GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 15.12.2019 - 20:26   ? ***

BannerGrundrechte3

Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn

Grundrechte bewahren

In Deutschland kann jeder Arbeitnehmer frei entscheiden, welche Gewerkschaft seine Interessen vertritt.

Nachrichten zum Tarifkonflikt

Das Freiheitsrecht der Gewerkschaften ist in Artikel 9 Absatz 3 des Grundgesetzes verankert – es gilt ausdrücklich „für jedermann und für alle Berufe“.

12.11.2015

Claus Weselsky im Wissenschaft-Praxis-Dialog der Negotiation Academy Potsdam

Wir wollten Machbares verhandeln, stießen jedoch auf eine Totalblockade. Über die tiefe Kluft zwischen Anspruch und Wirklichkeit im unlängst beendeten Tarifkonflikt der GDL mit der Deutschen Bahn spricht der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky am 17. November um 16 Uhr in einem öffentlichen Vortrag an der Universität Potsdam.  … mehr

11.09.2015

Einleger

DB-Tarifabschluss – Geschafft!

Vollständige Nachricht

Unter der Verhandlungsführung von Bodo Ramelow und Matthias Platzeck endete am 30. Juni 2015 der rund einjährige Tarifkonflikt mit der DB. Obwohl im Kompromiss der Schlichtung naturgemäß einiges offenblieb, erreichte die GDL viel: Sie erwirkte die dringend benötigte Belastungssenkung für das Zugpersonal, erzielte Verbesserungen bei Arbeitszeit und Entgelt und erhöhte mit der Durchsetzung beider Betreiberwechseltarifverträge auch für die Zugbegleiter im Regionalverkehr die Arbeitsplatzsicherheit. Sie erhalten mit dem Einleger eine fundierte Zuammenfassung des DB-Tarifschlusses.  

11.09.2015

Starkes Votum für die Vertretung des Zugpersonals

Liebe Kolleginnen und Kollegen, diesmal will ich gleich zu Beginn eine Zahl sprechen lassen: 94. Das ist die Prozentzahl, mit der Ihr, die GDL-Mitglieder, den in der Schlichtung erzielten DB-Tarifabschluss in der zweiten Urabstimmung angenommen habt. Eure Zustimmung in dieser Höhe ist nicht nur ein starkes Votum und ein klares Mandat für die Vertretung des Zugpersonals durch unsere GDL in den kommenden Jahren.  … mehr

04.08.2015

Claus Weselsky im MonTalk des WDR2

Vollständige Nachricht

In der Sendung MonTalk im WDR 2 sprach Moderator Uwe Schulz mit dem GDL-Bundesvorsitzenden Claus Weselsky über den erfolgreichen Arbeitskampf der GDL bei der DB inklusive der Schlichtung und auch über Persönliches.  
  Weselsky im WDR 2

05.07.2015

Deutsche Bahn

Tarifpaket einstimmig angenommen

Vollständige Nachricht

In der Sitzung der GDL-Bundestarifkommission (BTK) am 2. und 3. Juli 2015 in Frankfurt am Main wurde das Tarifpaket, das im Rahmen der Schlichtung entstand, nach umfassender Beratung und Erläuterung zur Diskussion gestellt. Im Ergebnis nahm die 25-köpfige Tarifkommission dieses Tarifpaket einstimmig an.  … mehr

01.07.2015

Deutsche Bahn

Einjähriger Tarifkonflikt erfolgreich beendet

Vollständige Nachricht

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat sich gestern mit der Deutschen Bahn im Ergebnis der Schlichtung in Frankfurt in 14 Tarifverträgen und einer Vereinbarung zur Reduzierung der Belastung des Zugpersonals geeinigt. Damit konnte der gut einjährige Tarifkonflikt mit 420 Stunden Arbeitskampf beendet werden. Sehen Sie dazu auch die Pressekonferenz im Sender Phoenix.  … mehr

01.07.2015

Einjähriger Tarifkonflikt mit der DB erfolgreich beendet

Vollständige Nachricht

Wir haben uns gestern mit der DB im Ergebnis der Schlichtung in Frankfurt mit 14 unterschriebenen Tarifverträgen und einer Vereinbarung zur Reduzierung der Belastung des Zugpersonals geeinigt. Damit konnte der einjährige Tarifkonflikt mit 420 Stunden Arbeitskampf erfolgreich beendet werden.  … mehr

26.06.2015

Schlichtungsverfahren bis einschließlich 30. Juni verlängert

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister e.V. (Agv MoVe) haben sich gemeinsam mit den vorsitzenden Schlichtern, Herrn Ministerpräsident a.D. Matthias Platzeck und Herrn Ministerpräsident Bodo Ramelow darauf verständigt, dass das Schlichtungsverfahren aufgrund der Komplexität der zu regelnden Sachverhalte nochmals bis einschließlich 30. Juni 2015 verlängert wird.  … mehr

28.05.2015

Interview mit Winfried Wolf in Telepolis

Der Journalist und Politikwissenschaftler Winfried Wolf gilt als Fachmann über den aktuellen Tarifkonflikt der DB. Zudem ist er Herausgeber der Streikzeitung: Ja zum GDL-Arbeitskampf/ Nein zum Tarifeinheitsgesetz.  … mehr

28.05.2015

Streikzeitung 6

Machtkampf. Streikrecht. Solidarität

Vollständige Nachricht

Nach fast einem Jahr der Tarifauseinandersetzung stimmte die DB dem zu, was die GDL als ihr gewerkschaftliches Grundrecht von Beginn an voraussetzte: das Recht, für alle ihre Mitglieder eigenständige Tarifverträge zu schließen.  … mehr

27.05.2015

Schlichtungsverfahren zwischen GDL und Deutscher Bahn beginnt

Unter Vorsitz des thüringischen Ministerpräsidenten Bodo Ramelow und des ehemaligen Ministerpräsidenten von Brandenburg, Matthias Platzeck, beginnt heute das Schlichtungsverfahren zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn.  … mehr

21.05.2015

Schlichtung bei der DB vereinbart

Tarifverträge für unser Zugpersonal

Wir beenden heute um 19 Uhr den 9. Streik. Darauf haben wir uns in den Verhandlungen mit der Deutschen Bahn in Berlin verständigt, die bis heute Morgen gedauert haben.  … mehr

21.05.2015

DB-Streik heute um 19 Uhr beendet – endlich Grundlagen tarifiert – Schlichtung vereinbart

Die Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) sind am heutigen Donnerstag um 19 Uhr beendet. Darauf haben sich die Deutsche Bahn und die GDL in der bis in die heutigen Morgenstunden dauernden Verhandlungen in Berlin verständigt. Die GDL leitet dazu sofort das Streikende ein.  … mehr

19.05.2015

Claus Weselsky im Morgenmagazin

Das Verhalten der Bahn hat System

Vollständige Nachricht

Mit dem erneuten Streik hat der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky der Deutschen Bahn mangelnde Einigungsbereitschaft vorgeworfen. "Wir verhandeln seit Monaten, ohne dass die Bahn Zwischenergebnisse fixieren will", sagte er im ARD-Morgenmagazin. Das Verhalten der Bahn habe "System".  
  Zum ARD-Morgenmagazin

19.05.2015

Streikinformationen für Reisende

Vollständige Nachricht

Liebe Fahrgäste, auf Initiative der GDL fanden ab vergangenen Freitag, dem 15. Mai 2015, Tarifverhandlungen mit der DB AG statt. Diese waren bis Sonntagabend geplant und hatten das Ziel, ein belastbares Zwischenergebnis zu erzielen oder wenigstens die Grundlagen für eine Schlichtung zu schaffen. Eigens dazu hat die GDL einen Schlichtungstarifvertrag entworfen und dem Arbeitgeber übergeben. Doch wie leider schon gewohnt, hat die DB die Lösungsvorschläge der GDL auch diesmal nicht verhandelt.  … mehr

18.05.2015

9. Streik

Deutsche Bahn will nur noch schlichten

Vollständige Nachricht

Seit fast einem Jahr versucht die Deutsche Bahn die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit allen Mitteln in die Tarifeinheit zu zwingen. Die GDL hat jedoch das grundgesetzlich verbriefte Recht und nimmt es auch in Anspruch, um für ihre Mitglieder des Zugpersonals in den DB-Eisenbahnverkehrsunternehmen Tarifverträge zu verhandeln und vor allem auch abzuschließen.  … mehr

18.05.2015

Deutsche Bahn boykottiert Verhandlungen

Auf unsere Initiative fanden in Berlin ab Freitag Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn statt. Diese waren bis Sonntagabend terminiert und hatten zum Ziel, die Grundlagen für eine Schlichtung zu schaffen. Dazu haben wir eigens einen Schlichtungstarifvertrag entworfen und waren deshalb ziemlich verblüfft, als der Arbeitgeber bereits am Samstag die Tarifverhandlungen abbrach.  … mehr

17.05.2015

DB bricht einseitig Verhandlungen ab!

Am Samstagabend hat die Deutsche Bahn die bis Sonntagabend geplanten Tarifverhandlungen mit der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) abgebrochen und zum wiederholten Male ein ultimatives Angebot zur Unterzeichnung abgegeben. Noch während die GDL das vom Arbeitgeber um 17:50 Uhr vorgelegte Angebot bewertete, verließ die Verhandlungsdelegation der DB den Verhandlungstisch. „Damit verspielte der Arbeitgeber absichtlich die Chance auf Zwischenergebnisse und anschließende Schlichtung“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  … mehr

16.05.2015

Claus Weselsky in weltnetz.tv

Über Streik im Schienenverkehr, die DGB-Gewerkschaften und die Medien.

Vollständige Nachricht

GDL-Bundesvorsitzender Claus Weselsky über Streik im Schienenverkehr, die DGB-Gewerkschaften und die Medien. weltnetz.tv trifft Claus Weselsky einige Tage nach dem achten bundesweiten Streik der Gewerkschaft der Lokomotivführer (GDL) im Gebäude des Deutschen Beamtenbundes an der Berliner Friedrichstraße.  … mehr

11.05.2015

Deutsche Bahn

Zugpersonal hat Flagge gezeigt

Schon seit Monaten redet die DB auf Gott und die Welt ein, dass das Zugpersonal streikmüde sei. Und dann stellt sie jedes Mal wieder ernüchtert fest, dass die Züge trotzdem stehen.  … mehr