GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 14.11.2019 - 12:24   ? ***

logo flaechenTV2016

Faire Löhne - Fairer Wettbewerb

Flächentarifvertrag
für das Zugpersonal

97 Prozent der 30 700 Lokomotivführer der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) in Deutschland erhalten mittlerweile faire Löhne. Die GDL hat mit ihren standhaften Mitgliedern dafür gesorgt, dass Lohndumping fast in allen EVU der Vergangenheit angehört. Mit ihrem Flächentarifvertrag hat sie ein einheitliches, leistungsgerechtes Lohngefüge, vernünftige Qualifizierungsstandards und Arbeitszeitregeln erreicht. Das sorgt für faire Löhne bei fairem Wettbewerb.

08.11.2019

Mehr Plan, mehr Leben

Mach dir ein Bild!

Vollständige Nachricht

Um den Wert eines Jahresschichtrasterplans zu verstehen, sollte man nicht nur Worte, sondern besser noch ein Bild vor Augen haben. Die GDL hat deshalb – ganz nah an einer Arbeitgebervorlage, doch ohne deren Fehler – einen übersichtlichen Jahresschichtrasterplan erstellt.  … mehr

08.11.2019

Transdev Hannover

Zweite Verhandlungsrunde

Am 6. und 7. November 2019 kamen GDL und Transdev Hannover (TDH) erneut zu Tarifverhandlungen zusammen. Unter dem Markennamen S-Bahn Hannover (SBH) wird das Unternehmen voraussichtlich ab Juni 2022 die Leistungen der S-Bahn Hannover erbringen.  … mehr

05.11.2019

Einleger Starke GDL-Tarifverträge

Gemeinsam weiter voran!

Vollständige Nachricht

Mit starken Tarifverträgen hat die GDL die Arbeitsbedingungen des Zugpersonals kontinuierlich verbessert. Mehr Entgelt über alle Unternehmen hinweg, echte, vom Arbeitgeber ungestörte Freizeit und hohe Sozialstandards sprechen eine deutliche Sprache.  
VORAUS-Artikel

31.10.2019

GDL Magazin VORAUS 11/2019

Wichtig – Rechte sichern!

Vollständige Nachricht

Der nächsten Ausgabe des GDL Magazin VORAUS liegt erneut ein Einleger bei. Darin geht es um Überzeit und die neuen Regelungen zur Überzeitzulage sowie – ganz wichtig – die Tarifbindung.  … mehr

31.10.2019

Fragwürdige Wahlmodelle

Sinn, Unsinn oder Willkür?

Der Arbeitgeber tönt, und fremd geführte Betriebsräte tönen ebenfalls: „Wahlmodelle (zur Flexibilisierung der Arbeitszeitplanung) sind nur zum Besten für die Arbeitnehmer und in deren Interesse." Wirklich? Oder steckt doch etwas anderes dahinter?  … mehr

30.10.2019

DB Fernverkehr

Das Versprechen

Vollständige Nachricht

Welche Auswirkungen werden im Planungs-Modell 1 versprochen und wie sieht die Wirklichkeit aus?  
Aushang

16.10.2019

Entschließung

GERECHTIGKEIT@GDL

Vollständige Nachricht

Der Hauptvorstand und die Bundestarifkommission haben am 15. Oktober 2019 in Fulda die Entschließung GERECHTIGKEIT@GDL verabschiedet. Darin fordert die GDL, dass ihre Tarifverträge unmittelbar und zwingend in allen Eisenbahnverkehrsunternehmen, in denen sie Tarifpartner ist, einzuhalten sind. Eigentlich ist das eine Selbstverständlichkeit.  
Entschließung: GERECHTIGKEIT@GDL

15.10.2019

GDL-Tarifbroschüren

abellio

Vollständige Nachricht

Nach intensiven Verhandlungen hat die GDL am 22. November 2018 in Frankfurt mit der Abellio GmbH den Flächentarifvertrag (KoRa-ZugTV Abellio) und die Haustarifverträge erfolgreich abgeschlossen.  … mehr

14.10.2019

Gerechtigkeit@GDL

DB will GDL-Mitgliedern Rechte entziehen!

Vollständige Nachricht

Die Tarifwelt der GDL ist vielfältig. Im Augenblick hat sie 51 Partner, mit denen sie Tarifverträge schließt. Dabei sind die Unternehmen des DB-Konzerns als Mitglieder eines Arbeitgeberverbandes nur eine Tarifvertragspartei. Es sind also 50 Wettbewerbsbahnen, die mit der GDL Tarifverträge aushandeln, abstimmen, unterzeichnen und letztendlich auch anwenden.  
VORAUS-Artikel

14.10.2019

Wir schützen die Rechte des Zugpersonals

Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Lokomotivführer, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Lokrangierführer und Disponenten haben die Grenze ihrer Belastbarkeit schon längst überschritten und die Arbeitgeber wollen immer noch mehr. Damit muss jetzt Schluss sein. Neben der Begrenzung der Überstunden haben wir deshalb auch bei der DB den Jahresschichtrasterplan vereinbart.  … mehr

13.10.2019

Gerechtigkeit@GDL

Bewegte Sonthofener Betriebsrätefachkonferenz

Vollständige Nachricht

Wichtige Themen dulden keinen Aufschub. Anlässlich der schwierigen Umsetzung der Tarifverträge durch die DB formierte sich in Sonthofen unter dem Motto Gerechtigkeit@GDL massiver Widerstand gegen die Maßnahmen des Arbeitgebers. Im weiteren Konferenzverlauf diskutierten die rund 200 anwesenden Betriebsräte die Sinnhaftigkeit der Digitalisierung in der Arbeitswelt. Angesichts der vielgepriesenen neuen Technologien sind verantwortungsvolle Betriebsräte mehr denn je in der Pflicht, die Entwicklung kritisch zu hinterfragen.  … mehr

11.10.2019

Saarbahn

Marktniveau greifbar!

Nach rund 16-stündigen Verhandlungen wurde am 10. Oktober 2019 um 3.30 Uhr die Tarifrunde 2019 mit der Saarbahn GmbH und dem zuständigen Arbeitgeberverband Saar e.V. (KAV Saar) erfolgreich beendet. Dies war möglich, da die Arbeitgeberseite bereit war, einen Abschluss zu erzielen, der die weitere Heranführung an das Marktniveau abbildet und eine Vielzahl zusätzlicher positiver Aspekte beinhaltet.  … mehr

02.10.2019

Rurtalbahn GmbH, VIAS Rail GmbH – Region West

Forderungen beschlossen

Vollständige Nachricht

Alle Regionalverkehrsunternehmen in NRW zahlen ihrem Zugpersonal mehr Geld, gewähren mehr Urlaub und bieten planbarere Schichtfolgen als die Rurtal GmbH und die VIAS Rail GmbH. Das wollen die GDL-Mitglieder nicht mehr länger hinnehmen. Die Tarifkommissionen beschlossen daher am 1. Oktober 2019 in Düsseldorf beide Unternehmen mit mehreren wichtigen Kernpunkten zu Tarifverhandlungen aufzufordern.  
Aushang

26.09.2019

GDL-Tarifbroschüren

dispo-Tf Rail GmbH und First Passenger Rail Service Germany

Vollständige Nachricht

Mehr Geld, verbesserte Zulagen, Verbesserungen beim Zusatzurlaub, soziale Leistungen aus FairnessBahNEn e.V. und eine arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge – das sind die wesentlichen Ergebnisse des Tarifabschlusses im März 2019 zwischen GDL und der Arbeitgebergruppe des BuRa-ZugTV Personaldienstleister (PDL).  … mehr

25.09.2019

GDL-Tarifbroschüren

Hessische Landesbahn

Vollständige Nachricht

Die GDL hat mit der Hessischen Landesbahn GmbH am 10. Mai 2019 in Frankfurt ein Tarifwerk abgeschlossen, das ihren Mitgliedern erhebliche Entgelterhöhungen und deutliche Verbesserungen bei Urlaub und Arbeitszeit bringt. Die Mitarbeiter der HLB Hessenbahn GmbH und der HLB Basis AG erhalten somit ein umfangreiches Leistungspaket. Insgesamt steigt die Vergütung in der 26-monatigen Laufzeit je nach Berufsgruppe um acht bis zwölf Prozent.  … mehr

23.09.2019

DB-Abfrage zu Planungsmodellen

Nachdenklich…

…macht es schon, wenn der Arbeitgeber die Wahl des Planungsmodells 1 suggeriert. Zugleich empfiehlt die EVG genau das gleiche Modell. Die zwei besten Freunde – nennen wir sie „Trickser" und „Täuscher“ – sind sich da ganz einig und faseln von Flexibilität und Selbstbestimmung. Und beide haben Angst!  
Aushang

19.09.2019

DB-Abfrage

Ab in den Papierkorb!

Vollständige Nachricht

Die DB lässt nichts unversucht, um die von uns erkämpften Schutzmechanismen und Planungssysteme zu eliminieren. Das gipfelt in der tendenziösen Abfrage zur „Festlegung eines Planungs-Modells für die Jahresplanung 2020“.  
Aushang

19.09.2019

GDL-Tarifbroschüre

AKN Eisenbahn

Vollständige Nachricht

Die GDL hat nach konstruktiven Verhandlungen mit der AKN Eisenbahn GmbH am 17. April 2019 in Kaltenkirchen die Tarifverhandlungen erfolgreich abgeschlossen.  … mehr

12.09.2019

Gerechtigkeit@GDL

Gemeinsam gegen Arbeitgeberwillkür!

Der Lack ist ab! Wer je an einen Wandel der DB glaubte, sieht sich endgültig getäuscht. Hinter dem schicken Anstrich, dem dünnen Firnis einer „neuen Unternehmenskultur“, tritt nun wieder ganz unverhohlen die alte Arbeitgeberfratze hervor.  … mehr

12.09.2019

Resolution

Gerechtigkeit statt Egoismus

Der Hauptvorstand der GDL hat sich in seiner Sitzung am 11. September 2019 in Eisenach mit dem derzeitigen Stand der Umsetzung unserer gemeinsam erkämpften Tarifverträge befasst. In mehreren Verhandlungsrunden haben wir im Vorfeld versucht, die Arbeitgeberseite dazu zu bewegen, das Tarifergebnis vom Januar 2019, in dem die gesamten Planungsnormen enthalten sind, eins zu eins umzusetzen. Wir mussten feststellen, dass die Deutsche Bahn AG dies nicht tun wird.  … mehr