GDL

Die GDL-Ortsgruppe Oldenburg: immer für Euch da!



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 04.11.2022 - 09:39   ? ***

Informationen zum Betreiberwechseltarifvertrag

Aushang - 29.07.2017

BuRa gross
Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Durchschnitt werden alle zehn Jahre Nahverkehrsleistungen ausgeschrieben und ein möglicher Betreiberwechsel steht an. Damit verbunden stellen sich bei den Beschäftigten der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) regelmäßig dieselben Ängste und Befürchtungen ein.

Durch den BuRa Zug TV wurde ein Lohn und Arbeitszeitniveau geschaffen, welches nach und nach in allen Eisenbahnunternehmen zum Standard wird.

Wettbewerb über Lohnkosten? – vorbei!
Angst um den Arbeitsplatz vor Ort beim neuen Unternehmen? – vorbei!

Der Betreiberwechseltarifvertrag schafft einen individuellen Anspruch für die betroffenen Zugpersonale beim neuen Eisenbahnverkehrsunternehmen einen neuen Arbeitsplatz zu finden. Folgende Unternehmen im Norden sind Unterzeichner des Betreiberwechseltarifvertrages:

Agv, MoVe, Transdev GmbH, NETINERA Deutschland GmbH, NWB NordWesrBahn GmbH, Metronom Eisenbahngesellschaft mbH, Erixx GmbH, NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH, WestfalenBahn GmbH, EVB Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe
Elbe, Weser GmbH, AKN Eisenbahn AG

Wie funktioniert der Betreiberwechseltarifvertrag?

Zeitstrahl und Verfahren:

X minus 18 Monate – Informationsstichtag Der bisherige Arbeitgeber muss über den Auftragsverlust und den Zeitpunkt der Betriebsaufnahme durch den neuen Betreiber informieren.

X minus 17 Monate – Antwort des Arbeitnehmers Der Arbeitnehmer erklärt schriftlich, ob er aus dem Arbeitsverhältnis ausscheiden will und auf Wunsch eine Bescheinigung für seine Berechtigung zum Betreiberwechsel erteilt bekommen möchte.

X minus 16 Monate – Übergabe der Bescheinigung Mit dieser Bescheinigung des bisherigen Arbeitgebers kann sich der Arbeitnehmer beim neuen Betreiber bewerben.

X minus 13 Monate – Bewerbungsstichtag Zeitpunkt, bis zu dem der Lokomotivführer spätestens seinen Einstellungsanspruch gegen den neuen Arbeitgeber unter Vorlage der Bescheinigung schriftlich geltend gemacht haben muss.

X minus 12 Monate – Angebotsstichtag Zeitpunkt, bis zu dem der neue Arbeitgeber dem Lokomotivführer die wesentlichen Bedingungen für den Arbeitsvertrag sowie das von ihm vorgesehene Einstellungsdatum schriftlich mitzuteilen hat.

X minus 11 Monate – Annahmestichtag Arbeitnehmer erklärt schriftlich die Annahme (oder Ablehnung) des Angebots des neuen Betreibers und bietet dem alten Betreiber einen Aufhebungsvertrag an.

X = Null - Übergang der Verkehrsleistung

PDF-Version (farbig)