GDL

GDL-Jugend



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 01.10.2020 - 15:41   ? ***

Freizeitausgleich aus Ausgleichskonto (DB AG)

Telegramm - 07.06.2020

Da sich im neuen Ausgleichskonto (AK1A) mit Ende des Abrechnungszeitraums höchstens 80 Stunden befinden dürfen, ist alles, was diese 80 Stunden-Schwelle überschreitet Dein Freizeitanspruch. Beantragt wird diese Freizeit, wenn nicht schon im Jahresruhetagsplan einge-arbeitet, für die übernächste, noch nicht bekanntgegebene Monatsplanung. Erfolgt innerhalb einer Woche keine Ablehnung, gilt der Antrag auf Freizeit als genehmigt. Andernfalls kann binnen einer weiteren Woche ein erneuter Antrag gestellt werden, der dieselbe Planungsperiode betrifft.

In diesem Beispiel (April 2020) wurden dem Ausgleichskonto 38.00 h entnommen und als Freizeit abgegolten. Zusätzlich entstand 1.00 h Minderleistung (Minusstunde).

Dank der Kontenstruktur hast nur Du Zugriff auf Deine Mehrleistungsstunden.