Wahlen zu Betriebsräten, Personalräten, Aufsichtsräten und Jugendvertretung

GDL

sta-un-er     stark – unbestechlich – erfolgreich



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 13.05.2019 - 14:07   ? ***

Wahlticker Betriebsratswahlen 2018, Stand 16 Uhr

NE-Bahnen

GDL sta-un-er - Telegramm - 17.05.2018

Telegramm-1526566429

Nach Auszählung der Stimmen ergaben sich bei den NE-Bahnen folgende Ergebnisse für die GDL:

HLB Butzbach: GDL 6 von 11 Mandaten, stärkste Fraktion. National Express (NRW): GDL 4 von 7 Mandaten, stärkste Fraktion. Cantus: GDL mit 3 von 7 Mandaten stärkste Fraktion, der Rest verteilt sich auf freie Listen. Bayerische Zugspitzbahn: GDL hat ihr Ergebnis mit 3 Mandaten gehalten. VIAS Odenwald: GDL trat erstmals an und konnte 1 Mandat erringen. Bayerische Oberlandbahn: GDL trat erstmals an und konnte 1 Mandat erringen. NordWestBahn Süd: 4 von 9 Sitzen, stärkste Fraktion. Transdev Regio Ost: 5 von 5 Mandaten. Transdev Sachsen-Anhalt: 7 von 7 Mandaten. metronom: 8 von 11 Mandaten, stärkste Fraktion. Die Länderbahn/trilex: 6 von 7 Mandaten, stärkste Fraktion. Die Länderbahn/Vogtlandbahn: 3 von 7 Mandaten, stärkste Fraktion, der Rest verteilt sich auf andere Listen. erixx: GDL erhält 6 von 9 Mandaten, stärkste Fraktion. SWEG: erstmalige Teilnahme der GDL, in beiden Betrieben 4 Mandate gewonnen, das bedeutet im Wahlbetrieb Endingen die Mehrheit. NEB: 7 von 9 Mandaten, Ergebnis gehalten. MEV: 7 von 13 Mandaten, Ergebnis gehalten. HVLE: GDL mit 3 von 7 Mandaten stärkste Fraktion, Rest verteilt sich auf andere Listen.


Projekte, Angebote, Veranstaltungen