» Resolution: Gerechtigkeit statt Egoismus

Der Hauptvorstand der GDL hat sich in seiner Sitzung am 11. September 2019 in Eisenach mit dem derzeitigen Stand der Umsetzung unserer gemeinsam erkämpften Tarifverträge befasst. In mehreren Verhandlungsrunden haben wir im Vorfeld versucht, die Arbeitgeberseite dazu zu bewegen, das Tarifergebnis vom Januar 2019, in dem die gesamten Planungsnormen enthalten sind, eins zu eins umzusetzen. Wir mussten feststellen, dass die Deutsche Bahn AG dies nicht tun wird. ... mehr

GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 23.09.2019 - 11:36   ? ***

Nachrichten aus dem Tarif-Bereich

Aushang - 12.09.2019

» Gerechtigkeit@GDL: Gemeinsam gegen Arbeitgeberwillkür!

Der Lack ist ab! Wer je an einen Wandel der DB glaubte, sieht sich endgültig getäuscht. Hinter dem schicken Anstrich, dem dünnen Firnis einer „neuen Unternehmenskultur“, tritt nun wieder ganz unverhohlen die alte Arbeitgeberfratze hervor.  … mehr

Aushang - 29.08.2019

» Transdev Hannover: Tarifverhandlungen aufgenommen

Am 28. August 2019 nahmen die GDL und das neu gegründete Unternehmen Transdev Hannover (TDH) die Tarifverhandlungen auf. Unter dem Markennamen S-Bahn Hannover (SBH) wird das Unternehmen voraussichtlich ab Juni 2022 die Leistungen der S-Bahn Hannover erbringen.  … mehr

Pressemitteilung - 22.07.2019

» GDL und Go-Ahead: Ein zukunftsträchtiger Tarifabschluss

Vollständige Nachricht

Am 18. Juli 2019 wurde in Berlin die Go-Ahead Bayern GmbH (GABY) mit Sitz in Augsburg in das Tarifwerk des Go-Ahead Konzerns der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) aufgenommen.  … mehr

Aushang - 22.07.2019

» Go-Ahead Bayern: Ein zukunftsträchtiger Tarifabschluss

Am 18. Juli 2019 wurde in Berlin ein gutes Jahr nach Abschluss des aktuellen Tarifwerks mit der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft Deutschland GmbH und der Go-Ahead Baden-Württemberg GmbH nun auch die Go-Ahead Bayern GmbH (GABY) in die Tarifverträge der GDL aufgenommen. Es ist die Firmenphilosophie von Go-Ahead, im Konzern ein einheitliches Niveau abzubilden – auch bei den Haustarifverträgen.  … mehr

Aushang - 03.07.2019

» Saarbahn: Spitzengespräch soll Lösung bringen

„Die GDL wird die Arbeitgeberseite daran messen, ob und in welchem Umfang dann ein Angebot vorliegen wird.“ Mit diesem Satz schloss die GDL ihre Information zur Auftaktrunde. Nun am Ende der zweiten Runde am 2. Juli 2019 in Saarbrücken darf die GDL festhalten, dass der für die Saarbahn zuständige Arbeitgeberverband Saar e.V. (KAV Saar) zwar ein erstes umfangreiches Angebot unterbreitet hat. Es deckt auch einige Aspekte der materiellen Forderungen ab, ist aber in den Kernthemen noch nicht einigungsfähig.  … mehr

Aushang - 26.06.2019

» City-Bahn Chemnitz: Marktniveau erreicht!

Marktniveau erreichen – das war die einstimmige Kernforderung für das Zugpersonal bei der City-Bahn Chemnitz (CBC). Zwei Tarifrunden und eine Sondierung später konnte am 25. Juni 2019 in Halle (Saale) ein Abschluss erzielt werden, der genau das abbildet.  … mehr

Aushang - 21.06.2019

» Go-Ahead Baden-Württemberg: Arbeitgeber bessert nach!

Am 18. Juni 2019 fand in der Konzernzentrale von Go-Ahead in Berlin ein kurzfristig einberufenes Spitzengespräch zwischen der GDL und Vertretern der Go-Ahead Verkehrsgesellschaft (GAVD), der Konzerngesellschaft und der Go-Ahead Baden-Württemberg (GABW) statt. Hintergrund des Gespräches war der nicht optimale Betriebsstart in Baden-Württemberg und die daraus resultierenden Widrigkeiten für das Zugpersonal und damit auch der GDL-Mitglieder.  … mehr

Aushang - 18.06.2019

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser: Vier gewinnt!

Nach einem knapp 19-stündigen Verhandlungsmarathon konnte die Tarifrunde 2019 der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser (evb) mit dem zuständigen Arbeitgeberverband Deutscher Eisenbahnen e.V. (AGVDE) am 18. Juni 2019 in Köln in der vierten Runde mit einem sehr guten Ergebnis abgeschlossen werden.  … mehr

Aushang - 11.06.2019

» Rostocker Straßenbahn AG: Abschluss mit Weitblick!

In der dritten Verhandlungsrunde am 7. Juni 2019 konnte in Rostock gemeinsam mit der Rostocker Straßenbahn AG ein Gesamtpaket geschnürt werden, welches viele Aspekte umfasst.  … mehr

Voraus - 06.06.2019

» Konsequente Verkehrsverlagerung auf die Schiene

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, bei DB Cargo sieht es zappenduster aus. Die Zahl der beförderten Güter sinkt stetig – und das in einer boomenden Wirtschaft. Das Unternehmen kommt aus den dicken roten Zahlen nicht heraus. Es mangelt an Qualität. Die Konkurrenz fährt davon. Wie konnte es so weit kommen und wie kommt das Unternehmen aus dem Schlamassel wieder heraus? Mit diesen Fragen beschäftigen wir uns im Leitartikel.  … mehr

Pressemitteilung - 05.06.2019

» KEOLIS Deutschland: Auf die GDL ist Verlass!

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sieht keinerlei Veranlassung, sich an den Arbeitskampfmaßnahmen einer anderen Gewerkschaft zu beteiligen. „Bereits am 8. April 2019 haben wir mit KEOLIS Deutschland in Düsseldorf einen Tarifabschluss erzielt, der absolut marktgerecht ist, für alle Beschäftigten von KEOLIS einen markanten Entgeltzuwachs generiert und die Arbeitsbedingungen signifikant verbessert“ so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  … mehr

Telegramm - 29.05.2019

» Offener Brief: R4C - Ignorante Abkehr von Tariftreue und Sozialpartnerschaft

Gegen alle Konsensbemühungen der GDL hat die Rail4Captrain GmbH (R4C) den Verhandlungstisch verlassen. Dieser Schritt erfolgte unter völliger Ignoranz der Entwicklung der GDL-Tarifverträge im Eisenbahnmarkt - insbesondere im Bereich der Personalüberlassungsunternehmen. Die Geschäftsführung setzt damit nicht nur die rund 15-jährige Tarifpartnerschaft mit der GDL aufs Spiel, sondern offenbart zugleich, dass Tariftreue und Sozialpartnerschaft für sie offenbar Fremdworte sind.  
Download Offener Brief: R4C - Ignorante Abkehr von Tariftreue und Sozialpartnerschaft

... Ältere Nachrichten aus dem Tarifbereich


Projekte, Angebote, Veranstaltungen