Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Nord

GDL

GDL-Bezirk Nord



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 20.08.2019 - 14:02   ? ***

Willkommen beim GDL-Bezirk Nord

Der Bezirk Nord umfasst flächenmässig vier Bundesländer der Bundesrepublik, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen. Im Bezirk Nord organisieren sich Mitglieder aus den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen des DB-Konzernes und vieler nichtbundeseigener Eisenbahnunternehmen. Damit ist der Bezirk Nord flächenmäßig der größte Bezirk der GDL. Gleichzeitig organisieren sich im Bezirk über 4.800 Lokomotivführer, Zugbegleiter, Lokrangierführer und viele weitere Eisenbahnerinnen und Eisenbahner in 28 Ortsgruppen.


Aktuelles aus dem Bezirk Nord


Termin: 02.09.2019

» Start Unterelbe GmbH: GDL Tarifinformation und FairnessPlan Vortrag

Liebe Kolleginnen und Kollegen, für die im Jahr 2020 bevorstehenden Veränderungen im Tarifvertrag, möchten wir Euch rechtzeitig informieren. Es ist wichtig sich über seine Rechte aus dem Tarifwerk der DB AG im Klaren zu sein. Hierzu wird Thomas Gelling aus der GDL Tarifabteilung nach einem kurzen Vortrag, auch für Fragen Eurerseits für Euch da sein.  … mehr

Termin: 15.07.2019, 16:00 Uhr - 15.07.2019, 19:00 Uhr

» Außerordentliche Versammlung der OG Bremervörde

Der Vorsitzende und auch der Stellvertreter sind von ihren Ämtern zurückgetreten. Dies erfordert eine Neuwahl. Um den Tag der Versammlung dann ordentlich zu nutzen, gibt es auch Informationen zum Tarifabschluss mit der evb vom 17. Juni 2019.  … mehr

Aushang - 18.06.2019

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser: Vier gewinnt!

Nach einem knapp 19-stündigen Verhandlungsmarathon konnte die Tarifrunde 2019 der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser (evb) mit dem zuständigen Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. (AGVDE) am 18. Juni 2019 in Köln in der vierten Runde mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen werden.  … mehr

Aushang - 07.05.2019

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser: Ein großer Schritt weiter

Das ist die Bilanz der dritten Tarifverhandlung mit dem Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. für die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser (evb) am 3. Mai 2019 in Köln. So soll das Entgelt für Lokomotivführer das Niveau des Marktführers bereits zum 1. Juli 2019 erreichen. Auch das Entgelt der Zugbegleiter und Disponenten soll in Richtung Marktniveau geführt werden. So sollen die Anbindungswerte bei Zugbegleitern und Disponenten von derzeit 90 in zwei Stufen auf 95 Prozent, für Disponenten auf 93 Prozent angehoben werden.  … mehr


Letzte Meldungen aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Telegramm - GDL Aktuell - 29.05.2019

» Offener Brief: R4C - Ignorante Abkehr von Tariftreue und Sozialpartnerschaft

Gegen alle Konsensbemühungen der GDL hat die Rail4Captrain GmbH (R4C) den Verhandlungstisch verlassen. Dieser Schritt erfolgte unter völliger Ignoranz der Entwicklung der GDL-Tarifverträge im Eisenbahnmarkt - insbesondere im Bereich der Personalüberlassungsunternehmen. Die Geschäftsführung setzt damit nicht nur die rund 15-jährige Tarifpartnerschaft mit der GDL aufs Spiel, sondern offenbart zugleich, dass Tariftreue und Sozialpartnerschaft für sie offenbar Fremdworte sind.  
Download Offener Brief: R4C - Ignorante Abkehr von Tariftreue und Sozialpartnerschaft

Telegramm - GDL Aktuell - 15.03.2019

» Betriebsrätefachkonferenz: Anspruch und Wirklichkeit der Betriebspartnerschaft

Vollständige Nachricht

Nach drei Tagen intensiver Diskussionen ging am Donnerstag die Betriebsrätefachkonferenz von GDL und BBuK in Rostock-Warnemünde zu Ende. Unter dem Motto „Vertrauensvolle Zusammenarbeit in der Praxis“ hatten sich rund 200 GDL-Betriebsräte aller Eisenbahnverkehrsunternehmen intensiv über Anspruch und Wirklichkeit der Betriebspartnerschaft zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern ausgetauscht.  … mehr

Ältere Meldungen unter Aktuelles und im Bereichsarchiv


Projekte, Angebote, Veranstaltungen