GDL

GDL-Ortsgruppe Buchloe



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 10.10.2022 - 21:51   ? ***

Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe

Jahreshauptversammlung 2022 am 28.09.2022
Im Bild die geehrten GDL Mitglieder.
Im Bild die geehrten GDL Mitglieder.

 Jahresversammlung der GDL – 80% der Lokführer in der Gewerkschaft, 
 Buchloe wieder im Betriebsrat. 

Buchloe

Bei der Jahresversammlung der „Gewerkschaft deutscher Lokomotivführer (GDL)“ gab es große Einigkeit bei den Beschäftigten aus den mittlerweile verschiedensten Arbeitgebern.

Der Ortsgruppenvorsitzende Michael Weberschock freute sich in seinem Tätigkeitsbericht nicht nur über den hohen Organisationsgrad von 80% der Lokführer, bzw. 60% der Buchloe Zugbegleiter, sondern vor allem auch, dass mittlerweile die verschiedensten Anbieter von Zugleistungen in Buchloe in der GDL organisiert sind.

Neben den Beschäftigten von der DB Regio AG sind laut Weberschock nun auch das Fahrpersonal von GoAhead Bayern, der Bayerische Regiobahn BRB sowie 6 Fahrdienstleiter und Disponenten von der DB Netz AG in der GDL organisiert, insgesamt 98 Mitglieder.

Der Buchloer Betriebsrat Franz Stenzer bedankte sich anschließend für das Vertrauen der Beschäftigten, so dass die GDL nun wieder 3 Betriebsräte im zugehörigen Betrieb Kempten stellen konnte.

Der Ortsvorsitzende Weberschock berichtete des Weiteren von der erfolgreichen Durchführung eines Infostandes zum Tag des Eisenbahners am 17. September am Bahnhofsvorplatz in Buchloe, aber auch vom großen Zusammenhalt in der Buchloer Ortsgruppe, der sich auch in den vielen geselligen Veranstaltungen vom regelmäßigen Stammtisch, den Kegelabenden oder einer netten Radtour widerspiegelte.

Enrico Graupner vom sogenannten „Fairness Plan e.V.“ referierte über Sozialleistungen für Mitarbeiter und appellierte dabei, diese auch zu nutzen. Schatzmeisterin Daniela Schneider berichtete vom ausgeglichenen Haushaltsplan und abschließend ehrte der Ortsvorsitzende Weberschock langjährige Mitglieder. So wurden Karl Traubeck und Erwin Szpak für 25 Jahre Mitgliedschaft ausgezeichnet, Edmund Kölbl und Roland Jäckle für 50Jahre, sowie der Ehrenvorsitzende Alois Stadler in Abwesenheit für ebenfalls 50 Jahre Gewerkschaftszugehörigkeit.

Enzensberger

Bild: v.l.n.r.: Karl Traubeck (25 Jahre), Edmund Kölbl und Roland Jäckle (50Jahre), Ortsvorsitzender Michael Weberschock und Erwin Szpak (25 Jahre).