GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

  *** Offlineseite ***

» Wo GDL draufsteht, ist auch die GDL drin

Liebe Kolleginnen und Kollegen, gefragt, wie die GDL zur Stimme des Zugpersonals und zu einer einflussreichen verkehrspolitischen Kraft in diesem Lande werden konnte, fällt mir einiges ein. Zu den Erfolgsfaktoren gehören ganz sicher die Solidarität und das Engagement unserer Mitglieder, eine hohe Sachkenntnis, Praxisnähe und Bodenhaftung. Und eine weitere Eigenschaft gehört unverzichtbar dazu: Ehrlichkeit. ... mehr

Erfurter Bahn/Süd Thüringen Bahn

Ziellinie erkennbar

GDL Aktuell - Aushang - 18.06.2018

Nach der sechsten Verhandlungsrunde am 14. Juni 2018 in Erfurt scheint der Abschluss in greifbare Nähe gerückt. Die Arbeitgeberseite räumte mit der GDL in konstruktiver und lösungsorientierter Atmosphäre unklare Punkte aus. Es wurde ein gemeinsames Verständnis über die einzelnen Punkte erzielt.

Insbesondere die Abstimmung des Rechenwerks der Entgeltentwicklung für Lokomotivführer, Zugbegleiter und Disponenten nahm sehr viel Zeit ein. Dies ist jedoch keinesfalls negativ zu bewerten, ist es doch das Fundament für den kommenden Abschluss der Tarifverhandlungen.

Offen, jedoch einigungsfähig ist das Thema Kappung der Entgeltzuwächse aufgrund der Anrechnung der Berufserfahrung bei Lokomotivführern und Zugbegleitern im Jahr 2018 und der Disponenten. Ziel ist es auch, hier einen fixen Fahrplan bis zur Erreichung von 100 Prozent des Marktniveaus zu beschreiben.

Bei den Themen Überstundenverpflichtung und sachgrundlose Befristung sind unter anderem noch lose Enden vorhanden, die zum kommenden Abschlusstermin am 29. Juni 2018 in Erfurt einem befriedigenden Ergebnis zuzuführen sind.

Einen positiven Abschluss vorausgesetzt werden im Anschluss die beiden Tarifkommissionen und danach die Mitglieder im Rahmen einer zweiten Urabstimmung über die Ergebnisse abstimmen.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)

Mehr zum Thema Flächentarifvertrag


Projekte, Angebote, Veranstaltungen