GDL

GDL-Bezirk Nordrhein-Westfalen (NRW)



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.07.2021 - 11:17   ? ***

Bezirk NRW - Pressemitteilungen

Pressemitteilungen des GDL-Bezirks Nordrhein-Westfalen (NRW)

01.10.2019

VRR Kündigung ist kurzsichtig – GDL fordert Lösung am Verhandlungstisch! Verkehrsverbund Rhein-Ruhr – Kündigung des Verkehrsvertrags S1 / S4

Mit der Kündigung des Verkehrsvertrags drei Monate vor Betriebsaufnahme der S-Bahnlinien S1 und S4 durch die KEOLIS Deutschland GmbH & Co. KG mit ihrer Marke Eurobahn hat der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) für gravierende Unsicherheit gesorgt.  … mehr


Pressemitteilungen des GDL-Bundesvorstands

29.07.2021

Deutsche Bahn

Zu früh – GDL weist unaufrichtiges Angebot zurück

„Die Behauptung der Deutschen Bahn (DB), zur Tarifpluralität bereit zu sein und die darauf fußende Einladung zu Gesprächen über ein geordnetes Miteinander der Tarifvertragsparteien im DB-Konzern können uns nicht täuschen,“ so der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky.  … mehr

06.07.2021

Fake News der DB

GDL lässt Fakten sprechen!

Die Deutsche Bahn (DB) bleibt ihrer Linie treu. Das der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) vorgelegte zweite und erweiterte Angebot vom 1. Juli 2021 jedenfalls erfüllt erneut den Tatbestand der Täuschung. „Es handelt sich weder um ein ernsthaftes noch um ein erweitertes Angebot, sondern um eine vor Falschbehauptungen nur so strotzende Scheinofferte mit dem Ziel, die GDL in der Öffentlichkeit als irrational darzustellen“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  … mehr

24.06.2021

Urabstimmung bei der Deutschen Bahn

Trotz des maßgeblichen Entgegenkommens der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in den Tarifverhandlungen hat die Deutsche Bahn (DB) völlig inakzeptable Vorbedingungen und Gegenforderungen gestellt. Während die GDL ihre Entgeltforderungen an den Tarifabschluss des öffentlichen Dienstes anpasste, forderte die DB von den Arbeitnehmern einen „Solidarbeitrag“, mit massiven Reallohnverlusten.  … mehr

15.06.2021

Fake News der DB

Fakten, Fakten, Fakten

Mit Schreiben vom 11. Juni 2021 hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) dem AGV MOVE / der Deutschen Bahn (DB) das Scheitern der Tarifverhandlungen erklärt und Arbeitskampfmaßnahmen angekündigt. Damit reichte die GDL die bereits am 7. Juni von ihren Gremien einstimmig gefassten und öffentlich verkündeten Beschlüsse nun auch schriftlich nach.  … mehr

08.06.2021

Lügen haben kurze Beine

DB verschärft Tarifkonflikt – Arbeitskampf vorprogrammiert

Die Bundestarifkommission und der Hauptvorstand der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) haben heute in Berlin das Scheitern der Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn (DB) und die Einleitung von Arbeitskampfmaßnahmen beschlossen. „Wir wollten verhandeln und eine Einigung erzielen, doch die DB hat sich erneut verweigert“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  … mehr

02.06.2021

CFL cargo Deutschland GmbH und GDL

Tarif- und Sozialpartnerschaft begründet

Am 1. Juni 2021 haben die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die CFL cargo Deutschland GmbH (CFL cargo) im Rahmen der fünften Verhandlungsrunde in Frankfurt am Main eine neue Tarif- und Sozialpartnerschaft begründet. Die durchweg konstruktiv geführten Tarifverhandlungen sind somit erfolgreich abgeschlossen.  … mehr

01.06.2021

Deutsche Bahn

Tricksen, täuschen, Taschen füllen

Verhandlungen, Sondierungen und Klärungsgespräche führen zu keinem Ergebnis, wenn eine der beteiligten Parteien offenkundig kein Interesse an einer einvernehmlichen Lösung hat. Für die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bestehen nach den jüngsten Äußerungen der Deutschen Bahn (DB) keine Zweifel mehr am mangelnden Einigungswillen des Arbeitgebers.  … mehr

25.05.2021

DB-Tarifverhandlungen

GDL lehnt Angebot ab und setzt der DB eine Nachbesserungsfrist

Nachbessern – das ist die Kernbotschaft der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL), die sie der Deutschen Bahn (DB) am 24. Mai 2021 auf deren Angebot vom 17. Mai fristgerecht übermittelt hat. Zugleich unterbreitete sie der DB umfangreiche Einigungsvorschläge und bot für den 7. Juni 2021 eine weitere Verhandlungsrunde an.  … mehr

29.04.2021

2. Tarifrunde Deutsche Bahn

Zwei zu null

Die sechsstündigen Tarifverhandlungen zwischen der Deutschen Bahn (DB) und der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind gestern in Berlin zwei zu null beendet worden: „In zwei Runden haben wir null Ergebnisse erzielt“, fasste der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky die Tarifrunde zusammen und weiter: „Mit dieser Aussage ist eigentlich schon alles gesagt.“  … mehr

27.04.2021

2. Tarifrunde Deutsche Bahn

Wasser predigen und Wein trinken

Nach einer nicht gerade konstruktiven Auftaktverhandlung am 16. April 2021 geht die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) morgen in Berlin mit der Deutschen Bahn (DB) in die zweite Tarifrunde. „Wir erwarten, dass uns die DB ein Angebot unterbreitet“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  … mehr

Weitere Pressemitteilungen des GDL-Bundesvorstands