GDL

GDL-Jugend



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 10.10.2022 - 13:36   ? ***

5.200 neue Azubi bei der DB

Telegramm - 06.10.2022

Rund 5.200 Schulabgänger haben am 1. September 2022 ihre Ausbildung oder ihr duales Studium bei der DB begonnen. 200 mehr als im vergangenen Jahr. Das ist auch mehr als notwendig, weil ein gravierender Personalmangel im Eisenbahnverkehrsmarkt herrscht. Viele Auszubildende entschieden sich für eine Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst, Fachrichtung Lokführer und Transport beziehungsweise Fahrweg, zum Kaufmann für Verkehrsservice, zum Fahrdienstleiter oder für einen der vielen Berufe in den Werkstätten.
Herzlich willkommen in der GDL/GDL-Jugend. Hier erhalten die jungen Eisenbahner die Unterstützung, die es im Ausbildungs- und Arbeitsleben braucht.
Herzlich willkommen in der GDL/GDL-Jugend. Hier erhalten die jungen Eisenbahner die Unterstützung, die es im Ausbildungs- und Arbeitsleben braucht.

Mit Rat und Tat zur Seite

Vor den neuen Azubis liegen nun spannende, aber auch herausfordernde Jahre. „Als GDL-Jugend möchten wir euch gerne auf diesem Weg begleiten und stehen euch zusammen mit den Jugend- und Auszubildendenvertretern mit Rat und Tat zur Seite. Wir bieten euch eine starke Gemeinschaft und setzen uns dafür ein, dass ihr in einem zukunftssicheren Beruf ausgebildet werdet und dafür einen fairen und gerechten Lohn bekommt“, so Bundesjugendleiter Steve Troppa.

ST Azubi-Start 720x829Die GDL-Jugend, mit vielen Ständen bei der DB und den Wettbewerbsbahnen zum Azubi-Start präsent, informiert die neuen Azubis fundiert über die Leistungen der GDL und der GDL-Jugend und beantwortet viele Fragen zu den Veranstaltungen und zur Unterstützung bei der anspruchsvollen Ausbildung.

Zusammenhalt und Solidarität

Nachdem in den vergangenen zwei Jahren aufgrund der Coronapandemie keine Präsenzveranstaltungen zum Azubi-Start möglich waren, konnte die DB die Auszubildenden endlich wieder an den sieben Standorten Berlin, Hamburg, Leipzig, Köln, Mannheim, Nürnberg und München begrüßen. Die GDL-Jugend war an jedem Standort mit fundierten Informationen zu den Leistungen der GDL und der GDL-Jugend präsent. Sie konnte viele Fragen zu den Veranstaltungen oder zur Unterstützung bei der anspruchsvollen Ausbildung beantworten. Troppa zum Markenzeichen der GDL: „Wir leben vom Zusammenhalt und von der Solidarität. Regionale oder überregionale Veranstaltungen wie die Ski-Meisterschaften sowie ganz spontane Treffen gehören zu uns.“

Zuschüsse für Technik und Literatur

Alle Azubis, die Mitglied in der GDL und in Betrieben mit GDL-Tarifverträgen beschäftigt sind, profitieren vom GDL-Tarifvertrag für Nachwuchskräfte und den damit verbundenen Leistungen des FairnessPlan e.V. oder des FairnessBahNEn e.V., den sozialen Einrichtungen zwischen den Arbeitgebern und der GDL. Dabei ist der FairnessPlan e.V. für die jungen Kollegen bei der DB maßgeblich und der FairnessBahNEn e.V. für die Wettbewerbsbahnen. So werden einmalig Zuschüsse für Azubis des Zugpersonals zur Anschaffung eines Tablets, Notebooks oder Laptops in Höhe von 350 Euro und für Fachliteratur bis zu 300 Euro gezahlt. Nähere Infos gibt es auf den Homepages der Vereine unter FairnessPlan e.V. und FairnessBahNEn e.V..

Nicht zuletzt beschäftigen sich die GDL und die GDL-Jugend stetig mit dem Ausbau der Leistungen für die Auszubildenden. „Eine fundierte Qualifizierung ist schließlich Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Berufsleben“, so Troppa.

Die GDL-Jugend heißt nochmals alle Azubis und Dualstudierenden bei den Eisenbahnen in der GDL-Jugend herzlich willkommen und wünscht ihnen viel Erfolg in ihrer Ausbildung oder im Studium. Auf der Homepage der GDL-Jugend gibt es dazu praktische Tipps und Hinweise.

S.T.