GDL

GDL-Ortsgruppe Hamburg-Ohlsdorf



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 13.05.2022 - 16:01   ? ***

Infoflyer 9 / 2021

Aushang - 26.12.2021

2021-12-26 Infoflyer 9 Vorschau
Infoflyer 9 / 2021 der GDL-Ortsgruppe Hamburg-Ohlsdorf
  • Widerspruch gegen Umgruppierung

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

der Arbeitgeber Deutsche Bahn AG hat euch mit seinem Schreiben darüber Informiert, dass er euch in die Tarifverträge der EVG umgruppiert. Diese Umgruppierung ist zum 01.12.2021 geschehen. Die GDL hat Formschreiben erstellt, mit denen ihr Widerspruch gegen diese Umgruppierung einlegen könnt. Dabei ist zu beachten, ob in §1 des Arbeitsvertrages eine feste Bindung zu GDL Tarifverträgen schriftlich verankert ist, oder für die Kollegen die keine tarifvertragliche Regelung im Arbeitsvertrag verankert ist, eine Tarifbindung beim Arbeitgeber anerkannt und bestätigt wurde.

  • Mitarbeiter in deren Arbeitsvertrag unter §1 bereits auf die Anwendung von GDL Tarifverträgen hingewiesen wird (BuRa-ZugTV und/oder Entgeltgruppen wie: LF / D1 / ZT / D2 / ZA / LA ) nutzen bitte nachfolgende Vorlage. Die Vorlage kann auch genutzt werden, wenn zusätzlich noch eine Tarifbindung beim Arbeitgeber anerkannt und bestätigt wurde.

Vorlage mit Bezug auf §1 im Arbeitsvertrag

  • Mitarbeiter in deren Arbeitsvertrag keine Anwendung von GDL Tarifverträgen vorhanden ist, jedoch mal eine Tarifbindung anerkannt und bestätigt wurde, nutzen bitte folgende Vorlage.

Vorlage ohne Bezug auf §1 im Arbeitsvertrag aber mit Tarifbindung

Für die GDL-Mitglieder, die keine Tarifbindungsanzeige abgegeben haben oder keine obengenannte Verweisungsklausel auf GDL-Tarifverträge im Arbeitsvertrag haben, können wir derzeit noch keine Musterschreiben anbieten, da wir hier noch in der Prüfung sind.

Bitte füllt die Formschreiben vollständig aus mit euren persönlichen Ergänzungen in den dafür vorgesehen Stellen und schickt diese möglichst Zeitnah an den Arbeitgeber, bzw. an eure zuständige Personalabteilung.

In diesem Zusammenhang möchten wir nochmals ausdrücklich darauf aufmerksam machen, dass die Schreiben des Arbeitgebers – auch wenn es ob der Frustration schwerfällt – aufzubewahren sind, da diese für die juristische Auseinandersetzung eine gewichtige Relevanz haben.

Solltet ihr noch Fragen zu den Vorlagen oder Hilfe benötigen, so meldet euch bitte bei euren GDL Betriebsräten oder eurem Ortsgruppenvorstand.

PDF-Version (farbig)