GDL-Bezirk Nord

  *** Offlineseite ***

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Nord

Aktuelle Aushänge und Nord-Flyer aus dem GDL-Bezirk Nord

Aushänge aus dem GDL-Bezirk Nord

Bezirk-Nord - Aushang - 28.05.2018

» DB Start GmbH: Termin im Juni!

Es hat sich eine kleine Änderung ergeben. Da viele nicht nach Hamburg kommen können, wird auch der erste Termin am 19. Juni in der Wingst stattfinden. Beginn ist dann allerdings erst um 16 Uhr.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 03.05.2018

» WestfalenBahn: Abschluss in nur einer Runde

Am 2. Mai 2018 wurden die Tarifverhandlungen zwischen der GDL und der WestfalenBahn (WFB) in Bielefeld eröffnet und erfolgreich abgeschlossen.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 03.05.2018

» DB Start GmbH: Erste Chancen vertan!

Die GDL ist seit Dezember 2017 mit der 100 prozentigen Tochter der DB Regio AG in Gesprächen und Tarifverhandlungen. Wurde anfangs vom Arbeitgeber noch versucht, ein eigenes Tarifwerk für dieses ganz besonders neue Eisenbahnverkehrsunternehmen von uns zu bekommen, haben wir unsere Standpunkte nun mehrfach den Geschäftsführern der Start GmbH mitgeteilt.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 24.04.2018

» Die GDL Jugend Nord lädt ein...
Vollständige Nachricht

Wir sind der einzige Bezirk mit Anschluss an beide Meere, warum sollen wir das nicht nutzen? Wir wollen zur Kieler Woche mit einem Segelschiff auf die Ostsee fahren und uns den Wind um die Ohren wehen lassen…  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 20.03.2018

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH
Vollständige Nachricht

Nach harten Arbeitskämpfen konnten wir den Tarifkonflikt mit der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH beenden. Dank Ihrer Solidarität und Ihrer Standhaftigkeit haben wir ein ansehnliches Ergebnis erreicht. Rückwirkend zum 1. Januar 2017 erhalten Lokomotivführer, Zugbegleiter, Disponenten und Wagenmeister monatlich bis zu 200 Euro mehr Entgelt. Zum 1. Januar 2018 werden die Entgelte um zwei Prozent erhöht.  ... 

Bezirk-Nord - Aushang - 27.02.2018

» Einkommensrunde 2018: Sechs Prozent, mindestens 200 Euro

Der dbb fordert für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen sechs Prozent mehr Gehalt, bei einer Mindesterhöhung von 200 Euro als sozialer Komponente. Hinzu kommen Verbesserungen bei den Zulagen und dem Zusatzurlaub für den unregelmäßigen Schichtdienst. Ein Muss ist außerdem die zeit- und inhaltsgleiche Übertragung des Tarifergebnisses auf die Beamten und Versorgungsempfänger des Bundes, somit auch auf die zur DB zugewiesenen Beamten.  ... 

Aushänge des GDL-Bundesvorstands

GDL Aktuell - Aushang - 18.06.2018

» Erfurter Bahn/Süd Thüringen Bahn: Ziellinie erkennbar

Nach der sechsten Verhandlungsrunde am 14. Juni 2018 in Erfurt scheint der Abschluss in greifbare Nähe gerückt. Die Arbeitgeberseite räumte mit der GDL in konstruktiver und lösungsorientierter Atmosphäre unklare Punkte aus. Es wurde ein gemeinsames Verständnis über die einzelnen Punkte erzielt.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 04.06.2018

» Erfurter Bahn/Süd Thüringen Bahn: Streiks ausgesetzt – Verhandlungen werden fortgesetzt

Können die Verhandlungen auf Basis des neuen Angebots vom 28. Mai 2018 fortgesetzt werden? Das war die entscheidende Frage der gemeinsamen Sitzung der GDL-Tarifkommissionen bei der Erfurter Bahn GmbH (EB) und bei der Süd Thüringen Bahn GmbH (STB) am 31. Mai 2018 in Erfurt.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 29.05.2018

» NEB Betriebsgesellschaft: Erstes Angebot

Im Rahmen der zweiten Verhandlungsrunde am 24. Mai 2018 in Berlin hat die NEB Betriebsgesellschaft (NEB) ein erstes Angebot zu den von der GDL gestellten Forderungen abgegeben. So bietet der Arbeitgeber unter anderem an:  ... 

... Ältere Aushänge im Bereichsarchiv und im Nachrichtenarchiv der Hauptgeschäftsstelle


Projekte, Angebote, Veranstaltungen