Podcast-1408737081

Video: Aufruf zum Aktionstag in Fulda

Die DB versucht uns, die stärkste Gewerkschaft im Konzern, an die Kandare zu nehmen. Die Mär von der Tarifkonkurrenz dient als Grund für die Ablehnung sämtlicher Forderungen. Gemeinsam wird das Zugpersonal diesem Treiben ein Ende bereiten. Der „1. Aktionstag für das Zugpersonal“ am 27. August im Esperanto in Fulda ist der Auftakt und die Gelegenheit, ein Zeichen zu setzen.

GDL - Aktuelle Nachrichten

Telegramm - 22.08.2014

1. Aktionstag für das Zugpersonal: Auf nach Fulda am 27.8.2014!

Telegramm-1408437013

Nach der GDL-Absage zum Tarifkartell mit der DB und der EVG will die DB mit der GDL nunmehr nicht über das gesamte Zugpersonal verhandeln. Es ist jetzt an der Zeit, der DB AG und der Öffentlichkeit zu zeigen, dass wir die Gewerkschaft für das Zugpersonal sind!  » Mehr

Aushang Fakten - 21.08.2014

Die Maske ist ab!

Auf dem Weg zum besten Arbeitgeber zeigt der DB-Vorstand erstmals sein wahres Gesicht. Jetzt wird klar, was Lokomotivführer und Zugbegleiter der DB wert sind. Überstunden, Sonderschichten, Freizeitverlust sind das, was dem Zugpersonal seit langem aufgebürdet und mit Hilfe der EVG verstetigt werden soll.  » Mehr

Aushang Fakten - 21.08.2014

Ostdeutsche Eisenbahn: Endlich Durchbruch erzielt

Nach insgesamt sieben Verhandlungsrunden und einem zuletzt 14-stündigen Verhandlungsmarathon wurde in der Nacht vom 19. auf den 20. August in Frankfurt endlich der Tarifabschluss bei der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) erreicht. Der Arbeitgeber hat die bundeseinheitlichen Rahmenregelungen für Lokomotivführer anerkannt. Im Bereich der Zugbegleiter wurden auf Grund der besonderen Umstände bei der ODEG Abweichungen vereinbart.  » Mehr

Aushang Report - 20.08.2014

Deutsche Bahn: Stringenz ist keine Kehrtwende!

Die GDL hat sich in den Verhandlungen zu einer Kooperation immer konsequent und stringent verhalten. Der klare Auftrag der Mitglieder, Tarifverträge für das gesamte Zugpersonal zu verhandeln, stand dabei immer im Fokus.  » Mehr

Pressemitteilung - 18.08.2014

GDL lehnt Tarifkartell ab

„Kooperationen sind grundsätzlich eine gute Sache, doch wenn sie auf ein Tarifkartell zu Lasten aller Gewerkschaftsmitglieder hinauslaufen, dann ist das mit uns nicht zu machen.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky den heutigen Abbruch der Kooperationsverhandlungen zwischen GDL, EVG und der Deutschen Bahn in Frankfurt am Main.  » Mehr

Aushang Report - 15.08.2014

WestfalenBahn: BuRa-LfTV auch bei der WfB

Die GDL und die WestfalenBahn (WfB) haben am 13. August 2014 in Bielefeld die Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Damit wurden erhebliche Verbesserungen für die Arbeitnehmer vereinbart.  » Mehr

Aushang Fakten - 14.08.2014

Rostocker Straßenbahn: Tarifabschluss erzielt

Am 12. August 2014 fand in Rostock die Abschlussrunde zwischen der GDL und der Rostocker Straßenbahn AG (RSAG) statt. Damit hat die seit Anfang 2013 dauernde Tarifauseinandersetzung ein Ende gefunden.   » Mehr

Telegramm - 14.08.2014

Gesucht werden „Eisenbahner mit Herz“

Die diesjährigen Preisträger „Eisenbahner mit Herz“ Gerard Versteeg, Anja Hoche und Dylan Bevers, sowie der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Norbert Quitter. Foto: Virginia Monteiro

2015 ruft die Allianz pro Schiene zum fünften Mal auf, „Eisenbahner mit Herz“ zu benennen. Fahrgäste der DB AG sowie aller NE-Bahnen, die einen hilfreichen Einsatz des Zugpersonals erlebt haben, können ihre Geschichten bis zum 31. Januar 2015 einreichen. Eine Jury aus den drei großen Fahrgastverbänden und den beiden Bahngewerkschaften wählt zu Ostern 2015 die Sieger aus.  » Mehr

... Weitere Nachrichten auf den Themenseiten und im GDL-Archiv

  • Top▲    
  • © GDL -  Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

GDL - Gemeinsam ZugKunft bewegen