Willkommen auf der Homepage der GDL-Jugend

GDL-Jugend



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 13.11.2018 - 16:45   ? ***

Die Wahlvorbereitungen sind in vollem Gange

Jugend - Telegramm - 04.08.2018

„#JAVGDL stark – unbestechlich – erfolgreich“: Unter diesem Motto traf sich der GDL-Bundesjugendausschuss (BJA) vom 25. bis 27. April 2018 in Dresden zu seiner ersten diesjährigen Sitzung.

Im Zentrum des Treffens stand die Vorbereitung auf die Wahlen zur Jugend- und Auszubildendenvertretung (JAV) bei der DB im Oktober 2018. Hierzu stellte der aus Mitgliedern des BJA bestehende „Arbeitskreis JAV“ sein eigens entwickeltes Wahlkonzept vor. Das Papier beinhaltet unter anderem Hinweise zur Einhaltung wichtiger Fristen sowie Tipps zur Werbung und zur Pressearbeit und soll der Bezirksjugend als Leitfaden für die Wahlen dienen. Da allgemeingültig gehalten, eignet es sich sowohl zur Verwendung bei der DB wie auch zu den Wahlen bei den Wettbewerbsbahnen. Nach der einstimmigen Annahme des Konzeptes durch den BJA werden nun die weiteren Maßnahmen für die JAV-Wahlen eingeleitet.

Wahlkampf mit bewährtem Slogan

Als Wahlmotto setzt die GDL-Jugend diesmal auf den bewährten Slogan „stark – unbestechlich – erfolgreich“. Dieser einprägsame Dreiklang wird mittlerweile für alle Wahlen bei der GDL verwendet, hat einen hohen Wiedererkennungswert und steht für die gute und vertrauenswürdige Arbeit der GDL.

Neben organisatorischen Fragen wurde natürlich auch über die inhaltliche Ausrichtung diskutiert. So möchte sich die GDL-Jugend neben den alltäglichen Aufgaben ganz besonders für folgende Themen einsetzen:

• die Einhaltung des die Ausbildung bei der DB regelnden Betreuungskonzeptes 2.0,
• transportübergreifende Praxismodule in der Ausbildung,
• die Ablehnung von wertschöpfendem Einsatz in der Ausbildung sowie die
• Überwachung und Kontrolle der Dienst- und Einsatzpläne

Die Gefahren des Internets

Außerdem war Silke Kull, DB-Referentin Grundsätze Berufsausbildung und Mitarbeiterentwicklung, zu Gast. Sie stellte die neusten Projekte aus dem Ausbildungsbereich vor, darunter neue Seminarinhalte bei DB Training. So soll, da auch hier die Digitalisierung ein wichtiges Thema ist, ein Seminar aufgelegt werden, das sich mit den Gefahren des Internets und dem richtigen Umgang mit Social Media beschäftigt. Insbesondere dieses Thema erachtet die GDL-Jugend als sehr wichtig und begrüßt entsprechende Schulungen – vor allem angesichts der flächendeckenden Ausgabe von Tablets an Mitarbeiter und Auszubildende der DB.

Begutachtung des Berufsbildes

Des Weiteren ging es um die Evaluierung, also um die Begutachtung des Berufsbildes Eisenbahner im Betriebsdienst Fachrichtung Lokomotivführer und Transport (EiB L/T), welche die DB gemeinsam mit dem Bundesinstitut für Berufsbildung durchführt. Der GDL gelang es, Armin Kreter für die Teilnahme an dieser Maßnahme zu gewinnen. Als Ausbilder und IHK-Prüfer bei DB Regio kann das langjährige GDL-Mitglied seine Erfahrung und sein Wissen dort perfekt einbringen. Auch Kreter nahm
als Gast an der Sitzung teil und berichtete von dem ersten gemeinsamen Evaluierungstermin, bei dem Details der Ausbildung und die anstehenden Veränderungen
besprochen wurden. Bis der Prozess zu Ende geführt werden kann dauert es allerdings noch einige Zeit, da das Thema äußerst umfangreich ist und kein Detail außer
Acht gelassen werden soll.

Intensiver Austausch mit dem Arbeitgeber

Am Ende der Sitzung waren sich die Mitglieder des BJA einig: Im Vordergrund der weiteren Arbeit stehen zwar zunächst die JAV-Wahlen, doch auch den Start in das neue Ausbildungsjahr möchte die GDL-Jugend aktiv begleiten. Darüber hinaus soll auch künftig der intensive Austausch mit dem Arbeitgeber gepflegt werden.
Gute Diskussionen über die Inhalte der Ausbildung und die von Kull gezeigte Offenheit für Kritik und Anregungen bestärken den BJA in der Absicht, den Dialog noch öfter zu suchen.

                                                                                                                                                             F.P.

Mehr zum Thema JAV


Projekte, Angebote, Veranstaltungen