Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)

GDL

GDL-Bezirk Hessen-Thüringen-Mittelrhein (HTM)



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 18.06.2019 - 07:38   ? ***

Aktuelle Aushänge GDL-Bezirk Frankfurt

Aushang - 25.06.2018

» Wir haben ein gesellschaftliches Problem

Der Vorsitzende des GDL-Bezirks Nordrhein-Westfalen Sven Schmitte überraschte die Politik beim politischen Nachmittag des GDL-Bezirks Hessen-Thüringen-Mittelrhein am 18. Juni 2018 in Frankfurt mit den Ergebnissen der GDL-Mitglieder-Umfrage „Mit Sicherheit“: „Fast alle befragten Zugbegleiter wurden schon einmal beleidigt, ein Viertel der Lokomotivführer und Zugbegleiter sogar schon einmal körperlich angegriffen.“  … mehr

Aushang - 07.09.2017

» Tag des Zugpersonals am 12. September 2017

Mit einem bundesweiten Tag des Zugpersonals unterstreicht die GDL ihren Anspruch als Interessenvertretung der Lokomotivführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen. Hierzu wird der GDL Bezirk HTM am 12. September 2017 von 10 bis 16 Uhr in den Bahnhöfen Frankfurt Hbf und Erfurt Hbf mit einem Infostand präsent sein.  … mehr

Aushang - 01.09.2017

» GDL Bezirk HTM besucht den Hessischen Landtag

Vollständige Nachricht

Auf Einladung des Landtagsabgeordneten Tobias Eckert (SPD) hat der erweiterte Bezirksvorstand den Hessischen Landtag besucht.  … mehr

Aushang - 11.08.2017

» Sicherheit im und am Zug!

Die GDL-Mitgliederbefragung „Mit Sicherheit“ vom vergangenen Jahr hat gezeigt: Die Gewalt in den Zügen nimmt zu. Fast jeder der befragten Zugbegleiter gab an, dass er schon einmal beleidigt wurde. Über die Hälfte wurde sogar schon körperlich angegriffen.  … mehr

Aushang - 12.05.2016

» Tarifkommission Hessische Landesbahn: Angebot unzureichend

Zu diesem Schluss kam die GDL-Tarifkommission gestern nach sorgfältiger Bewertung der Verhandlungen zum Flächentarifvertrag für das Zugpersonal (KoRa-ZugTV HLB) und zum Haustarifvertrag für die HLB Basis AG und die Hessenbahn GmbH in Frankfurt.  … mehr


Aushänge des GDL-Bundesvorstands

Aushang - GDL Aktuell - 14.06.2019

» Halbierung verhindert, Familienzuschlag bleibt voll erhalten

Der Gesetzgeber wollte den Familienzuschlag der Stufe 1 von 149,36 Euro in drei Schritten bis 2022 um die Hälfte kürzen. Damit wäre das Ziel des Besoldungsstrukturenmodernisierungsgesetzes, nämlich die Steigerung der Attraktivität des öffentlichen Dienstes und der Nachwuchsgewinnung, völlig konterkariert worden.  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 11.06.2019

» Rostocker Straßenbahn AG: Abschluss mit Weitblick!

In der dritten Verhandlungsrunde am 7. Juni 2019 konnte in Rostock gemeinsam mit der Rostocker Straßenbahn AG ein Gesamtpaket geschnürt werden, welches viele Aspekte umfasst.  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 07.06.2019

» GDL-Online-Umfrage 2019: Endspurt!

Vollständige Nachricht

Am 12. Juni endet die GDL-Online-Umfrage 2019. Weil aber jede einzelne Antwort wichtig ist, heißt es jetzt: Gas geben und teilnehmen, denn nun geht es in den Endspurt!  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 24.05.2019

» GDL-Online-Umfrage 2019: Deftige Kommentare

Vollständige Nachricht

Welche Antworten bekommen Kollegen von ihren Führungskräften nach traumatischen Ereignissen? Stellvertretend für viele krasse Aussagen in den Kommentarfeldern der GDL-Online-Umfrage 2019 geben wir vier davon auszugsweise und anonymisiert wieder:  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 23.05.2019

» Rail4Captrain: Arbeitgeber lässt Tarifverhandlungen scheitern!

Das ist das denkwürdige Ergebnis der sechsten Verhandlungsrunde zwischen der GDL und Rail4Captrain (R4C) am 21. Mai 2019 in Berlin. Dieses Verhalten ist für die GDL absolut nicht nachvollziehbar, wirft doch R4C damit die fünfzehnjährige Tarifpartnerschaft mit der GDL einfach so über Bord.  … mehr

Aushang - GDL Aktuell - 23.05.2019

» Großer Erfolg für die GDL-Betriebsräte: Verschlechterungen durch Tablet-Einführung abgewehrt!

Tablets gehören für die meisten Lokomotivführer und Zugbegleiter inzwischen zum Arbeitsalltag. Warum die Arbeitgeber die elektronischen Arbeitsmittel unter anderem „großzügig“ an die Mitarbeiter ausgeben, liegt auf der Hand: Um Meldestellen abschaffen zu können, sollen die Beschäftigten ihren Dienst erst unmittelbar an der Lok oder auf dem Bahnsteig antreten und beenden. In den kühnen Träumen mancher Arbeitgeber ziehen sie sich dort auch noch um.  … mehr


Projekte, Angebote, Veranstaltungen