Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk

Nordrhein-Westfalen

GDL

GDL-Bezirk Nordrhein-Westfalen (NRW)



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 16.11.2018 - 19:37   ? ***

KEOLIS Deutschland GmbH & Co.KG


Arbeitgeber wünscht sich gefügigeren Betriebsrat!?

Bezirk-NRW - Aushang - 17.01.2018

Versucht KEOLIS die Betriebsratswahlen zugunsten einer EVG Mehrheit zu beeinflussen? Was gerade bei KEOLIS abläuft ist das beste Lob, welches die GDL und die GDL Fraktion im Betriebsrat für ihre vergangene Arbeit erhalten kann. Uns zeigt das derzeitige Verhalten, dass die GDL und der GDL geführte Betriebsrat die Interessen der Belegschaft stark, unbestechlich und erfolgreich vertreten. Und das so konsequent, dass sich KEOLIS durch „Wahlgeschenke“ die Zeiten vor 2014 mit einem geschmeidiger geführten Betriebsrat zurückwünscht.

Seit Jahren verbessert die GDL durch starke Tarifverhandlungen die Entgeltstrukturen und Arbeitszeitregelungen, senkte die Wochenarbeitszeit ab und führte dazu verbindliche Regelungen zur verlässlichen Planbarkeit von Freizeit, den Schutz bei Fahrdienstuntauglichkeit und Gesundheitsleistungen bei KEOLIS ein. Und dies so gut, dass eine andere Gewerkschaft die durch die GDL ausgehandelten Regelungen übernommen hat.

Die GDL Mehrheit im Betriebsrat vertritt die Interessen der gesamten Belegschaft bei KEOLIS seit 2014. Dabei handelt die GDL Fraktion stark, unbestechlich und erfolgreich für alle Mitarbeiter/innen und hat vieles angepackt, was bis 2014 vernachlässigt worden ist. Aktuelle Stellenangebote seitens des Arbeitgebers an einzelne GDL Mitglieder im BR lehnen die GDL Mitglieder ab. Sie bleiben auch weiterhin unbestechlich für euch im Betriebsrat aktiv. Auch hier drängt sich das Gefühl auf, dass der Arbeitgeber vor den Wahlen gezielt die GDL Fraktion schwächen will. Nicht mit uns!

Das Wahlmodell kommt natürlich auch für GDL Mitglieder
Die GDL hat mit KEOLIS vereinbart, dass das Wahlmodell auch für GDL Mitglieder kommt. Dies ist kein Novum, da dies auch bei anderen Unternehmen schon längst so geschehen ist. Die GDL empfiehlt grundsätzlich die Wahl des Modells „6 Tage mehr Urlaub“, da dies sichere und verblockte Freizeit für den einzelnen Mitarbeiter bedeutet. Im Wahlmodell „6 Tage mehr Urlaub“ wird das Monatstabellenentgelt um ~2,5% abgesenkt (Wert einer Wochenarbeitsstunde) und für die bereits gezahlten Monate ab dem 01.01.2018 rückwirkend abgezogen. Dieser Wert entspricht jedoch genau dem Wert der 6 Tage mehr Urlaub pro Jahr. Mehr Infos in Kürze…

Danke für das Wahlgeschenk! Jedoch leisten wir täglich gute Arbeit für euch - auf Tarifebene und im Betriebsrat. Daran möchten wir gemessen werden!

GDL - stark, unbestechlich und erfolgreich -

» PDF-Version (farbig)


Projekte, Angebote, Veranstaltungen