GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 07.07.2020 - 12:15   ? ***

Tarifvertrag 2/2019

Änderung des GDL-Tarifwerks DB

GDL Service - Broschuere Tarif - 27.01.2020

BroschuereTarif-1580119406
Der DB-Änderungstarifvertrag trat rückwirkend zum 1. Dezember 2019 in Kraft und beinhaltet folgende Änderungen.
  • § 1: Redaktionelle Änderung des BuRa-ZugTV AGV MOVE, mit der eine Änderung des Teilzeit- und Befristungsgesetzes (TzBfG) nachvollzogen wird.
  • § 2: Inhaltliche und redaktionelle Änderungen des LfTV
    • Nr. 1. und 2.: Verlängerung des § 47b, Freistellung für Teilnahme an einer Ge-sundheitswoche, auf Ende 2020.
    • Nr. 3.: Änderung der Überzeitdefinition auf das individuelle regelmäßige Jahresarbeitszeitsoll mit der Wirkung, dass nun auch eine Überschreitung des individuellen regelmäßigen Jahresarbeitszeitsolls für Teilzeitarbeitnehmer zulagenfähig ist. Dazu wurde einfach der bisherige Einschub "mindestens jedoch über 1827 Stunden" gestrichen. Die Regelung tritt rückwirkend zum 31. Dezember 2018 in Kraft.
    • Nr. 4.: Wirkung wie 3., jedoch gültig ab 1. Januar 2020 und angepasst auf die Neuregelung zur Quartalsüberzeit.
    • Nr. 5.: Redaktionelle Änderung.
    • Nr. 6.: Redaktionelle Änderung.
    • Nr. 7. und 8.: Änderung des § 63b, Jahresabschlussleistung für Gruppenleiter Tf mit der Wirkung, dass die individuelle Leistung des Gruppenleiters nunmehr unerheblich ist. Die Änderung geht auf einen Wunsch der Arbeitgeberseite zurück, die den Erfolg des Systemverbunds Bahn insgesamt als maßgeblich betrachtet sehen möchte. Wir haben diese Änderung akzeptiert, da wir uns davon versprechen, dass womöglich der "durchgereichte" Druck auf die Arbeitnehmer geringer wird.
    • Nr. 9. und 10: Änderung des § 3 Abs. 4 Anhang zum LfTV mit der Wirkung, dass Auszubildende auch ab 1. Januar 2020 die Erhöhungsbeträge für die Nachtarbeitszulage bei Schichtbeginn und -Ende zwischen 0:01 und 3:39 Uhr bekommen. Diese werden nämlich ab 1. Januar 2020 direkt aus dem BuRa-ZugTV AGV MOVE heraus wirksam. Da der Bezug auf den BuRa-ZugTV AGV MOVE aufgrund eines redaktionellen Versehens zuvor an dieser Tarifstelle fehlte, wurde diese nun berichtigt. Danke für einen entsprechenden Hinweis aus der Organisation dazu.
  • § 3: Inhaltliche und redaktionelle Änderungen des LrfTV:
    • Nr. 1. und 2.: Wie LfTV.
    • Nr. 3.: Wie LfTV.
    • Nr. 4.: Wie LfTV.
    • Nr. 5.: Redaktionelle Änderung wie LfTV.
    • Nr. 6. und 7.: Redaktionelle Änderung des § 71, Samstagszulage, die nun auch für in Schichten angerechnete Arbeitszeit gezahlt wird. Bisher wurde sie für "Arbeit" gezahlt. Eine materielle Verbesserung geht damit jedoch nicht einher.
    • Nr. 8.: Zur bisherigen Regelung zu den Nachtarbeitszulagen kommen ab 1. Januar 2020 wieder die Ansprüche auf persönliche Nachtarbeitszulage (pNZ 4, neuer Abs. 5) und Sondernachtzulage (SNZ, neuer Abs. 6) hinzu. Wir haben diese Ansprüche nicht mehr tarifiert, da diese Zulagenkomponenten für unsere Mitglieder wenn überhaupt dann nur in geringfügigstem Maße relevant sind. Wir ha-ben diese Komponenten aber auf Wunsch der Arbeitgeberseite wieder aufgenommen.
    • Nr. 9.: Redaktionelle Änderung.
    • Nr. 10.: Auf Wunsch der Arbeitgeberseite haben wir den Maschinenkatalog wieder aufgenommen. Die praktische Relevanz für Lokrangierführer dürfte kaum messbar sein. Die Arbeitgeberseite berichtete jedoch von einem Anwendungs-problem, das wir aber nicht weiter hinterfragt haben.
  • § 4: Inhaltliche und redaktionelle Änderungen des ZubTV:
    • Nr. 1. und 2.: Wie LfTV.
    • Nr. 3.: Wie LfTV.
    • Nr. 4.: Wie LfTV.
    • Nr. 5.: Redaktionelle Änderung wie LfTV.
    • Nr. 6. und 7.: Wie LfTV.
    • Nr. 8. und 9.: Wie LrfTV.
    • Nr. 10.: Wie Nr. 8. LrfTV.
    • Nr. 11. und 12: Wie Nr. 9. und 10. LfTV.
  • § 5: Inhaltliche und redaktionelle Änderungen des DispoTV:
    • Nr. 1. und 2.: Wie LfTV.
    • Nr. 3.: Wie LfTV.
    • Nr. 4.: Wie LfTV.
    • Nr. 5.: Redaktionelle Änderung wie LfTV.
    • Nr. 6. und 7.: Wie LrfTV.
    • Nr. 8.: Wie LrfTV.