GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 08.08.2020 - 17:46   ? ***

GDL-Archiv

Frühere Aushänge

Nachrichtenauswahl ändern

Nachrichtenauswahl

Jahr
Thema
Publikation


Juni 2020

  1. 26.06.2020 DB Regio: Ignoranz des „Top-Arbeitgebers“!
    Wieder einmal geht bei DB Regio die dreiste Übergriffigkeit anderer Gewerkschaftsvertreter Hand in Hand mit der Gleichgültigkeit eines selbsternannten Top-Arbeitgebers. Diesmal geht es um zentrale Themen des Arbeitsschutzes und der Arbeitssicherheit.   
    Aushang

  2. 24.06.2020 erixx GmbH: Gestörte Wahrnehmung?
    In seiner Mitarbeiterinfo vom 20. Juni 2020 behauptet der Arbeitgeber, dass es am 25. Mai eine Einigung zwischen GDL und erixx gegeben habe. Das ist völliger Unsinn und entbehrt jedweder Grundlage! Richtig ist, dass der Arbeitgeber an diesem Tag das Scheitern der Verhandlungen erklärt hat!   
    Aushang

  3. 19.06.2020 Rurtalbahn / VIAS Region West: Es sieht gut aus
    Nach einer längeren Unterbrechung wurden am 18. Juni 2020 die Tarifverhandlungen zwischen GDL und Rurtalbahn (RTB) sowie VIAS Region West fortgesetzt. Zwischenzeitlich fand ein schriftlicher Austausch von Verhandlungspunkten statt.   
    Aushang

  4. 18.06.2020 erixx: Danke, aber nein danke!
    Die GDL hat den Einigungsvorschlag des Arbeitgebers vom 9. Juni 2020 abgelehnt. Zwar enthielt er Teile, die akzeptiert werden könnten. Dazu gehören zum Beispiel die neuen Regelungen zum Einsatzort. Was aber gänzlich fehlt, ist ein Stufenplan hin zu 100 Prozent des Niveaus des Flächentarifvertrags KoRa-ZugTV NE für alle Arbeitnehmer.   
    Aushang

  5. 16.06.2020 KEOLIS Deutschland: Höhere Entgelte für GDL-Mitglieder und Beibehaltung des Wahlmodells
    Müssen auch GDL-Mitglieder ab Juli 2020 auf ihre Entgelterhöhung von 2,6 Prozent verzichten? Dies geschieht nämlich, wenn ein Arbeitnehmer sich für das Wahlmodell der EVG und somit für die Anwendung des EVG-Tarifvertrages entscheidet.   
    Aushang

  6. 16.06.2020 metronom: Üble Trickserei: Keine Pflicht zur Nachleistung von Minusstunden!
    Das ist dreist: Derzeit versucht metronom, durch Arbeitsausfälle aufgrund der Corona-Krise entstandene Minusstunden nacharbeiten zu lassen. Der Arbeitgeber beruft sich dabei auf eine Regelung im Haustarifvertrag, wonach aus „zwingenden betrieblichen Gründen“ entstandene Minusstunden nachzuholen sind.   
    Aushang

  7. 09.06.2020 metronom: Arbeitgeber provoziert
    „Kläglich“ lautete die Bewertung der GDL der letzten Verhandlungsrunde am 9. März 2020. Im Rahmen der krisenbedingt deutlich verzögerten Fortsetzung der Verhandlungen wiederholte der Arbeitgeber die Ablehnung der GDL-Forderungen.   
    … mehr

Mai 2020

  1. 26.05.2020 NETINERA / erixx: Eine schwierige Situation…
    …entstand, nachdem die Verhandlungen zu den haustarifvertraglichen Regelungen für das NETIENRA-Unternehmen erixx in der zweiten Verhandlungsrunde am 25. Mai 2020 in Frankfurt am Main ergebnislos abgebrochen wurden. Der Arbeitgeber war wegen der Corona-Pandemie nicht bereit, substanzielle Verbesserungen für das Zugpersonal zu vereinbaren.   
    Aushang

  2. 20.05.2020 DB Regio AG: Keine Abwertung der Kundenbetreuer
    Die DB Regio AG hat ihrem Gesamtbetriebsrat (GBR) am 19. Mai 2020 eine Vorlage des Kompetenzprofils für Prüfer zur Zustimmung vorgelegt. Auffällig ist dabei, dass es diesen Beruf in den Tarifverträgen überhaupt nicht gibt. Für die GDL ist dies ein klarer Fall von Tarifflucht und damit ein erneuter Versuch des Arbeitgebers, den ehrenwerten Beruf des Kundenbetreuers (Zugbegleiters) im Regionalverkehr abzuwerten.   
    Aushang

  3. 15.05.2020 DB Fernverkehr: Noch immer keine bundesweite Maskenpflicht
    Zwei Wochen nach der Einführung der bundesweiten Maskenpflicht im ÖPNV gibt es im Schienenpersonenfernverkehr noch immer keine einheitliche Regelung. Zehn Bundesländer haben die Tragepflicht des Mund-Nasen-Schutzes im DB-Fernverkehr von sich aus veranlasst.   
    Aushang

  4. 14.05.2020 Personalratswahlen: GDL – eine STARKE Leistung
    Die GDL konnte bei den Wahlen zu den Besonderen Personalräten (BesPR) in den BEV-Dienststellen und zum Besonderen Hauptpersonalrat (BesHPR) ihren erfolgreichen Kurs fortsetzen.   
    Aushang

  5. 14.05.2020 DB Cargo: Lokomotivführer schützen – Hygienestandards in den Führerräumen erhöhen!
    Vor dem Corona-Virus schützt weiterhin nur die strikte Einhaltung der geltenden Hygieneregeln. Doch wie sauber und sicher ist das Arbeitsumfeld der Beschäftigten? Ein Blick auf die Führerstände der Triebfahrzeuge bei DB Cargo offenbart gravierende Versäumnisse des Arbeitgebers.   
    Aushang

  6. 04.05.2020 SPNV: GDL schließt TV Kurzarbeit ab
    Ein Kündigungsverzicht für die Dauer der Pandemie und die Abmilderung wirtschaftlicher Nachteile durch das Kurzarbeitergeld – das sind die zentralen Inhalte des Tarifvertrages zur Regelung von Kurzarbeit (TV Kurzarbeit), den die GDL mit maßgeblichen Tarifpartnern im SPNV abgeschlossen hat.   
    Aushang

April 2020

  1. 06.04.2020 GDL-Personalräte stehen auch in schwierigen Zeiten an Ihrer Seite
    Das Corona-Virus beeinflusst unser Leben so nachhaltig, dass selbst routinierte Abläufe in Frage gestellt werden müssen. So sollten die Briefwahlunterlagen zur Wahl der Besonderen Personalräte nach dem Hauptwahlvorstand bereits Ende März 2020 versendet werden. Aufgrund eines Logistikproblems der Post wird der Versand voraussichtlich erst ab dem 7. April 2020 erfolgen.   
    Aushang

  2. 06.04.2020 erixx: GDL unterbreitet Einigungsvorschläge
    Bedingt durch die Corona-Krise sind alle formellen Tarifverhandlungen ausgesetzt. Das gilt auch für die Verhandlungen zum Haustarifvertrag für erixx. Da aber wichtige Regelungen vereinbart werden müssen, hat die Tarifkommission der GDL einen Einigungsvorschlag für alle offenen Punkte erarbeitet und heute dem Arbeitgeber vorgelegt.   
    Aushang

  3. 03.04.2020 Coronavirus: GDL fordert Tarifvertrag zur Kurzarbeit
    Die Corona-Krise macht auch vor der Schiene nicht halt. Momentan prüfen viele Eisenbahnverkehrsunternehmen die Einführung von Kurzarbeit. Um die wirtschaftlichen Nachteile durch das Kurzarbeitergeld möglichst gering zu halten, fordert die GDL von ihren über 50 Tarifvertragspartnern den Abschluss eines Tarifvertrages Kurzarbeit (TV Kurzarbeit).   
    Aushang

März 2020

  1. 25.03.2020 Deutsche Bahn: Kein Herumschrauben an tariflichen Schutzbestimmungen!
    Insgesamt geht unser Land positiv mit der Corona-Pandemie um. Doch einige Arbeitgeber, allen voran die DB, nutzen die Situation, um bestehende Rechte der Beschäftigten dreist zu unterlaufen.   
    Aushang

  2. 17.03.2020 Coronavirus: Kein Aufweichen der Schutzbestimmungen
    Das Zugpersonal sorgt für einen guten und verlässlichen Eisenbahnverkehr in Deutschland. Auch in Zeiten der Krise besteht weiterhin der Anspruch an das Verkehrsmittel Eisenbahn, die notwendige Mobilität in unserem Lande zu gewährleisten.   
    Aushang

  3. 16.03.2020 Eine starke GDL: Ihre erste Wahl
    Sie können mitbestimmen, wer Ihre berechtigten Interessen beim Bundeseisenbahnvermögen (BEV) vertritt. Wählen Sie deshalb vom 12. bis 14. Mai 2020 Ihre Besonderen Personalräte – mit einer Stimme die Besonderen Personalräte Ihrer BEV-Dienststelle und mit der zweiten Stimme die Besonderen Hauptpersonalräte bei der Präsidentin des BEV.   
    Aushang

  4. 12.03.2020 Qualifikationszulage 2: Auch für verbeamtete Ausbildungslokomotivführer
    Dicke Bretter mussten gebohrt werden, um das Ziel zu erreichen. Es hat sich gelohnt.   
    Aushang

  5. 12.03.2020 Rurtalbahn / VIAS Region West: Auf dem richtigen Weg
    Nachdem die ersten Verhandlungsrunden von Erläuterungen der von der GDL geforderten tariflichen Regelungen geprägt waren, wurden am 11. März 2020 in Düren erstmals konkret Verbesserungen für die Arbeitnehmer verhandelt.   
    Aushang

  6. 10.03.2020 Deutsche Bahn: Richtige Schritte gegen Gewalt – Hilfe erst durch Zusammenarbeit mit der DB-Konzernsicherheit
    Viel zu spät, erst Mitte Februar 2020, wurde der GDL bekannt, dass beim Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) in Hessen seit einiger Zeit immense Fahrscheinmanipulationen stattfanden, verbunden mit massiven Bedrohungen der Mitarbeiter des Zugpersonals.   
    Aushang

  7. 10.03.2020 erixx und metronom: Kläglich
    Mehrfach schon wurden Tarifverhandlungen mit nur einer Runde abgeschlossen. Wenn beide Parteien gut vorbereitet, einigungsbereit und die Forderungen schlüssig gestellt sind, können Tarifverhandlungen effektiv geführt werden. Wie gesagt, wenn…   
    Aushang

  8. 10.03.2020 Transdev/NordWestBahn: Nicht mal ein Angebot
    Das ist das Ergebnis der ersten Verhandlungsrunde mit der NordWestBahn GmbH (NWB) am 6. März 2020 in Frankfurt am Main. Dies ist bedauerlich, haben doch alle anderen Unternehmen der Transdev-Gruppe neben dem Abschluss zum Konzernrahmentarifvertrag (KoRa-ZugTV) bereits einen Abschluss zu den haustarifvertraglichen Regelungen erzielt.   
    Aushang

  9. 09.03.2020 Deutsche Bahn: Delegiertenversammlung in Hannover abgesagt
    Die Wahlvorstände haben die Delegiertenversammlung zu den Aufsichtsratswahlen des DB‐Konzerns vom 10. bis 11. März 2020 in Hannover abgesagt. Sie wird wegen der Verbreitung des Corona-Virus erst zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt. Gesundheit geht vor!   
    Aushang

  10. 02.03.2020 DB Fernverkehr AG: Wie Digitalisierung nicht funktioniert...
    …das erleben die Bordgastronomen bei DB Fernverkehr seit Wochen mit einer Mobilen Kasse (MoKa). Schon in der Testphase hatten die GDL, ihr bundesweiter Arbeitskreis Zugbegleitdienst und betroffene Kollegen deutlich gemacht, dass auch alle technischen Rahmenbedingungen vor der Einführung passen müssen.   
    Aushang

Februar 2020

  1. 27.02.2020 NETINERA / DLB: Positive Auftaktrunde
    Am 26. Februar 2020 fand in Frankfurt am Main die Auftaktrunde für die haustarifvertraglichen Regelungen bei der zur Netinera-Gruppe gehörenden Die Länderbahn GmbH (DLB) statt.   
    Aushang

  2. 27.02.2020 NETINERA / vlexx: Tarifabschluss erzielt!
    Neben den positiven Entwicklungen aufgrund des Abschlusses des Konzern-Rahmentarifvertrags für das Zugpersonal BuRa-ZugTV Netinera konnte die GDL am 26. Februar 2020 in Frankfurt am Main weitere Verbesserungen zum Haustarifvertrag vlexx vereinbaren.   
    Aushang

  3. 21.02.2020 agilis Verkehrsgesellschaft / agilis Eisenbahngesellschaft: Sehr gute Fortentwicklung während der Friedenspflicht
    Bereits am 21. Januar 2020 hat die GDL mit beiden agilis-Unternehmen und dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e.V. (AVN) während der laufenden Friedenspflicht weitere Verbesserungen für die Arbeitnehmer von agilis vereinbart.   
    Aushang

  4. 21.02.2020 CFL cargo Deutschland GmbH: Erste gemeinsame Schritte
    Am 18. Februar 2020 wurde in Hamburg im Rahmen eines zweistündigen Arbeitsgesprächs ausgelotet, ob eine zukünftige Tarif- und Sozialpartnerschaft zwischen der GDL und der CFL cargo Deutschland GmbH realisierbar ist.   
    Aushang