GDL

GDL-Bezirk Nord



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 24.01.2020 - 08:56   ? ***

Leistung macht Staat - GDL Delegierte des Nordens bestimmen Gewerkschaftspolitik mit

Telegramm - 14.11.2012

Insgesamt 868 stimmberechtigte Delegierte tagten in Berlin, um die Gewerkschaftspolitik des dbb mit zu bestimmen.

„Leistung macht Staat“ – lautete das Motto des 23. dbb Gewerkschaftstages. Unter den vielen Delegierten befanden sich etliche Stimmberechtigte Delegierte der GDL, darunter auch 9 aus dem Bezirk Nord.

2012-11-14 GS Nord

Von links:
Volker Krombholz, Ines Schreiber, Dietmar Knecht, Sven Grünwoldt, Harald Ketelhöhn, Lutz Schreiber, Lothar Bothe, Jörg Dreyer, Gerd Dümmel

Erfolgreich blickt die GDL auf diesen Gewerkschaftstag. So wurde der Bundesvorsitzende Claus Weselsky mit deutlicher Mehrheit bereits im ersten Wahlgang in das Amt eines stellv. Bundesvorsitzenden gewählt werden. Die Ehrengäste der öffentlichen Veranstaltung bekannten sich zum öffentlichen Dienst und zum Berufsbeamtentum. Die Anträge der GDL u.a. zum Thema Dynamisierung der Regionalisierungsmittel des Bundes für den SPNV fanden deutliche Unterstützung aller Delegierten. Zu guter Letzt zeigten sie auch Losglück und ein GDL Mitglied gewann den Hauptpreis der Tombola, die zu Gunsten der Deutschen Kinderjugendstiftung (DKJS) durchgeführt wurde.