GDL

GDL-Ortsgruppe Seelze



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 15.12.2019 - 04:07   ? ***

Klartext Frontal - Rückblicke auf die Chaos-Jahre der Bahnpolitik

Hallo Kolleginnen und Kollegen, hier findet Ihr spannend kritische Rückblicke auf alle DB Jahre innerhalb des Güterverkehrs seit 2011.
In Seelze sind diese Rückblicke als Jahresbriefe bei vielen Mitgliedern bekannt.
Hier finden die Rückblicke ein breiteres, interessiertes Publikum.
Viel Spaß beim Lesen...

Das Jahr 2018: Wer nicht hofft, der leidet nicht

Im Jahr 2018 wurde nicht nur im TV die Serie "The Walking Dead" prämiert. Auch in den Augen vieler Bahner ist die Freude an der Arbeit aus den Augen entwichen. Wer hofft, dass alles schnell besser wird, wird enttäuscht. Und wer nicht hofft, der leidet auch nicht.

Jahresbrief 2018


Das Jahr 2017: Der Krieg der Welten

Das Jahr 2017 wird überwiegend vom "Krieg der Welten" bestimmt, nachdem der DB Vorstand zum April die Aufteilung der Dispositionswelten beschließt

Jahresbrief 2017


Das Jahr 2016: Wieso, weshalb, warum... Wer nicht fragt bleibt dumm

Die "Mitarbeiterumfrage 2016" gibt Anlass zu einem kritischen Blick auf die Sinnhaftigkeit solcher Befragungen

Jahresbrief 2016


Das Jahr 20015_ Das Erwachen der Macht

Eine wahre Geschichte über Mitarbeiter und regionale Managements, die ihrem PZ Leiter nicht mehr folgten

Jahresbrief 2015


Das Jahr 2014: Herzlichen Glückwunsch zum 20jährigen Jubiläum!

Auch im Jahr 2014 beschäftigt sich das Management mit Gedanken zu Börsengängen und der kranken Gier namens Gewinnmaximierung

Jahresbrief 2014


Wenn ich Schuhe brauche, gehe ich ja auch nicht zum Schlachter…

...über Schwierigkeiten, den internen DB Hausschlachter und seine Helfer zu erkennen oder dem Schuhmacher zu folgen...

Jahresbrief 2013


Das Jahr 2012: Mit dem Fortschritt ist das so eine Sache…

Auch unser Unternehmen hat sich 2012 im Zuge des Schönheitswahns entschlossen, Konkurenten mittels Lifting und Implantate auszuschalten

Jahresbrief 2012


Das Jahr 2011: Nachgeburten aus der Wirtschaftskrise 2008

Ein interessanter Blickwinkel verrät: Ohne Wirtschaftskrise wäre die Gütersparte 2009 kollabiert

Jahresbrief 2011