GDL

GDL-Bezirk Mitteldeutschland



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 29.08.2022 - 11:33   ? ***

Solidarität

Mit den Streikenden im ÖPNV in Sachsen-Anhalt

Aushang - 26.08.2022

Nachdem die Arbeitgeber sich den berichtigten Forderungen der Mitarbeiter vehement entziehen, hat die Gewerkschaft ver.di am heutigen Freitag Betriebe des Öffentlichen Personennahverkehr in Sachsen-Anhalt zum Warnstreik aufgerufen.
Aushang-1661510803

Die GDL-Mitteldeutschland möchte ausdrücklich die Solidarität mit den streikenden Kollegen aussprechen. Wir hoffen, dass sich die Arbeitgeber nun endlich besinnen und ihren Mitarbeitern, die unter anderen geforderten 1,50 € mehr pro Stunde gönnen. Es waren die Kollegen, die in den letzten Jahren der Pandemie täglich ihre Frau oder Mann standen und stehen und somit Menschen sicher und pünktlich transportieren. Selbst die letzten drei Monate mit dem „9-Euro Ticket“ waren für die Kollegen Ansporn und verhalfen den ÖPNV zum Erfolg.

Wir als GDL wissen was Streik für Gewerkschaftler bedeutet, wieviel Kraft und Energie es braucht so eine Arbeitskampfmaßnahme durchzuführen. Anfeindungen, Unverständnis oder aber auch Druck durch die Arbeitgeber auf die Streikenden, gilt es abzuwehren. Aber wir sind auch dafür bekannt, dass Arbeitskämpfe zum Erfolg führen und eine faire Bezahlung, sozialen Arbeitsbedingungen eine Möglichkeit für Arbeitgeber sein kann, am schwierigen Arbeitsmarkt Menschen für die ehrenwerten Berufe im ÖPNV zu begeistern. „Manchmal müssen Arbeitgeber halt zu ihren Glück gezwungen werden“