GDL

GDL-Ortsgruppe Lauda



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.01.2023 - 09:24   ? ***

Aktuelle Aushänge aus der GDL


Aushänge des GDL-Bezirks Süd-West

20.01.2023

Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG)

Neubesetzung der Tarifkommission

Vollständige Nachricht

Die GDL-Tarifkommissionsmitglieder der AVG haben sich dazu entschlossen, in der aktuellen Besetzung nicht mehr zur Verfügung zu stehen. Wir bedanken uns bei den Kolleginnen und Kollegen für die jahrelange sehr gute Zusammenarbeit und die gemeinsame Weiterentwicklung der tariflichen Regelungen der GDL in der AVG.  … mehr

29.12.2022

Offener Brief an den Oberbürgermeister der Stadt Tübingen, Boris Palmer

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, hier der Offene Brief des GDL-Bezirks Süd-West an den Oberbürgermeister der Universitätsstadt Tübingen, Boris Palmer.  … mehr

16.12.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Fahrgastbetreuung durch Einheitsgewerkschaft

Vollständige Nachricht

Mittlerweile hat es auch die Einheitsgewerkschaft mitbekommen, dass sie mit ihren oberflächlichen tariflichen Regelungen für die Eisenbahnerinnen und Eisenbahner keine Punkte mehr sammeln kann. Vielleicht funktioniert es jetzt mit der Fahrgastbetreuung im Auftrag des Arbeitgebers, um weiter als Hausgewerkschaft eine Daseinsberechtigung zu haben? Wie sonst soll die jüngst veröffentlichte Fahrgastinformation zu erklären sein?  … mehr

17.11.2022

Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 am 14.11.2022

Vollständige Nachricht

Rede von Danny Grosshans (2. Stellvertretender Vorsitzender des GDL Bezirk Süd-West) auf der Montagsdemonstration gegen Stuttgart 21 am 14.11.2022.  … mehr

09.11.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Geschmückte Lok und Führung ohne Bock

Vollständige Nachricht

Am Donnerstag, dem 10. November um 11 Uhr, endet der 5. Streik der GDL-Mitglieder bei der SWEG und SBS. Erneut haben die Kolleginnen und Kollegen eindrucksvoll unter Beweis gestellt, dass weder Scheinangebote, alternative Fakten noch Drohungen des Arbeitgebers die Streikbereitschaft negativ beeinflussen.  … mehr

30.10.2022

Deutsche Bahn AG - heute vor 20 Jahren

Regio-Ergänzungstarifverträge

Vollständige Nachricht

Verschlechterung bei der Anrechnung von Arbeitszeit und Zulagen, weniger Zusatzurlaub, Gastfahrten nur noch zu 50 Prozent angerechnet und bis zu 3 Tage Fort- und Weiterbildung in der Freizeit! In der Summe muteten der Arbeitgeber gemeinsam mit seiner Hausgewerkschaft Transnet/GDBA (heutige evg) den Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern bei DB Regio unentgeltlich bis zu 18 Schichten mehr im Jahr zu.  … mehr

25.10.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

120 Stunden Arbeitskampf

Vollständige Nachricht

„JETZT ERST RECHT!“ Die Drohung des Arbeitgebers, die Protestaktion in Stuttgart und der vierte Streik bei der SWEG und SBS haben die Kolleginnen und Kollegen weiter vereint und zusammengeschweißt. Wer kämpft kann gewinnen, wer nicht kämpft hat schon verloren.  … mehr

19.10.2022

Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart (SBS)

Realitätsverlust vom Feinsten

Vollständige Nachricht

Bereits am Freitag verkündete das landeseigene und mit Steuergeldern finanzierte Unternehmen SWEG in der Presse, dass der 72-stündige Streik der GDL geringe Auswirkungen mit sich bringen wird. Die Streikteilnahme unserer Kolleginnen und Kollegen zeigt uns ein anderes Bild. Zum einen, wie weit die Teppichetage von ihren Kunden, und zum anderen, erst recht von ihren Mitarbeitern entfernt ist.  … mehr

05.08.2022

Tarifkommission AVG

Wo bleiben Eure Tarifverträge?

Vollständige Nachricht

Die Tarifverträge mit den sehr guten und umfangreichen Verbesserungen und Anpassungen für Eure Berufsgruppen sind fast fertig. Diese befinden sich derzeit noch in Abstimmung zwischen der GDL-Tarifabteilung und der Arbeitgeberseite in der redaktionellen Bearbeitung.  … mehr

06.07.2022

Betriebliche Altersvorsorge bei der SWEG

Vollständige Nachricht

Lügen haben kurze Beine! Die GDL wird in den kommenden Tarifverhandlungen sicher keinen Bezug auf andere Tarifverträge wie den ETV nehmen. Soweit ist die Aussage im Aushang Tarifinfo 1 noch richtig. Allerdings ist es der GDL freigestellt zu allen Themen Forderungen zu stellen. Genauso verhält es sich z.B. mit dem Thema: „Betriebliche Altersvorsorge“  … mehr

Weitere Bezirksaushänge/-nachrichten

Aushänge des GDL-Bundesvorstands

19.01.2023

Ostdeutsche Instandhaltungsgesellschaft mbH

Abschluss für die Werkstätten erzielt

18. Januar 2023, 23:15 Uhr in der „Mölle“, den Geschäftsräumen der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH in Berlin: Die Ostdeutsche Instandhaltungsgesellschaft mbH (ODIG) und die GDL bestätigen sich gegenseitig, einen Tarifabschluss erzielt zu haben.  
  Aushang

19.01.2023

DB RegioNetz Verkehr, Erzgebirgsbahn, City-Bahn Chemnitz

Gespräche zur Überleitung

Nachdem die Zentrale der DB RegioNetz Verkehrs GmbH durch Fehlentscheidungen den Verlust der Verkehrsleistungen für die Erzgebirgsbahn verursacht hat, werden diese ab 2024 von der City-Bahn Chemnitz (CBC) übernommen.  
  Aushang

17.01.2023

SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH, SWEG Bahn Stuttgart GmbH

Worum es im Tarifkonflikt wirklich geht

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) befindet sich seit Sommer 2022 in der Auseinandersetzung mit der SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS). Seitdem der Arbeitgeber die Verhandlungen nach der zweiten Runde abgebrochen hat, weigert er sich, einen Tarifvertrag für die SWEG abzuschließen – nur für die SBS wäre er dazu bereit.  
  Aushang

17.01.2023

Beamte

Änderungen bei der Arbeitszeitanrechnung

Für die zugewiesenen Beamten, die als Transportpersonal beschäftigt sind, hat sich bereits zum 1. März 2021 die Arbeitszeitbewertung für die Teilnahme an regelmäßigem Fortbildungsunterricht, Arbeitsbesprechungen, angeordneten ärztlichen Untersuchungen und Vernehmungen geändert.  
  Aushang

16.01.2023

Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, WestfalenBahn GmbH

Arbeitgeber verzögerte Unterzeichnung der Tarifverträge

Am 2. August 2022 ist der GDL mit der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH (ABRM) und der WestfalenBahn GmbH (WFB) ein guter Abschluss gelungen. Wie üblich, folgt nach einem Tarifabschluss die Unterzeichnung eines Abschlussprotokolls, das den Abschluss stichpunktartig zusammenfasst.  
  Aushang

11.01.2023

Studie zu kritischen Ereignissen im Bahnverkehr

Beteiligung erwünscht!

Eine derzeit von der Universität Leipzig durchgeführte Studie „Kritische Ereignisse im Bahnverkehr – Belastungsfaktoren, Ressourcen und Gestaltungspotenzial“ rückt die möglichen gesundheitlichen Folgen von belastenden Ereignissen wie Personenunfälle, Beinaheunfälle, Übergriffe und Beleidigungen in den Mittelpunkt.  
  Aushang

10.01.2023

National Express Holding GmbH, National Express Rail GmbH

Weitere Arbeitnehmer tarifiert

Pünktlich mit dem Start in das neue Jahr gelang der GDL am 3. Januar 2023 in Berlin der Abschluss mit der National Express Holding GmbH, der National Express Rail GmbH (NX) und dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e.V. (AVN).  
  Aushang

16.12.2022

DB Regio AG

Bodycam – Allheilmittel oder Placebo?

Unstrittig ist, dass es möglich ist, Bodycam-Systeme einzusetzen und dadurch das Gefühl der Sicherheit zu erhöhen. Eine nachhaltige Lösung von gesellschaftlichen Problemen und den damit einhergehenden Übergriffen auf unsere Kollegen ist das allerdings nicht!  
  Aushang

14.12.2022

Deutsche Bahn

Mickrige fünf Prozent - statt echter Hilfe nur Brosamen zur Weihnachtszeit

Gönnerhafter geht es kaum: Statt der längst überfälligen und notwendigen Unterstützung in Zeiten historisch hoher Energiepreise und Teuerungsraten greift Personalchef Martin Seiler in das staatlich finanzierte Unterstützungssäckel und gewährt den Mitarbeitern generös 150 Euro als Energiesparbonus – eine schöne Bescherung zur Weihnachtszeit.    
  Aushang

12.12.2022

Tarifrunde 2023

Alles wird teurer: Arbeitnehmer brauchen Entlastung!

Vollständige Nachricht

Ob Coronapandemie, Energieknappheit, die hohe Inflations- und Teuerungsrate oder der Krieg in der Ukraine – aktuell beeinträchtigen viele Krisen unser aller Leben. Von den negativen Auswirkungen sind massiv auch die Eisenbahner und die Nachwuchskräfte im Eisenbahnbereich stark betroffen. Erst recht, weil sie zudem noch die Auswirkungen des Fachkräftemangels abfedern müssen.  
  Aushang

Weitere Aushänge/Nachrichten des GDL-Bundesvorstands