» dbb-Jahrestagung: Intensiver Meinungsaustausch

Die GDL nutzt die gewerkschaftspolitische Jahrestagung des dbb jedes Jahr zum intensiven Meinungsaustausch mit Politik, Wirtschaft, Gewerkschaften und Medien ... mehr

Aktuelle Nachrichten

Voraus Editorial - GDL Aktuell - 04.02.2016

» Die Zukunft der Eisenbahn

Liebe Kolleginnen und Kollegen, „es ist höchste Zeit, konsequent umzusteuern: Zukunft Bahn – Gemeinsam für mehr Qualität, mehr Kunden, mehr Erfolg“. Diese Maxime gibt Herr Grube nach nunmehr über sechs Jahren als DB-Vorstandsvorsitzender aus. Das Ziel begrüßen wir als GDL, allerdings nicht uneingeschränkt, denn eigentlich müsste es um die Zukunft des Eisenbahnsystems gehen und nicht nur um die Zukunft des DB-Konzerns. ... mehr

Voraus Leitartikel - GDL Aktuell - 04.02.2016

» Zukunft Bahn: An der falschen Stelle geschnürt

Betrachtet man den aktuellen Zustand der Deutschen Bahn, reibt man sich verwundert die Augen: Hatte nicht schon die Bahnreform im Jahre 1994 den Auftrag gehabt, mehr Verkehr auf die Schiene zu bringen? Ist die Daseinsvorsorge in Deutschland nicht auch damit verbunden, dass Menschen mit einem umweltfreundlichen Verkehrsmittel von A nach B fahren können? ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 04.02.2016

» AKN Eisenbahn AG: Start mit Vernunft

Nicht selten kommt es vor, dass die Gewerkschaft bei der Eröffnung der Tarifverhandlungen zunächst einmal kräftig wegen der angeblich so hohen Forderungen ausgeschimpft wird. Das stört zumindest die GDL nicht, führt aber zu einer schlechten Stimmung. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 04.02.2016

» Jetzt ist die Deutsche Bahn am Zug!

Die DB muss sich endlich an ihre eigenen Richtlinien halten und das Thema belastende Ereignisse in der Aus- und regelmäßigen Fortbildung intensiver schulen. So ist in den Konzernrichtlinien 161 und 135 unter anderem geregelt, dass Module zu belastenden Ereignissen zu schulen sind. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 04.02.2016

» 150 Jahre GDL (Teil 10): Der erste Streik für mehr Entgelt und bessere Arbeitszeiten

Dem politischen Kampf sollte bald ein erster Streik für die Verbesserung der Entgelt- und Arbeitszeitbedingungen und Entgeltverhältnisse folgen. Die Gründe lagen eindeutig in den sich ständig verschlechternden und existenzbedrohenden Lebensumständen der Lokomotivführer und der Lage des Eisenbahnwesens. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 03.02.2016

» Test für Zugbegleiter: Arbeitest du noch oder lebst du schon?

Vor allem durch den Einsatz elektronischer Arbeitsmittel droht bei vielen Zugbegleitern und Bordgastonomen die Grenze zwischen Arbeit und Freizeit zunehmend zu verschwimmen. Der folgende, nicht ganz ernst gemeinte Test zeigt jedem Teilnehmer wo er steht – und hält natürlich auch eine (Auf-)lösung bereit. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 03.02.2016

» Anderweitige Bezüge sind gedeckelt: Nicht das Blaue vom Himmel versprechen

Erhält ein zugewiesener Beamter anderweitige Bezüge, kann unter bestimmten Voraussetzungen auf eine Anrechnung auf die Besoldung verzichtet werden. Interessanterweise verspricht die EVG den Kollegen, dass immer ein ausreichendes Volumen für die auf die Besoldung anrechnungsfreie Gewährung von anderweitigen Bezügen in der Anrechnungsrichtlinie vorhanden sein wird. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 28.01.2016

» Regiotram: Tarifabschluss in einer Runde

Einen Tarifvertrag, der sich sehen lassen kann, haben wir am 27. Januar 2016 in Frankfurt mit der Regiotram Gesellschaft mbH (RTG) abgeschlossen. In nur einer Runde haben wir folgende Kernpunkte erreicht: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 28.01.2016

» Niederbarnimer Eisenbahn: Es sieht nicht gut aus!

In der Tarifrunde am 26. Januar 2016 zwischen der GDL und der Niederbarnimer Eisenbahn (NEB) ging es vor allem um Arbeitszeitforderungen. ... mehr

Werbemittel - GDL Service - 27.01.2016

» Thermobecher

Genießen Sie Ihren Kaffee jetzt auch unterwegs. Im Thermobecher „Au Lait“ bleibt Ihr Kaffee auf Reisen lange heiß. 380 Milliliter fasst der doppelwandige Edelstahlbecher. Der sichere Schraubverschluss sorgt dafür, dass nichts ausläuft. Durch die gummierte Manschette rutscht er nicht aus der Hand. Der gummierte Standfuß garantiert gute Bodenhaftung. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 22.01.2016

» Claus Weselsky bei RBB Inforadio

2015 war bis zum DB-Tarifabschluss in der Jahresmitte von heftigen Auseinandersetzungen geprägt, danach kehrte wieder Normalität ein. Doch was ist für 2016 zu erwarten? Wie laufen die kommenden Tarifrunden? Warum ist die Deutsche Bahn in der Krise und was sollte sie dagegen tun? Wie geht es mit dem Tarifeinheitsgesetz weiter? Im RBB-Interview mit Johannes Frewel gibt der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky Antworten auf diese und andere Fragen. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 22.01.2016

» Netinera-Unternehmen: KoRa-ZugTV beschlossen

Bei den Netinera-Unternehmen Die Länderbahn, erixx, metronom und vlexx soll es künftig einen Konzern-Rahmen-Zugpersonal-Tarifvertrag (KoRa-ZugTV NE) geben. Das beschlossen die betrieblichen Tarifkommissionen der genannten Unternehmen im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung in Frankfurt am Main jeweils einstimmig. Für die Ostdeutsche Eisenbahn wird diese Forderung erst nach Ablauf des jüngst vereinbarten Tarifvertrages am 31. Dezember 2016 gestellt. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 21.01.2016

» Transdev-Unternehmen: KoRa-ZugTV beschlossen

Bei den Transdev-Unternehmen Nord-Ostsee-Bahn GmbH, NordWestBahn GmbH, Transdev Sachsen-Anhalt GmbH sowie trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH soll es künftig einen Konzern-Rahmen-Zugpersonal-Tarifvertrag (KoRa-ZugTV TD) geben. Das beschlossen die betrieblichen Tarifkommissionen der genannten Unternehmen im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung in Hannover jeweils einstimmig. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 20.01.2016

» Hessische Landesbahn: KoRa-ZugTV beschlossen

Bei den Unternehmen der Hessischen Landesbahn, der HLB Basis AG und der Hessenbahn GmbH, soll es zukünftig einen Konzern-Rahmen-Zugpersonal-Tarifvertrag (KoRa-Zug TV HLB) geben. Das beschlossen die betrieblichen Tarifkommissionen der genannten Unternehmen im Rahmen einer gemeinsamen Sitzung in Frankfurt am Main jeweils einstimmig. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 19.01.2016

» Beförderungen an der Lokführerspitze seit 2013 fast verdoppelt

Mehr als 1 500 der DB zugewiesene Beamte konnten sich 2015 über eine Beförderung freuen. Das sind rund 150 mehr als im Jahr zuvor. Diese Entwicklung wird sich nach derzeitiger Sachlage bundesweit bis 2020 noch erheblich steigern. So werden allein im Spitzenamt A9 der Lokomotivführer in den kommenden vier Jahren Beförderungen im vierstelligen Bereich erwartet. Ähnlich verhält es sich bei der Amtszulage (A9Z), hier können Dienstpostenübertragungen im hohen dreistelligen Bereich in Aussicht gestellt werden. ... mehr

... Ältere Nachrichten

Weitere Links und Infos