Faire Löhne - Fairer Wettbewerb

Flächentarifvertrag
für das Zugpersonal

GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 15.01.2019 - 17:34   ? ***

Nachrichten zum Flächentarifvertrag

97 Prozent aller 27 000 Lokomotivführer in Deutschland erhalten mittlerweile faire Löhne. Die GDL hat mit ihren standhaften Mitgliedern dafür gesorgt, dass Lohndumping in Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) fast überall der Vergangenheit angehört. Mit ihrem Flächentarifvertrag hat sie ein einheitliches, leistungsgerechtes Lohngefüge, vernünftige Qualifizierungsstandards und Arbeitszeitregeln erreicht. Das sorgt für faire Löhne bei fairem Wettbewerb.

GDL Aktuell - Aushang - 11.01.2019

» agilis Verkehrsgesellschaft, agilis Eisenbahngesellschaft: Aller guten Dinge sind drei!

Nach nur drei Verhandlungsrunden wurden am 10. Januar 2019 in Regensburg die Tarifverhandlungen für die beiden agilis-Unternehmen erfolgreich beendet. Neben den bereits im Dezember gefundenen Einigungen wurden die noch letzten offenen Punkte gelöst.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 11.01.2019

» National Express: Forderungen Tarifrunde 2019

Da auch bei National Express (NX) die Tarifrunde 2019 vor der Tür steht, hat die GDL dem Unternehmen die Forderungen übersandt.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 04.01.2019

» DB-Tarifabschluss: Mehr Entgelt, höhere Zulagen und das Recht auf echte Freizeit!

Hart in der Sache, doch meist fair im Umgang, nahe am Scheitern, aber letztlich erfolgreich – die GDL und die DB haben am 4. Januar 2019 in Frankfurt am Main einen Tarifabschluss erzielt, der sich sehen lassen kann.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 04.01.2019

» DB-Tarifverhandlungen: Die Zukunft des Zugpersonals gestalten
Vollständige Nachricht

Nach sieben Verhandlungsrunden und dem zwischenzeitlich drohenden Scheitern der Verhandlungen haben die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Deutsche Bahn die Tarifverhandlungen am 4. Januar 2019 in Frankfurt am Main erfolgreich beendet.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 19.12.2018

» agilis Verkehrsgesellschaft und agilis Eisenbahngesellschaft: Gutes Angebot

Die Grundpfeiler eines Tarifabschlusses – die hat die GDL mit den agilis-Unternehmen bereits in der zweiten Verhandlungsrunde am 18. Dezember 2018 in Frankfurt gesetzt. So soll es bei zwei Jahren Laufzeit, beginnend ab dem 1. Januar 2019, zwei Lohnerhöhungen im Gesamtvolumen von 5,2 Prozent geben. Zudem scheint eine Abschaffung der Kappung der Entgelterhöhung beim Übergang in den GDL-Flächentarifvertrag zum 1. Januar 2019 greifbar.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 19.12.2018

» Deutsche Bahn: Tarifverhandlungen am 3. Januar 2019 in Frankfurt

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat von der Deutschen Bahn seit Sonntag verbesserte Angebote erhalten. GDL-Bundesvorsitzender Claus Weselsky: „Wir haben die Angebote auf Herz und Nieren geprüft und dann entschieden, dass wir wieder in die Verhandlungen einsteigen.“ Sie finden am 3. Januar 2019 gegen Mittag in Frankfurt statt.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 19.12.2018

» nordbahn: 7,5 Prozent mehr Entgelt und bessere Arbeitszeitregelungen

Seit Anfang Dezember 2018 liegen der Geschäftsführung der nordbahn die Forderungen der GDL zur Tarifrunde 2019 vor. Die Tarifkommission setzte sich intensiv mit den Entwicklungen am Eisenbahnmarkt auseinander und beschloss unter anderem Folgendes:  ... 

GDL Aktuell - Voraus - 18.12.2018

» Die Herausforderungen nehmen nicht ab
Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, niemand kann der GDL ernstlich Weitblick absprechen und oft genug treffen unsere Vorhersagen (leider) ein. Doch zum regelrechten Hellseher will ich mich nicht aufschwingen. Ich kann also nicht mit Bestimmtheit sagen ob wir die Verhandlungen mit der DB zu einem erfolgreichen Ende geführt haben, wenn Sie dieses Heft in Händen halten. Doch es spricht einiges dafür.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 14.12.2018

» Inakzeptables Verhalten der DB: Die Tarifverhandlungen sind gescheitert

Die Deutsche Bahn hat das von der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) bis zum 14. Dezember 2018, 11 Uhr gestellte Ultimatum ungenutzt verstreichen lassen. Damit sind die Tarifverhandlungen gescheitert. „Aus Sicht der GDL ist das irrationale Verhalten des Konzerns nicht nur nicht nachvollziehbar, sondern schlichtweg nicht akzeptabel“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky. „Noch nie in der Geschichte von Tarifverhandlungen wurden geeinigte Ergebnisse anschließend nicht paraphiert und Abschlussprotokolle unterzeichnet.“  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 14.12.2018

» Chronologie einer sinnlosen Eskalation: Deutsche Bahn provoziert Scheitern der Tarifverhandlungen

Die Tarifverhandlungen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) mit der Deutschen Bahn in Eisenach sind eskaliert. „Die DB-Verhandlungsführung verlangt tatsächlich von der GDL, dass sie einen endverhandelten Tarifvertrag nicht unterzeichnet. Wir haben uns mit dem Arbeitgeber in allen Inhalten geeinigt. Irrwitzigerweise versucht die DB, die Unterzeichnung in die nächste Woche zu verschieben“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 12.12.2018

» Deutsche Bahn: Tarifverhandlungen gescheitert

Die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn sind gescheitert. „Wir hatten den Arbeitgeber gestern aufgefordert, bis heute 9 Uhr ein verbessertes Angebot vorzulegen. Das ist nicht geschehen“, erklärte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky in der heutigen Pressekonferenz in Eisenach in Anwesenheit des GDL-Hauptvorstands und der GDL-Tarifkommission.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 11.12.2018

» DB-Tarifverhandlungen: Tarifergebnis am 12. Dezember um 9 Uhr

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Deutsche Bahn haben sich einvernehmlich entschieden, bis morgen 9 Uhr ein Tarifergebnis zu erzielen.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 08.12.2018

» Tarifverhandlungen einvernehmlich vertagt

Die Tarifverhandlungen zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn werden auf nächste Woche Dienstagvormittag in Eisenach vertagt. Darauf haben sich die GDL und die DB am Samstagmittag in Hannover einvernehmlich geeinigt.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 04.12.2018

» DB-Tarifverhandlungen: Deutliche Fortschritte bei der Arbeitszeit

Mit einer grundsätzlichen Verständigung in den zentralen Themen der Arbeitszeit ist heute Morgen in Berlin die vierte Tarifrunde zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn zu Ende gegangen.  ... 

GDL Aktuell - Pressemitteilung - 30.11.2018

» Vierte Tarifrunde mit der Deutschen Bahn: GDL erwartet Angebot zur Arbeitszeit

In den zurückliegenden drei Tarifrunden haben sich die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und die Deutsche Bahn zwar in Einzelpunkten geeinigt, doch blieb der Durchbruch bislang aus. Das soll nun anders werden.  ... 

GDL Aktuell - Aushang - 27.11.2018

» Abellio Rail Baden-Württemberg: Gelungener Tarifabschluss

Nach intensiven Verhandlungen hat die GDL am 22. November 2018 in Frankfurt mit Abellio den Flächentarifvertrag (KoRa-ZugTV Abellio) und die Haustarifverträge erfolgreich abgeschlossen. Die Mitarbeiter von Abellio Rail Baden-Württemberg erhalten ein umfangreiches Leistungspaket, das neben einer besseren Entlohnung zahlreiche Verbesserungen bei der Ausgestaltung der Arbeitszeit bereithält und zudem mehr Flexibilität ermöglicht.  ... 

... Ältere Nachrichten zum Flächentarifvertrag


Projekte, Angebote, Veranstaltungen