GDL

GDL-Bezirk Süd-West



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.01.2023 - 11:10   ? ***

logo Vorlage gdl sw

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Süd-West

Herzlich willkommen im

GDL-Bezirk Süd-West

Hauptbahnhof Mannheim --- Foto:  GDL
Foto: GDLHauptbahnhof Mannheim

Der GDL-Bezirk Süd-West umfasst 27 Ortsgruppen aus den Bundesländern Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Das Zugpersonal, Disponenten, Werkstattmitarbeiter, Fahrdienstleiter, Aufsichten und viele weitere Kollegen des direkten Personals im Fern-, Nah-, Güterverkehr und der Infrastruktur der Deutschen Bahn AG sowie aus vielen anderen Wettbewerbsunternehmen sind beim GDL-Bezirk Süd-West organisiert.

Die Geschäftsstelle des GDL-Bezirks Süd-West befindet sich in Mannheim, verkehrsgünstig gelegen nahe des Hauptbahnhofs. Hier sorgen der Bezirksvorsitzende, sein Stellvertreter, die Rechtsanwaltsfachangestellte sowie die Sekretärin für einen reibungslosen Ablauf in Sachen Rechtsberatung, Organisation, Repräsentation, Betreuung und Beratung der Mitglieder, der Ortsgruppenvorstände und der Arbeitnehmervertreter in den einzelnen Unternehmen. Sie sind verlässliche und kompetente Ansprechpartner vor Ort.

++Die Kolleginnen und Kollegen der SWEG/SBS befinden sich im Arbeitskampf++

Beginn: 10.01.2023, 16:30 Uhr

Ende: 11.01.2023, 03:00 Uhr

Aktuelles aus unserem GDL-Bezirk Süd-West

Aushang - 20.01.2023

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG)

Neubesetzung der Tarifkommission

Vollständige Nachricht

Die GDL-Tarifkommissionsmitglieder der AVG haben sich dazu entschlossen, in der aktuellen Besetzung nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Wir bedanken uns bei den Kolleginnen und Kollegen für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Weiterentwicklung der tariflichen Regelungen der GDL in der AVG.  … mehr

Aushang - 29.12.2022

Offener Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, Boris Palmer

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hier der Offene Brief des GDL-Bezirks Süd-West an den Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen, Boris Palmer.  … mehr

Aushang - 16.12.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Fahrgastbetreuung durch Einheitsgewerkschaft

Vollständige Nachricht

Mittlerweile hat es auch die Einheitsgewerkschaft mitbekommen, dass sie mit ihren oberflächlichen tariflichen Regelungen für die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner keine Punkte mehr sammeln kann. Vielleicht funktioniert es jetzt mit der Fahrgastbetreuung im Auftrag des Arbeitgebers, um weiter als Hausgewerkschaft eine Daseinsberechtigung zu haben? Wie sonst soll die jüngst veröffentlichte Fahrgastinformation zu erklären sein?  … mehr

Aushang - 17.11.2022

Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 am 14.11.2022

Vollständige Nachricht

Rede von Danny Grosshans (2. Stellvertretender Vorsitzender des GDL Bezirk Süd-West) auf der Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 am 14.11.2022.  … mehr

Aushang - 09.11.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Geschmückte Lok und Führung ohne Bock

Vollständige Nachricht

Am Donnerstag, dem 10. November um 11 Uhr, endet der 5. Streik der GDL-Mitglieder bei der SWEG und SBS. Erneut haben die Kolleginnen und Kollegen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass weder Scheinangebote, alternative Fakten noch Drohungen des Arbeitgebers die Streikbereitschaft negativ beeinflussen.  … mehr

Aushang - 30.10.2022

Deutsche Bahn AG - heute vor 20 Jahren

Regio-Ergänzungstarifverträge

Vollständige Nachricht

Verschlechterung bei der Anrechnung von Arbeitszeit und Zulagen, weniger Zusatzurlaub, Gastfahrten nur noch zu 50 Prozent angerechnet und bis zu 3 Tage Fort- und Weiterbildung in der Freizeit! In der Summe muteten der Arbeitgeber gemeinsam mit seiner Hausgewerkschaft Transnet/GDBA (heutige evg) den Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern bei DB Regio unentgeltlich bis zu 18 Schichten mehr im Jahr zu.  … mehr

Aushang - 25.10.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

120 Stunden Arbeitskampf

Vollständige Nachricht

„JETZT ERST RECHT!“ Die Drohung des Arbeitgebers, die Protestaktion in Stuttgart und der vierte Streik bei der SWEG und SBS haben die Kolleginnen und Kollegen weiter vereint und zusammengeschweißt. Wer kämpft kann gewinnen, wer nicht kämpft hat schon verloren.  … mehr

Aushang - 19.10.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Realitätsverlust vom Feinsten

Vollständige Nachricht

Bereits am Freitag verkündete das landeseigene und mit Steuergeldern finanzierte Unternehmen SWEG in der Presse, dass der 72-stündige Streik der GDL geringe Auswirkungen mit sich bringen wird. Die Streikteilnahme unserer Kolleginnen und Kollegen zeigt uns ein anderes Bild. Zum einen, wie weit die Teppichetage von ihren Kunden, und zum anderen, erst recht von ihren Mitarbeitern entfernt ist.  … mehr

Termin: 21.10.2022 12:00 - 14:00

Protestaktion in Stuttgart

Vollständige Nachricht

Hiermit laden wir alle Mitglieder der GDL und unsere Sympathisanten zu der Protestaktion in Stuttgart ein. Treffpunkt vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof. Freitag, den 21.Oktober 2022, 12:00-14:00 Uhr  … mehr

Aushang - 05.08.2022

Tarifkommission AVG

Wo bleiben Eure Tarifverträge?

Vollständige Nachricht

Die Tarifverträge mit den sehr guten und umfangreichen Verbesserungen und Anpassungen für Eure Berufsgruppen sind fast fertig. Diese befinden sich derzeit noch in Abstimmung zwischen der GDL-Tarifabteilung und der Arbeitgeberseite in der redaktionellen Bearbeitung.  … mehr

Aushang - 06.07.2022

Betriebliche Altersvorsorge bei der SWEG

Vollständige Nachricht

Lügen haben kurze Beine! Die GDL wird in den kommenden Tarifverhandlungen sicher keinen Bezug auf andere Tarifverträge wie den ETV nehmen. Soweit ist die Aussage im Aushang Tarifinfo 1 noch richtig. Allerdings ist es der GDL freigestellt zu allen Themen Forderungen zu stellen. Genauso verhält es sich z.B. mit dem Thema: „Betriebliche Altersvorsorge“  … mehr

Aushang - 06.07.2022

Gestern waren es noch „begründete Annahmen“ und heute?

Vollständige Nachricht

„Begründete Annahmen“ hat der selbst ernannte beste Arbeitgeber herangezogen, um die Mehrheitsverhältnisse in den Betrieben der Deutschen Bahn AG nach altbekannter Gutsherrenart zu diktieren. Als Referenz zog der „Rote Riese“ u.a. die Ergebnisse der vergangenen Betriebsratswahlen aus dem Jahr 2018 heran. Somit verdrängte er in der Mehrheit der Betriebe tendenziös, im Eigeninteresse und im Interesse seiner Hausgewerkschaft die Tarifverträge der GDL.  … mehr