GDL

GDL-Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 24.06.2022 - 18:53   ? ***

HTM Logo text2

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

Der neue Bezirksvorstand

Vollständige Nachricht

Mit der Mehrheit der 75 Delegierten wurde der bisherige Vorsitzende der Ortsgruppe Fulda/Mitglied der Bundestarifkommission Rudolf Schultheis in der Bezirksversammlung am 11. Oktober 2021 in Fulda zum Vorsitzenden des GDL-Bezirks Hessen-Thüringen-Mittelrein gewählt.  … mehr

Guter Abschluss bei der cantus Verkehrsgesellschaft

Am 24. Januar 2020 erreichte die GDL in Kassel mit der cantus Verkehrsgesellschaft mbH (cantus) bereits in der zweiten Verhandlungsrunde das angestrebte Kernziel, nämlich die konsequente Weiterentwicklung des Tarifvertrages.  
  Aushang



Aktuelles aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Vorstellung Befragungsergebnisse ö.D.

Gewalt gegen Beschäftigte im ÖPNV und Fernverkehr

Das Bundesministerium des Innern und für Heimat hat das „Deutsche Forschungsinstitut für öffentliche Verwaltung“ (FÖV) beauftragt, das Ausmaß von Gewalt gegen Beschäftigte des öffentlichen Dienstes zu untersuchen und mögliche Handlungsansätze zur Verbesserung der Sicherheit zu liefern.  
  Aushang

Die Arbeitskampfmaßnahmen der Eisenbahner – eine öffentliche Debatte über das Streikrecht

Vollständige Nachricht

Vortrag von Claus Weselsky am 14. April 2022 auf der Offenen Akademie in Gelsenkirchen (1:41 Std.) Im August 2021 rief die GDL ihre Mitglieder zum Streik gegen den Staatskonzern DB AG auf. Es folgten drei harte Streikrunden, bevor beide Parteien Mitte September 2021 eine Einigung im Tarifkonflikt erzielen konnten. Für ihren Arbeitskampf hat die Gewerkschaft viel Unverständnis erfahren. Und dies, obwohl ein Gericht die Maßnahmen als rechtmäßig, zulässig und verhältnismäßig einstufte. In seinem Vortrag beleuchtet Claus Weselsky die Hintergründe der letzten Streiks und zeigt auf, wie sich die Gewerkschaft immer wieder aufs Neue erfolgreich gegen die Arbeitgeberseite behauptet.  … mehr

Weselsky mit 97 Prozent wiedergewählt

Vollständige Nachricht

Claus Weselsky (63) heißt der alte und neue Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL). Er wurde in der Generalversammlung vom 20. bis 21. Juni 2022 in Frankfurt von 97 Prozent der knapp 230 Delegierten unter dem Motto „Zukunft der Eisenbahnen – GDL ist der Garant“ gewählt.  … mehr

Zugunglück bei Garmisch-Partenkirchen

GDL trauert um die Opfer

Die GDL ist tief erschüttert über das Zugunglück in Bayern. „Das ist eine furchtbare Katastrophe“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky. „Wir sind in Gedanken bei den Opfern und ihren Familien. Ihnen gelten unsere aufrichtige Trauer und unser tief empfundenes Beileid. Den Verletzten wünschen wir eine rasche Genesung“. Weselsky dankte zugleich allen Helfern und Rettungskräften für ihren beherzten Einsatz.  … mehr

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft

Arbeitsforum holprig gestartet

Am 30. Mai 2022 fand die erste Runde des Arbeitszeitforums bei der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) statt. In diesem Arbeitszeitforum, welches Bestandteil der Tarifeinigung vom 13. Januar 2022 ist, sollen Regelungen aus dem Bereich der Arbeitszeit mit allen bei der AVG vertretenen Gewerkschaften, dem Betriebsrat und der Arbeitgeberseite besprochen und – sofern gemeinsam anerkannt – geändert werden.  
  Aushang

Persönliche und familiäre Gründe

Norbert Quitter tritt nicht mehr zur Wahl an

Vollständige Nachricht

Der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Norbert Quitter tritt bei der bevorstehenden Generalversammlung im Juni 2022 aus persönlichen und familiären Gründen nicht mehr zur Wahl an. Dies teilte er dem Hauptvorstand im Rahmen einer außerordentlichen Sitzung am gestrigen Tage mit.  … mehr