GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 25.11.2020 - 10:27   ? ***

Sachbezugswerte

Fahrvergünstigungsfahrkarten

GDL Service - Ratgeber - 18.11.2020

Ab Fahrplanwechsel sowie zusätzlich ab dem 1. Januar 2021 ändert sich wieder der anzurechnende geldwerte Vorteil für Fahrvergünstigungen der DB. Der geldwerte Vorteil für das TagesTicket M Fern (2. Klasse) steigt ab dem 13. Dezember 2020 von 41,62 zunächst auf 42,24 Euro.

Die wahlweise Zuzahlung des Eigenanteils für das Ticket in Höhe von 20,50 Euro bleibt unverändert, hier beträgt der Sachbezugswert dann bis zum 31. Dezember 2020 21,74 Euro. Bei Anwendung des § 8 Absatz 2 Einkommensteuergesetz können mit der Zuzahlung in entsprechender Höhe noch bis zu diesem Datum zwei Tickets je Monat steuerfrei erworben werden.

Ab dem 1. Januar 2021 kommt es dann aufgrund des Wegfalls der Mehrwertsteuersenkung voraussichtlich zu einer weiteren Erhöhung des geldwerten Vorteils von 42,24 auf 43,04 Euro. Eine freiwillige Zuzahlung ist damit weiterhin nicht erforderlich. Allerdings bleibt die wahlweise Zuzahlung des Eigenanteils für das Ticket in Höhe von 20,50 Euro ebenfalls unverändert. Damit beträgt der Sachbezugswert für diese Ticketart 22,54 Euro. Beim Erwerb von zwei Tickets je Monat wird die monatliche Freigrenze von 44 Euro überschritten, sodass die Steuerfreiheit entfällt.

Im DB Reisemarkt finden Sie weitere Informationen zu den Änderungen der Fahrvergünstigungen.