GDL

Immer für Euch da



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 28.01.2022 - 19:46   ? ***

Aktuelle Nachrichten

Aus dem Bezirk Nord

Aushang - Bezirk-Nord- 21.12.2021

AKN Eisenbahn GmbH

Zweite Runde – sachlich, aber ohne Ergebnis

Vollständige Nachricht

Die am 20. Dezember 2021 digital geführte zweite Tarifverhandlung zwischen GDL, AKN und dem Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen (AGVDE) bestand im Wesentlichen aus einem umfassenden Austausch zu der Vielzahl von Forderungen der GDL. Der Arbeitgeber lehnte eine ganz Reihe von GDL-Forderungen ab, wenn auch nicht die Kernforderungen, also die Erhöhung des Entgelts und eine Einmalzahlung.  … mehr

Aushang - Bezirk-Nord- 13.11.2021

Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH

Erstes Angebot

Vollständige Nachricht

So wie bereits in der ersten Verhandlungsrunde wurde auch in der zweiten Runde am 10. November 2021 in Bremen zwischen GDL, den Eisenbahnen und Verkehrsbetrieben Elbe Weser GmbH (evb) und dem zuständigen Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e. V. (AGVDE) mit offenem Visier weiterverhandelt.  … mehr

Aushang - Bezirk-Nord- 08.11.2021

Gelungener Auftakt bei AKN Eisenbahn GmbH

GDL-Tarifverträge für alle Arbeitnehmer

Vollständige Nachricht

Am 4. November 2021 eröffneten die GDL und der Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen (AGVDE) die Tarifverhandlungen für die AKN Eisenbahn GmbH. Der Strauß der GDL-Forderungen reichte von Verbesserungen des Entgelts und der Zulagen, Verbesserungen beim Urlaub und beim Zusatzurlaub bis hin zum besonderen Rechtsschutz für die Arbeitnehmer.  … mehr

Aushang - Bezirk-Nord- 07.10.2021

NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG

Guter Verhandlungsauftakt

Vollständige Nachricht

Am 6. Oktober 2021 fand in Hamburg die Auftaktrunde mit der NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG statt. In gewohnter hanseatischer Manier hat die nordbahn bereits eine erste Positionierung zu den GDL-Forderungen abgegeben, die sich sehen lässt. So ist – vorbehaltlich einer Gesamteinigung – ein materieller Abschluss vergleichbar dem des Marktführers vorstellbar. Auch bei den Zulagen für die Arbeit an Sonn- und Feiertagen ist eine marktgerechte Weiterentwicklung für die Arbeitgeberseite vorstellbar.  … mehr

Aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 28.01.2022

GDL und eurobahn

Stabile Tarif- und Sozialpartnerschaft auch in herausfordernden Zeiten

In der zweiten Verhandlungsrunde konnten die Tarif- und Sozialpartner eurobahn GmbH & Co. KG und die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) am 27. Januar 2021 in Düsseldorf einen Abschluss auf Marktniveau erzielen.  … mehr

Podcast - GDL Aktuell - 28.01.2022

Aufsichtsratswahlen Transdev

Wir vertreten eure Interessen!

Vollständige Nachricht

Noch bis zum 9. Februar 2022 laufen die Aufsichtsratswahlen bei der Transdev GmbH. Doch nur wer wählt, kann mitbestimmen. Darum gilt es, das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen: Bei der GDL – und zwar für den Arbeitnehmersitz und für den Gewerkschaftssitz.  … mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 21.01.2022

Stellenanzeige

SACHBEARBEITER(IN) in München

Vollständige Nachricht

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für die Bezirksgeschäftsstelle Bayern in München befristet auf sechs Monate eine(n) SACHBEARBEITER(IN) (m/w/d) in Teilzeit (20 Stunden/Woche).  
  Stellenanzeige

Ratgeber - GDL Service - 05.01.2022

Versteuerung der Fahrvergünstigungen auf einen Blick

Ab dem 1. Januar 2022 wurde die steuerliche monatliche Freigrenze für Sachzuwendungen auf 50 Euro (vormals 44 Euro) angehoben. Dadurch kann das reguläre TagesTicket M Fern F trotz Anhebung des Sachbezugswerts auf nunmehr 44,29 Euro steuerfrei bleiben, sofern andere Sachzuwendungen einen Wert von 50 Euro in dem jeweiligen Monat nicht überschreiten.  
  Sachbezugswerte ab 1.1.2022

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 03.01.2022

Rückzugsräume für das Zugpersonal

Vier Quadratmeter für unsere Sicherheit!

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) fordert, bei Neufahrzeugen und Umbauten von Bestandsfahrzeugen zusätzliche Rückzugsräume für das Zug- und Sicherheitspersonal vorzusehen. Im Positionspapier „Mindestens vier Quadratmeter für unsere Sicherheit!" begründet die GDL die Notwendigkeit solcher Rückzugsmöglichkeiten und definiert die Anforderungen an die entsprechenden Räumlichkeiten.  … mehr

GDL-Policy - GDL Aktuell - 03.01.2022

Sicherheitsräume für das Zug- und Sicherheitspersonal

Mindestens vier Quadratmeter für unsere Sicherheit!

Forderung: Bei der Gestaltung von Neufahrzeugen wie auch bei entsprechenden größeren Umbauten von Bestandsfahrzeugen sind zusätzliche Rückzugsräume für das Zug- und Sicherheitspersonal vorzusehen.  
  Policy: Vier Quadratmeter für unsere Sicherheit!

... Ältere Nachrichten im Bereichsarchiv