GDL

GDL-Jugend



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 07.07.2020 - 12:45   ? ***

Steuer

Ausbildung soll ja bekanntlich Spaß machen. Wer jetzt aber an Vergnügungssteuer denkt, liegt leider falsch.
Die Einkommenssteuer wird fällig.
Die Steuer-Identifikationsnummer, die Ihr vom zuständigen Finanzamt erfahrt, gebt Ihr an Euren Ausbildungsbetrieb weiter. Weitere Infos, die der Betrieb für die Steuer braucht, sind Geburtsdatum und - für die eventuell fällige Kirchensteuer - die Religionszugehörigkeit . Der Rest ist - mit Ausnahme der Steuererklärung - nicht mehr Euer Problem. Ihr bekommt jährlich einen Ausdruck über Eure Vergütung, gezahlte Einkommenssteuer und die Sozialabgaben. Die sogenannte Lohnsteuerabrechnung.