GDL

GDL-Bezirk Nord



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.07.2021 - 11:29   ? ***

Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH

Forderungen sind gestellt

Aushang - 24.06.2021

Die GDL hat die Forderungen der Tarifrunde 2021 an die Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser GmbH versandt. Sie fordert zusätzlich zum Eisenbahn-Flächentarifver-trag, welcher im gesamten Eisenbahnverkehrsmarkt in Deutschland gelten soll, Tarifverträge für alle evb-Arbeitnehmer, beispielsweise Fahrdienstleiter sowie Mitarbeiter in der Werkstatt und der Verwaltung, die sich bisher nicht im persönlichen Geltungsbereich der GDL-Tarifverträge befanden.

Zu den materiellen Kernforderungen gehören:

• 1 300 Euro Corona-Hilfe und 4,8 Prozent Entgeltplus so-wie 100 Euro monatlich mehr für Azubis,
• Ausdehnung des Anspruchszeitraums für die Nachtarbeitszulage und den Zusatzurlaub auf 20 bis 6 Uhr,
• Einführung einer Zulage für Schichten, die zwischen 0 und 4 Uhr beginnen oder enden,
• Einführung einer individuell verbindlichen Jahresschichtplanung ab dem Jahr 2022,
• Einführung eines besonderen Rechtsschutzes für dienstliche Belange sowie
• stufenweise Auflösung der noch vorhandenen Übergangsregelungen und damit vollständige Erreichung des Marktniveaus
• bei der Laufzeit von zwölf Monaten.

Außerdem fordert die GDL unter anderem:

• Einführung von Wasch- und Umkleidezeiten für den Be-reich der Werkstatt,
• Einführung des Schutzes bei vorübergehender Fahrdienstuntauglichkeit sowie Verbesserung bei Kündigungsschutz,
• keine Verpflichtung zur Leistung von Überstunden und
• Beitritt zum TV Personalübergang SPNV.