GDL

GDL-Bezirk Mitteldeutschland



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 21.09.2021 - 03:57   ? ***

Protestveranstaltung auf dem Leipziger Hauptbahnhof - GDL zeigt in Mitteldeutschland Flagge

Telegramm - 25.08.2021

Bild von der Protestveranstaltung der GDL vor dem Leipziger Hauptbahnhof
Bild von der Protestveranstaltung der GDL vor dem Leipziger Hauptbahnhof

Arbeitskampfmaßnahmen sind das letzte Mittel, das eine Gewerkschaft in Tarifauseinandersetzungen nutzen kann. Nach Monaten vergeblicher Verhandlungen und Sondierungsgesprächen blieb der Mitgliedschaft der GDL keine andere Wahl, als dieses Schwert zu ziehen.

So versammelten sich am 24. August 2021 an der Ostseite des Leipziger Hauptbahnhofs rund 50 Kolleginnen und Kollegen, um mit einer kleinen Protestveranstaltung die Öffentlichkeit auf die Anliegen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) aufmerksam zu machen.

Dank der schnellen Zusage der zuständigen, örtlichen Behörden konnte diese spontane Aktion durchgeführt werden.

Nachdem Kollege Mario Reiß den versammelten Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern die aktuelle Lage dargestellt hatte, stellten sich diese Gesprächen mit Passanten und verteilten eine Streikzeitung.

Dadurch wurden Interessierten die Hintergründe der Tarifauseinandersetzung aufgezeigt:
Dies erschien insbesondere deswegen wichtig, da den wenigsten Menschen bewusst ist, dass unsere Kolleginnen und Kollegen für die Interessen aller systemrelevanten Eisenbahnberufe einstehen und für die derzeitige Lage der Arbeitgeber Deutsche Bahn AG selbst verantwortlich ist.

Mit Streikwesten, Fahnen und Banner ausgestattet, zogen die Versammelten dann abschließend über den Querbahnsteig des Leipziger Hauptbahnhofes und setzt somit nochmals ein Zeichen für ihre Interessen.

Alle anwesenden Kolleginnen und Kollegen haben damit klar gezeigt, dass wir es ernst meinen – und dass mit uns weiter zu rechnen sein wird.

Text und Bild: M. Uhlig