GDL

GDL-Ortsgruppe Hamm



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 18.02.2020 - 14:35   ? ***

img bahnhof 05a

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe Hamm

Willkommen bei der GDL-Ortsgruppe Hamm

Hbf Hamm/Westf., --- Foto:  GDL
Foto: GDL

Die GDL-Ortsgruppe Hamm (Westf) betreut die Kollegen bei DB Regio, DB Fernverkehr, DB Cargo, eurobahn-Keolis, NordWestBahn, Westfalenbahn, Abellio und National Express
mit ihren Einsatzstellen.
Auf dieser Homepage möchten wir unsere Ortsgruppe vorstellen und über unsere Veranstaltungen informieren, sowie Ortsgruppenmitgliedern die Möglichkeit bieten, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Ortsgruppe Hamm - Aktuell

Aushang - 14.05.2018

Einladung

OG-Versammlung 04.06.2018

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir möchten Euch zu unserer Ortsgruppenversammlung einladen.  … mehr

Podcast - 12.04.2018

BR Wahl 2018

eurobahn/Keolis

Vollständige Nachricht

stark - unbestechlich - erfolgreich  … mehr

Podcast - 12.04.2018

BR Wahl 2018

Wahlbetrieb DB Cargo C5

Vollständige Nachricht

stark - unbestechlich - erfolgreich  … mehr

Aushang - 12.02.2018

Einladung

Jahreshauptversammlung 2018 - Ortsgruppe Hamm

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, wir freuen uns, Euch zahlreich zu unserer Jahreshauptversammlung mit Vorstandswahlen begrüßen zu dürfen und wünschen Euch eine gute Anreise.  … mehr

Bezirk NRW - Aktuell

Aushang - Bezirk-NRW - 27.01.2020

National Express - Aushang Teil 2 - Fehlerhafte Dienstplanungen bei National Express werden nun nachgebessert

Wir haben euch bereits ausführlich darüber informiert, dass der Arbeitgeber die durch unsere Tarifverträge vorgeschriebenen Inhalte und Fristen der Jahresruhetagspläne und Monatspläne nicht einhält. Der Arbeitgeber hat zugesichert, die Jahresruhetagspläne um die noch fehlenden Ruhetage zu ergänzen und dem Betriebsrat diese bis zum 29.01.2020 zur Kontrolle und Mitbestimmung vorzulegen.  … mehr

Aushang - Bezirk-NRW - 24.01.2020

National Express - Fehlerhafte Dienstplanungen werden nun nachgebessert

Wir haben euch mit Aushang vom 20.01.2020 ausführlich darüber informiert, dass der Arbeitgeber die durch unsere Tarifverträge tarifvertraglich vorgeschriebenen Inhalte und Fristen der Jahresruhetagspläne und Monatspläne nicht einhält. Dazu haben wir uns am heutigen Tag mit der Geschäftsleitung in Köln getroffen. Ziel war es, schnellstmöglich zu Tarifvertrags- und Mitbestimmungskonformen Abläufen zu kommen, damit unsere Mitglieder zu ihren tarifvertraglichen Rechten kommen.  … mehr

Aushang - Bezirk-NRW - 20.01.2020

National Express verstößt massiv gegen Tarifvertrag und Mitbestimmung des Betriebsrates

Am 30.11.2019 veröffentlichte der Arbeitgeber die Jahresruhetags- und Urlaubspläne nach GDL Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal für das Jahr 2020. Er hat damit zwar die tarifvertraglich vorgeschriebene Frist eingehalten, jedoch ohne zuvor den Betriebsrat einzubinden und die notwendige Zustimmung einzuholen. Später stellte der Betriebsrat dann sogar fest, dass ein Großteil der ohne Zustimmung des BR herausgegebenen Jahresruhetagspläne inhaltlich falsch sind und vor allem zu wenige der vorgeschriebenen Mindest-Ruhetage aus dem GDL Tarifvertrag enthalten. Trotz Aufforderung des Betriebsrates, die Planung nachzubessern, ist bis heute nichts geschehen.Auch bei der Umsetzung der tarifvertraglich vorgeschriebenen Monatsplanung kommt der Arbeitgeber seinen Verpflichtungen nicht nach. Es kann dazu kein Monatsplan korrekt sein, wenn schon die Jahresruhetagspläne falsch sind. Der Monatsplan für den Monat Februar müsste dazu heute - inkl. der vorherigen Kontrolle und Zustimmung durch den Betriebsrat - bei unseren Mitgliedern sein.  … mehr

Aushang - Bezirk-NRW - 03.12.2019

KEOLIS Deutschland GmbH Co.KG // Eurobahn

Arbeitgeber und Betriebsrat verstoßen gegen Tarifvertrag – verkürzte Monatsplanung Dezember unzulässig

Am 15.11.2019 veröffentlichte der Arbeitgeber nach erfolgter Mitbestimmung des Betriebsrates die Monatspläne für den Monat Dezember.  … mehr

Pressemitteilung - Bezirk-NRW - 01.10.2019

VRR Kündigung ist kurzsichtig – GDL fordert Lösung am Verhandlungstisch! Verkehrsverbund Rhein-Ruhr – Kündigung des Verkehrsvertrags S1 / S4

Mit der Kündigung des Verkehrsvertrags drei Monate vor Betriebsaufnahme der S-Bahnlinien S1 und S4 durch die KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG mit ihrer Marke Eurobahn hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) für gravierende Unsicherheit gesorgt.  … mehr

Telegramm - Bezirk-NRW - 12.02.2019

GDL NRW in der WDR Lokalzeit zum Thema

Akuter Lokführermangel in NRW

Vollständige Nachricht

Sven Schmitte (GDL Bezirksvorsitzender NRW) über den Lokführermangel, die Ursachen, fehlende Investitionen in Ausbildung und einen tollen Beruf in der Sendung WDR Lokalzeit  
  Hier gehts zum Beitrag mit Video

Bundesvorstand - Aktuell

Aushang - GDL Aktuell - 14.02.2020

Rabattfreibetrag für Fahrvergünstigungen

Monatsgrenze für Freifahrten aufheben, Freibeträge erhöhen!

Ein im Januar 2020 veröffentlichtes Urteil des Bundesfinanzhofs (BFH) vom 26. September 2019 (AZ: VI R 23/17) bringt Bewegung in die Frage des Rabattfreibetrags für Fahrvergünstigungen der DB.  
  Aushang

Telegramm - GDL Aktuell - 07.02.2020

Zugunglück in Lodi

GDL trauert um italienische Berufskollegen

Am 6. Februar 2020 kamen bei einem schweren Zugunglück in Lodi bei Mailand zwei Lokomotivführer ums Leben, 31 Reisende wurden verletzt. In einem Schreiben an den Präsidenten der italienischen Lokomotivführergewerkschaft FAST FERROVIE bekundet der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky die Anteilnahme der GDL-Mitglieder und spricht den Angehörigen der Opfer im Namen der GDL sein Beileid aus.  
  Kondolenzschreiben der GDL

Telegramm - GDL Aktuell - 07.02.2020

Stellenausschreibung

Referent des geschäftsführenden Vorstands

Zur Verstärkung unseres Teams am Standort Frankfurt am Main am Sitz der GDL-Hauptgeschäftsstelle suchen wir ab sofort einen Referent des geschäftsführenden Vorstands mit dem Schwerpunkt Betriebliche Interessenvertretung in Vollzeit (40 Stunden/Woche) .  
  Stellenausschreibung

Telegramm - GDL Aktuell - 06.02.2020

GERECHTIGKEIT@GDL

Hohe Wertschätzung für Disponenten

Disponenten sind unerlässlich zur Durchführung eines sicheren und pünktlichen Eisenbahnbetriebs. In einem Schreiben spricht der geschäftsführende Vorstand den als Disponenten tätigen GDL-Mitgliedern seine Wertschätzung aus, appelliert an sie, sich vom Arbeitgeber nicht missbrauchen zu lassen und bietet ihnen Unterstützung an.  
  Schreiben an Disponenten