GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 05.02.2023 - 08:42   ? ***

GDL-Archiv

Frühere Nachrichten

Nachrichtenauswahl ändern

Nachrichtenauswahl

Jahr
Thema
Publikation


Januar 2023

  1. Aushang - 17.01.2023 Beamte: Änderungen bei der Arbeitszeitanrechnung
    Für die zugewiesenen Beamten, die als Transportpersonal beschäftigt sind, hat sich bereits zum 1. März 2021 die Arbeitszeitbewertung für die Teilnahme an regelmäßigem Fortbildungsunterricht, Arbeitsbesprechungen, angeordneten ärztlichen Untersuchungen und Vernehmungen geändert.   
    Aushang

  2. Pressemitteilung - 17.01.2023 National Express und GDL erzielen Abschluss zur Tarifierung weiterer Arbeitnehmer
    Zu Jahresbeginn konnte die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit der National Express Rail GmbH sowie der National Express Holding GmbH und dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e.V. (AVN) Einigkeit über die Tarifierung weiterer Arbeitnehmer erzielen.   
    … mehr

  3. Aushang - 16.01.2023 Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH, WestfalenBahn GmbH: Arbeitgeber verzögerte Unterzeichnung der Tarifverträge
    Am 2. August 2022 ist der GDL mit der Abellio Rail Mitteldeutschland GmbH (ABRM) und der WestfalenBahn GmbH (WFB) ein guter Abschluss gelungen. Wie üblich, folgt nach einem Tarifabschluss die Unterzeichnung eines Abschlussprotokolls, das den Abschluss stichpunktartig zusammenfasst.   
    Aushang

  4. Aushang - 11.01.2023 Studie zu kritischen Ereignissen im Bahnverkehr: Beteiligung erwünscht!
    Eine derzeit von der Universität Leipzig durchgeführte Studie „Kritische Ereignisse im Bahnverkehr – Belastungsfaktoren, Ressourcen und Gestaltungspotenzial“ rückt die möglichen gesundheitlichen Folgen von belastenden Ereignissen wie Personenunfälle, Beinaheunfälle, Übergriffe und Beleidigungen in den Mittelpunkt.   
    Aushang

  5. Aushang - 10.01.2023 National Express Holding GmbH, National Express Rail GmbH: Weitere Arbeitnehmer tarifiert
    Pünktlich mit dem Start in das neue Jahr gelang der GDL am 3. Januar 2023 in Berlin der Abschluss mit der National Express Holding GmbH, der National Express Rail GmbH (NX) und dem Arbeitgeberverband Nahverkehr e.V. (AVN).   
    Aushang

  6. Telegramm - 09.01.2023 Offener Brief an SWEG/SBS: GDL fordert Fortsetzung der Tarifverhandlungen
    Mit einem offenen Brief weist die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) neuerliche Falschbehauptungen der SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH (SWEG) und der Bahn Stuttgart GmbH (SBS) über die GDL zurück, erläutert nochmals ihre Position und fordert die Geschäftsführung zur Rückkehr an den Verhandlungstisch auf.   
    … mehr

  7. Pressemitteilung - 04.01.2023 SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs-GmbH SWEG, Bahn Stuttgart GmbH: Zweite Protestveranstaltung – 15. Arbeitskampfmaßnahme
    Beginn 4. Januar 2023, 1:30 Uhr – Ende offen. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) musste nunmehr zum 15. Mal alle Lokomotivführer, Zugbegleiter, Werkstattmitarbeiter, Ausbilder, Mitarbeiter des SWEG-Kundencenters und Disponenten...   
    … mehr

Dezember 2022

  1. Podcast - 24.12.2022 Aufgegleist: Der GDL-Weihnachts-Podcast
    Vollständige NachrichtIm Weihnachts-Podcast bilanziert Claus Weselsky das zurückliegende Jahr und gibt einen Ausblick auf 2023. Das Mitglied des Orga-Teams Andreas Uhlig informiert über die kommende Ski-Meisterschaft. Außerdem geben Thomas Gelling und David Klawohn einen Überblick über die aktuellen Entwicklungen im Tarifbereich.   … mehr

  2. Pressemitteilung - 23.12.2022 Arbeitgeber verweigert erneut Rückkehr an den Verhandlungstisch: SWEG will keinen Weihnachtsfrieden
    Die Bemühungen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) um die Beendigung des Tarifkonflikts mit der SWEG Südwestdeutschen Landesverkehrs GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS) wurden erneut nicht belohnt.   
    … mehr

  3. Telegramm - 23.12.2022 STELLENANZEIGE: Pressereferent (m/w/d) in Berlin
    Vollständige NachrichtFür unseren Verwaltungssitz in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Pressereferenten (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche)   
    Stellenanzeige

  4. Telegramm - 23.12.2022 STELLENANZEIGE: Mitarbeiter Druck und Versand/Hausmeister (m/w/d)
    Vollständige NachrichtFür unsere Hauptgeschäftsstelle in Frankfurt am Main suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Mitarbeiter Druck und Versand/Hausmeister (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche)   
    Stellenanzeige

  5. Telegramm - 23.12.2022 STELLENANZEIGE: Justiziar (m/w/d) in Berlin
    Vollständige NachrichtFür unseren Verwaltungssitz in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Justiziar (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche)   
    Stellenanzeige

  6. Telegramm - 23.12.2022 STELLENANZEIGE: Teamassistenz (m/w/d) in Berlin
    Vollständige NachrichtFür unseren Verwaltungssitz in Berlin suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine motivierte Teamassistenz (m/w/d) in Vollzeit (40 Stunden/Woche)   
    Stellenanzeige

  7. Podcast - 23.12.2022 Die GDL wünscht frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
    Vollständige NachrichtDas Jahr 2022 geht zur Neige und wir freuen uns 2023. Claus Weselsky lässt die letzten zwölf Monate Revue passieren und wirft einen Blick auf die vor uns liegenden Herausforderungen. Die GDL wünscht allen Eisenbahnern frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!   … mehr

  8. Telegramm - 21.12.2022 Tarifkonflikt SWEG/SBS: Umweltgewerkschaft solidarisiert sich mit der GDL
    Vollständige NachrichtGute Arbeitsplätze in einer intakten Umwelt: Die Umweltgewerkschaft e.V. unterstützt die GDL im seit August 2022 bestehenden Tarifkonflikt mit der SWEG Südwestdeutschen Landesverkehrs GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS). In der Solidaritätsadresse nimmt sie mit dem Land Baden-Württember auch den Eigentümer in die Verantwortung.   … mehr

  9. Voraus - 21.12.2022 Studie zu kritischen Ereignissen im Bahnverkehr: Machen Sie mit!
    Vollständige NachrichtDie derzeit von der Universität Leipzig durchgeführte Studie „Kritische Ereignisse im Bahnverkehr – Belastungsfaktoren, Ressourcen und Gestaltungspotenzial“ rückt die möglichen gesundheitlichen Folgen von belastenden Ereignissen im Berufsalltag von Bahnbeschäftigten wie Personenunfälle, Beinaheunfälle, Übergriffe und Beleidigungen in den Mittelpunkt. Sie will damit Ansatzpunkte finden, um die Situation für die Betroffenen zu verbessern: Zur Studie   
    VORAUS-Artikel

  10. Pressemitteilung - 19.12.2022 Befristete Streikpause: GDL fordert SWEG erneut zu Verhandlungen auf
    Im Tarifkonflikt mit der SWEG Südwestdeutschen Landesverkehrs GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS) tritt die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) in eine befristete Streikpause ein. Mit Frist bis Freitag, 23. Dezember 2022, 12 Uhr fordert sie den Arbeitgeber zur Mitteilung über seine Verhandlungsbereitschaft auf.   
    … mehr

  11. Aushang - 16.12.2022 DB Regio AG: Bodycam – Allheilmittel oder Placebo?
    Unstrittig ist, dass es möglich ist, Bodycam-Systeme einzusetzen und dadurch das Gefühl der Sicherheit zu erhöhen. Eine nachhaltige Lösung von gesellschaftlichen Problemen und den damit einhergehenden Übergriffen auf unsere Kollegen ist das allerdings nicht!   
    Aushang

  12. Voraus - 15.12.2022 Wir haben 2022 wieder viel erreicht
    Vollständige NachrichtLiebe Kolleginnen und Kollegen, was war das für ein Jahr? Corona, der Krieg in der Ukraine, die Inflation. Auch bei uns hat sich viel getan, allerdings gibt es hier keine Hiobsbotschaften zu vermelden. Im Gegenteil: Wir haben zwar noch viel zu tun. Wir sind dazu aber gut gesattelt und wir haben 2022 wieder viel erreicht.   
    VORAUS-Artikel

  13. Aushang - 14.12.2022 Deutsche Bahn: Mickrige fünf Prozent - statt echter Hilfe nur Brosamen zur Weihnachtszeit
    Gönnerhafter geht es kaum: Statt der längst überfälligen und notwendigen Unterstützung in Zeiten historisch hoher Energiepreise und Teuerungsraten greift Personalchef Martin Seiler in das staatlich finanzierte Unterstützungssäckel und gewährt den Mitarbeitern generös 150 Euro als Energiesparbonus – eine schöne Bescherung zur Weihnachtszeit.     
    Aushang

  14. Aushang - 12.12.2022 Tarifrunde 2023: Alles wird teurer: Arbeitnehmer brauchen Entlastung!
    Vollständige NachrichtOb Coronapandemie, Energieknappheit, die hohe Inflations- und Teuerungsrate oder der Krieg in der Ukraine – aktuell beeinträchtigen viele Krisen unser aller Leben. Von den negativen Auswirkungen sind massiv auch die Eisenbahner und die Nachwuchskräfte im Eisenbahnbereich stark betroffen. Erst recht, weil sie zudem noch die Auswirkungen des Fachkräftemangels abfedern müssen.   
    Aushang

  15. Telegramm - 12.12.2022 SWEG/SBS: Weitere Arbeitskämpfe
    Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft ihre Mitglieder und alle nicht organisierten Arbeitnehmer bei der SWEG Südwestdeutschen Landesverkehrs GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS) ab Montag, dem 12. Dezember 2022, 10.30 Uhr, wieder zu Streiks auf.   

  16. Pressemitteilung - 12.12.2022 Infrastrukturmonolog statt echter Beteiligung: Verbände kritisieren unzureichende Veränderungsbereitschaft bei Verkehrswegeplan
    Sechs Verbände kritisieren gemeinsam den Auftakt des sogenannten Infrastrukturdialogs des Bundesverkehrsministeriums. Dessen Vorgehen stellt einen Bruch des Koalitionsvertrags dar und muss unverzüglich korrigiert werden.   
    … mehr

  17. Aushang - 09.12.2022 Regionalverkehre Start Deutschland GmbH, Betrieb Taunus-Netz: DB-Tarifverträge wirken
    Da es für den Personalübergang von der Hessischen Landesbahn (HLB) auf den neuen Betrieb Taunus-Netz der Regionalverkehre Start Deutschland GmbH (RVSD) nicht gelungen ist, tarifvertragliche Sonderregelungen zu vereinbaren, bewirkt die Konstruktion der Tarifverträge der RVSD die uneingeschränkte Anwendung der DB-Tarifverträge der GDL ab dem Personalübergang zum 11. Dezember 2022.   
    Aushang

  18. Pressemitteilung - 09.12.2022 Keine Verhandlungsbereitschaft des Arbeitgebers: SWEG provoziert Streiks in der Weihnachtszeit
    Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) ruft ihre Mitglieder und alle nicht organisierten Arbeitnehmer bei der SWEG Südwestdeutschen Landesverkehrs GmbH (SWEG) und der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS) ab Freitag, dem 9. Dezember 2022, wieder zu Streiks auf.   
    … mehr

  19. Aushang - 07.12.2022 Tarifeinheit bei der eurobahn
    Am 7. Dezember 2022 hat die GDL die eurobahn aufgefordert, den unter dem Namen „Tarifeinheitsgesetz“ bekannten § 4a des Tarifvertragsgesetzes (TVG) anzuwenden. Zugleich hat die GDL mitgeteilt, dass sie in allen Betrieben der eurobahn die Gewerkschaft ist, die die meisten Mitglieder organisiert.   
    Aushang

  20. Telegramm - 05.12.2022 Internationaler Tag des Ehrenamtes: Durch das Ehrenamt sind wir stark
    Vollständige NachrichtHeute ist der internationale Tag des Ehrenamtes. Das ist ein willkommener Anlass, um Danke zu sagen, für die vielen Stunden, die unsere Amtsinhaber und Mitglieder für uns geleistet haben. Sie haben uns stark, unbestechlich und erfolgreich gemacht.   … mehr

  21. Pressemitteilung - 02.12.2022 Arbeitgeber lässt Frist verstreichen: Kein Weihnachtsfrieden bei der SWEG
    Der Tarifkonflikt zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) sowie der SWEG Bahn Stuttgart GmbH (SBS) verschärft sich weiter.   
    … mehr

  22. Aushang - 02.12.2022 SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH, SWEG Bahn Stuttgart GmbH: Kein Weihnachtsfrieden!
    Die von der GDL an die Geschäftsführung der SWEG Südwestdeutsche Landesverkehrs GmbH (SWEG) und SWEG Bahn Stuttgart GmbH gestellte Frist, bis zum 2. Dezember 2022 ein verhandlungsfähiges Angebot für beide Unternehmen zu unterbreiten, ist verstrichen.   
    Aushang

November 2022

  1. Pressemitteilung - 30.11.2022 Claus Weselsky als stellvertretender dbb Bundesvorsitzender bestätigt: Wir müssen alles tun, um qualifiziertes Personal zu bekommen
    Ob im öffentlichen Dienst oder bei den Eisenbahnverkehrsunternehmen: Überall fehlt qualifiziertes Personal. Die Gewinnung von Fachkräften ist für den am Montag im Amt bestätigten stellvertretenden dbb Bundesvorsitzenden Claus Weselsky gemeinsam mit dem dbb Kernthema für die kommende fünfjährige Wahlperiode.   
    … mehr