GDL

GDL-Bezirk Nord



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 09.11.2022 - 15:56   ? ***

Bezirk Nord

Vierter parlamentarischer Abend des GDL

Pressemitteilung - 09.11.2022

Der Bezirk Nord der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) führt am Donnerstag, den 10. November 2022 von 17.30 Uhr bis 19 Uhr im Maschinenmuseum Kiel, Am Kiel-Kanal 44 in 24106 Kiel, seinen vierten parlamentarischen Abend durch. Die auf diesem Abend stattfindende Podiumsdiskussion beschäftigt sich, wie nicht anders zu erwarten, um das Thema Eisenbahnverkehr und wirft die provokante Frage auf:

„Wie passen Zugausfälle, Verspätungen, Personalmangel und marode Infrastruktur zum 9 € Ticket und der angestrebten Verkehrswende?“

Der Nachfolger des „9 Euro-Tickets“ ist auf dem Weg gebracht, 49 Euro soll es kosten. Für viele Berufspendler, die heute schon die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, wird sich der tägliche Arbeitsweg günstiger gestalten. Was wird aber passieren, wenn, und das ist ja angestrebt, Pendler vom Auto auf die „Öffis“ umsteigen. Wird der Eisenbahnverkehr die zu erwartenden zusätzlichen Pendler,
aber auch weitere Reisende, überhaupt bewältigen können und das vor allem vor dem Hintergrund:

  • Fachkräftemangel bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen, vor allem im Bereich der Lokführer und Zugbegleiter.
  • Deutlich zunehmender Fachkräftemangel im Bereich der Infrastruktur (Fahrdienstleiter, Instandhaltung).
  • Hoher Krankenstand der Beschäftigten – durch dauerhafte Überlastung?
  • Mängel in der Fahrzeugverfügbarkeit durch lange Wartezeiten auf Ersatzteile.
  • Viele Baustellen im Bereich der Infrastruktur und mangelhaftes Baustellenmanagement.

Das sind die Herausforderungen für Schleswig Holstein und die neue Landesregierung.

Hierüber wollen wir diskutieren. Für das Podium haben zugesagt:

  • Frau Nelly Waldeck, Bündnis 90/Die Grünen, zuständig unter anderem für Mobilität und Digitalisierung, Klimaschutz und Jugend
  • Herr Tobias von der Heide, CDU, Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus
  • Herr Niclas Dürbrook, Verkehrspolitischer Sprecher der SPD und verantwortlich für die Themen, innere Sicherheit, Demokratie und Sport
  • Herr Burkhard Schulze vom Aufgabenträger der NAH-SH
  • Herr Dr. Eduard Bock, Geschäftsführer der Nordbahn
  • Herr Claus Weselsky, Bundesvorsitzender der GDL

Moderiert wird der Abend von Christian Stoll.

Weitere geladene Gäste im Publikum sind die Geschäftsführer weiterer SPNV Unternehmen, der dbb Landesvorsitzenden Schleswig Holstein Kai Tellkamp, die Ortsgruppenvorsitzenden der GDL sowie viele Betriebsräte aus den Unternehmen der DB AG und der Wettbewerber aus dem Norden.