» DB-Tarifverhandlungen: Kein Angebot: GDL dennoch optimistisch

„Da unsere Forderungen zu Arbeitszeit, Zulagen und Zuschlägen in der Sondierung intensiv bearbeitet wurden, sind wir in Erwartung eines konkreten Angebotes in die heutigen Gespräche gegangen. In Teilen gibt es zwar Annäherungen, jedoch blieb ein umfassendes Angebot aus.“ ... mehr

GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 17.11.2018 - 03:57   ? ***

Abschluss mit Augenmaß

GDL Aktuell - Aushang - 19.04.2018

Gewerkschaften und Arbeitgeber erläutern die Tarifeinigung vom 18. April 2018 den Medienvertretern. Bundesinnenminister Horst Seehofer, ver.di Bundesvorsitzender Frank Bsirske und dbb Bundesvorsitzender Ulrich Silberbach

Nach massiven Warnstreiks haben der GDL-Dachverband dbb und ver.di gestern Nacht einen Tarifabschluss für den öffentlichen Dienst von Bund und Kommunen erzielt. Die rund 2,3 Millionen Beschäftigten erhalten ein Entgeltplus von insgesamt 7,5 Prozent bei einer Laufzeit von 30 Monaten. Dabei werden die unregelmäßigen Stufenabschnitte geglättet und dadurch gerechter gestaltet.

Die Tabellenwerte werden linear in drei Schritten erhöht:

  • rückwirkend zum 1. März 2018 um 3,19 Prozent,
  • zum 1. April 2019 um 3,09 Prozent und
  • zum 1. März 2020 um 1,06 Prozent.

Der dbb hat Bundesinnenminister Horst Seehofer aufgefordert, auch die Bundesbeamten angemessen an der wirtschaftlichen Entwicklung zu beteiligen und das Volumen der Tarifeinigung zeit- und wirkungsgleich auf den Beamtenbereich zu übertragen. Das hat der Minister zugesagt. Er will dem Bundeskabinett zeitnah den Entwurf eines Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungs-gesetzes 2018-2020 vorlegen. Dann profitieren auch die der DB zugewiesenen Beamten und die Pensionäre vom Tarifabschluss. Beamten wird allerdings eine Versorgungsrücklage von 0,2 Prozent der Besoldungshöhung abgezogen – dies aber nur bei der ersten linearen Erhöhung.

Die GDL begrüßt den Tarifkompromiss. Er ist ein Abschluss mit Augenmaß, der nicht nur die Zukunftsfähigkeit des öffentlichen Dienstes verbessert, sondern insbesondere eine Honorierung der erbrachten Leistung darstellt, und dabei die der DB zugewiesenen Beamten nicht von der allgemeinen Lohnentwicklung abkoppelt.

Die neuen Besoldungstabellen werden gleich nach Fertigstellung auf der GDL-Homepage veröffentlicht und auch dem GDL Magazin VORAUS beigefügt.

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)

Mehr zum Thema Beamte


Projekte, Angebote, Veranstaltungen