GDL

GDL-Ortsgruppe Ulm



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 19.08.2022 - 17:45   ? ***

2017-07-22-22-15-59

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe Ulm

Bezirk Süd-West

Herzlich willkommen!

Ulm Hauptbahnhof

Herzlich willkommen auf der Homepage der GDL-Ortsgruppe Ulm.

Das Zugpersonal des Nah- und Güterverkehrs, Disponenten, Werkstattmitarbeiter, Pensionäre und weitere Kollegen der Deutschen Bahn und von Wettbewerbsunternehmen sind in unserer GDL-Ortsgruppe organisiert. Auf unserer Homepage möchten wir unsere Ortsgruppe vorstellen, über unsere Veranstaltungen informieren und unseren Ortsgruppen-Mitgliedern und denen, die es werden möchten, die Möglichkeit bieten, Kontakt mit uns aufzunehmen. Wir sind auch auf Facebook zu finden. In unserer geschlossenen Gruppe könnt ihr Beiträge lesen, schreiben und mitdiskutieren.


Aktuelles aus unserer Ortsgruppe

Termin: 03.09.2022 16:00

Einladung zum GDL Grillfest

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Namen des Vorstandes der Ortsgruppe Ulm lade ich Euch nebst Partner recht herzlich zum diesjährigen Grillfest ein.  … mehr

Telegramm - 02.08.2022

Unsere Jubilare 2022

Vollständige Nachricht

Aushang - 11.04.2022

GDL Jahreshauptversammlung 2022

Vollständige Nachricht

Hiermit laden wir Dich recht herzlich zu der am Freitag, den 06. Mai 2022 um 18:00 Uhr, in der ESC – Sportgaststätte Einsteinstraße 48, in 89077 Ulm stattfindenden Jahreshauptversammlung der GDL Ortsgruppe Ulm ein.  … mehr


Aktuelle Nachrichten aus dem GDL-Bezirk Süd-West

Aushang - Bezirk-SW- 05.08.2022

Tarifkommission AVG

Wo bleiben Eure Tarifverträge?

Vollständige Nachricht

Die Tarifverträge mit den sehr guten und umfangreichen Verbesserungen und Anpassungen für Eure Berufsgruppen sind fast fertig. Diese befinden sich derzeit noch in Abstimmung zwischen der GDL-Tarifabteilung und der Arbeitgeberseite in der redaktionellen Bearbeitung.  … mehr

Aushang - Bezirk-SW- 06.07.2022

Betriebliche Altersvorsorge bei der SWEG

Vollständige Nachricht

Lügen haben kurze Beine! Die GDL wird in den kommenden Tarifverhandlungen sicher keinen Bezug auf andere Tarifverträge wie den ETV nehmen. Soweit ist die Aussage im Aushang Tarifinfo 1 noch richtig. Allerdings ist es der GDL freigestellt zu allen Themen Forderungen zu stellen. Genauso verhält es sich z.B. mit dem Thema: „Betriebliche Altersvorsorge“  … mehr

Aushang - Bezirk-SW- 06.07.2022

Gestern waren es noch „begründete Annahmen“ und heute?

Vollständige Nachricht

„Begründete Annahmen“ hat der selbst ernannte beste Arbeitgeber herangezogen, um die Mehrheitsverhältnisse in den Betrieben der Deutschen Bahn AG nach altbekannter Gutsherrenart zu diktieren. Als Referenz zog der „Rote Riese“ u.a. die Ergebnisse der vergangenen Betriebsratswahlen aus dem Jahr 2018 heran. Somit verdrängte er in der Mehrheit der Betriebe tendenziös, im Eigeninteresse und im Interesse seiner Hausgewerkschaft die Tarifverträge der GDL.  … mehr


Aktuelle Meldungen aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Podcast - GDL Aktuell - 19.08.2022

Aufgegleist

Der GDL-Podcast (Teil 5)

Vollständige Nachricht

Alles neu bei der GDL? Nicht alles, aber doch einiges. Die Generalversammlung in Frankfurt am Main hat per Satzungsänderung die stärkere Einbindung der Betriebsräte in die Arbeit der Organisation beschlossen und eine Frauenvertretung ins Leben gerufen. Zudem steht die Eröffnung eines Verwaltungssitzes in Berlin an. Außerdem dabei: Mario Reiß, Lars Jedinat und der Tariftalk mit Gelling und Jedinat.  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 19.08.2022

Mecklenburgische Bäderbahn

Abschluss in Runde zwei

Am 17. August 2022 – und somit noch vor Abschluss der Friedenspflicht und bereits in der zweiten Verhandlungsrunde – hat die Mecklenburgische Bäderbahn Molli GmbH (Molli) mit ihrem Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen (AGVDE) zusammen mit der GDL ein rundum gelungenes Gesamtpaket geschnürt. Mit einer Laufzeit bis Ende 2026 wurde für die GDL-Mitglieder bei der Schmalspurbahn langfristige Planbarkeit gegeben.  
  Aushang

Podcast - GDL Aktuell - 16.08.2022

Nach dem 9-Euro-Ticket

Kluge Ideen für den Nahverkehr

Vollständige Nachricht

Das 9-Euro-Ticket: Ein guter Ansatz, doch zur Unzeit umgesetzt. Was kommt danach? Klar ist: Die Menschen wünschen sich ein gültiges Ticket über alle Verkehrsverbünde hinweg. Zudem muss die Infrastruktursparte neu aufgestellt und die Rechtsform der DB zwingend geändert werden.  … mehr


Weitere Meldungen unter Aktuelles und im Bereichsarchiv