GDL

GDL-Bezirk Nord



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.07.2021 - 21:44   ? ***

Transdev Hannover GmbH

Forderungen sind gestellt

Aushang - 28.05.2021

Die GDL hat die Forderungen der Tarifrunde 2021 an die Transdev Hannover GmbH (TDH) versandt. Sie fordert zusätzlich zum Eisenbahn-Flächentarifvertrag, welcher im gesamten Eisenbahnverkehrsmarkt in Deutschland gelten soll, einen neuen Rahmen-Tarifvertrag für die Fahrzeuginstandhaltung.

Zu den materiellen Kernforderungen gehören:

  • 1300 Euro Corona-Hilfe sowie 4,8 Prozent Entgelterhöhung/ 100 Euro Entgeltplus für Azubis,
  • Erhöhung des Arbeitgeberbeitrags zur betrieblichen Altersvorsorge auf 2,4 Prozent des Monatstabellenentgelts,
  • Ausdehnung des Anspruchszeitraums für die Nachtarbeitszulage und den Zusatzurlaub auf 20 bis 6 Uhr,
  • Verkürzung der ununterbrochenen Fahrzeit auf dem Triebfahrzeug auf 4 ½ Stunden
  • bei der Laufzeit von zwölf Monaten.

Außerdem fordert die GDL für ihre Mitglieder unter anderem:

  • Tarifierung aller Arbeitnehmer bei der TDH,
  • Aufnahme und Eingruppierung von Ausbildungszugbegleitern in den Tarifvertrag,
  • Einführung eines Nachteilsausgleichs bei Zeugenaussagen aufgrund dienstlicher Belange bei Behörden oder vor Gerichten,
  • Einführung örtlicher Zulagen sowie einen Zuschuss zur Fahrt zur Arbeit und zurück in Höhe von 15 Prozent der steuerrechtlich zu berücksichtigenden Wegekosten des Arbeitnehmers und
  • Verbesserung beim Krankengeldzuschuss.