GDL

GDL-Ortsgruppe Aue



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 24.05.2022 - 16:39   ? ***

Aktuelles aus Ortsgruppe und GDL (Direkteingabe)

Aktuelle Nachrichten aus unserer Ortsgruppe

Aktuelle Nachrichten aus dem Bezirk Mitteldeutschland

Telegramm - Bezirk-MD- 26.04.2022

Die Tarifverträge der Deutschen Bahn sind unterschrieben und online!

Vollständige Nachricht

Ja ist denn schon Weihnachten? Der Arbeitgeber Deutsche Bahn hat es tatsächlich endlich geschafft unsere Tarifverträge zu unterschreiben und zuzustellen. Wunder gibt es immer wieder, kann man da nur sagen.... Die nun fertigen Tarifverträge stehen nun auf der Homepage der GDL für alle bereit.  … mehr

Telegramm - Bezirk-MD- 25.04.2022

Das 9€-Ticket darf nicht zu Überlastungen beim Zugpersonal führen!

Vollständige Nachricht

In der nächsten Sitzung des Gesamtbetriebsrates machen wir erneut deutlich: Das neue Besetzungskonzept in den Zügen der Deutschen Bahn war ein schlimmer Fehler! Die Züge werden immer voller, die Kolleginnen und Kollegen haben jetzt schon große Sorge vor der Einführung des 9€-Tickets.  … mehr

Telegramm - Bezirk-MD- 11.04.2022

OG Magdeburg Hbf wählt neuen Vorstand

Vollständige Nachricht

Neue Ortsgruppenvorsitzende Peggy Jordan, Stellvertreterin Juliane Schmidt und Stellvertreter Heiko Eggert.  … mehr

Telegramm - Bezirk-MD- 19.03.2022

Starker Start ins Wahljahr 2022!

Vollständige Nachricht

Beeindruckend: Mit vier von fünf Mandaten erzielte die GDL bei den Betriebsratswahlen der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH – Start Unterelbe am 16. März 2022 erneut einen großen Erfolg. Das Ergebnis ist eine weitere Bestätigung der guten Betriebsratsarbeit der GDL.  … mehr

Telegramm - Bezirk-MD- 19.03.2022

DB

Corona-Prämie Teil II

Vollständige Nachricht

Nur zur Erinnerung: ohne GDL-Streik hätte es bei der DB keinen Cent gegeben. 🤷‍♂️  

Telegramm - Bezirk-MD- 11.03.2022

Deutsche Bahn

Coronaprämie

Vollständige Nachricht

Bei der letzten Tarifauseinandersetzung mit der Deutschen Bahn hat sich wieder einmal gezeigt, wer die Tarifverträge maßgeblich gestaltet und die Arbeitnehmerinteressen tatsächlich vertritt.  … mehr

Aktuelle Meldungen aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Ratgeber - GDL Service - 17.05.2022

Flyer

Erste Hilfe im Pflegefall

Vollständige Nachricht

Das Wichtigste, was Sie bei einem Pflegefall beachten müssen, finden Sie kurz und bündig im Flyer.  
  Erste Hilfe im Pflegefall

Broschuere Tarif - GDL Service - 25.04.2022

Tarifverträge

Deutsche Bahn

Vollständige Nachricht

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MOVE für die DB am 22. und 23. September 2021 Tarifverträge mit maßgeblichen Verbesserungen abgeschlossen. Die Entgelte für Arbeitnehmer und Auszubildende wurden/werden wie folgt erhöht: zum 1. Dezember 2021 um 1,5 Prozent und zum 1. März 2023 um 1,8 Prozent.  … mehr

Ratgeber - GDL Service - 14.04.2022

Besoldungstabellen

Vollständige Nachricht

Der dbb beamtenbund und tarifunion hat die neuen Besoldungstabellen für Beamte des Bundes nach dem Besoldungsüberleitungsgesetz des Bundes herausgegeben. Sie gelten seit dem 1. April 2022.  
  Besoldungstabellen

Broschuere Tarif - GDL Service - 13.04.2022

Go-Ahead-Gruppe

Vollständige Nachricht

Nach intensiven und konstruktiven Tarifverhandlungen haben wir uns mit der Go-Ahead-Gruppe am 19. August 2021 in Berlin auf einen gelungenen Abschluss in dieser aufgrund der Corona-Pandemie nicht gerade einfachen Ausgangssituation verständigt.  … mehr

Ratgeber - GDL Service - 10.03.2022

Besoldungserhöhung zum 1. April 2022

Vollständige Nachricht

Mit der zeit- und wirkungsgleichen Übernahme des Tarifergebnisses des öffentlichen Dienstes auf die Bundesbeamten erfolgt zum 1. April 2022 die zweite Stufe der Besoldungsanpassung. Die Bezüge werden um 1,8 Prozent erhöht. Eine Minderung um 0,2 Prozent aufgrund des Versorgungsrücklagegesetzes erfolgt nicht.  
  Besoldungserhöhung zum 1. April 2022

Ratgeber - GDL Service - 05.01.2022

Versteuerung der Fahrvergünstigungen auf einen Blick

Ab dem 1. Januar 2022 wurde die steuerliche monatliche Freigrenze für Sachzuwendungen auf 50 Euro (vormals 44 Euro) angehoben. Dadurch kann das reguläre TagesTicket M Fern F trotz Anhebung des Sachbezugswerts auf nunmehr 44,29 Euro steuerfrei bleiben, sofern andere Sachzuwendungen einen Wert von 50 Euro in dem jeweiligen Monat nicht überschreiten.  
  Sachbezugswerte ab 1.1.2022

... Ältere Nachrichten im Bereichsarchiv