GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

» Stark, unabhängig und erfolgreich

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Garant für Erfolg seit 150 Jahren! Dieses Jubiläum haben wir in unserer Generalversammlung im Mai in Ludwigshafen gebührend gefeiert. Und dazu hatten wir auch allen Grund. ... mehr

Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser

93 Prozent für Tarifabschluss

GDL Aktuell - Aushang - 05.01.2018

93 Prozent der an der Urabstimmung beteiligten GDL-Mitglieder der Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (evb) stimmten in der zweiten Urabstimmung für die Annahme des Tarifabschlusses. Damit ist die Tarifauseinandersetzung endgültig beendet. Die GDL wird den Tarifvertrag jetzt ebenfalls unterschreiben, der nur für ihre Mitglieder gilt. Ein Formular zur Geltendmachung wird in Kürze an jedes Mitglied versendet.

Rund ein Jahr nach Abschluss der eigentlichen Verhandlungen kann die Tarif- und Sozialpartnerschaft nun mit Leben erfüllt werden. Rückwirkend zum 1. Januar 2017 erhält das Zugpersonal monatlich bis zu 200 Euro mehr Entgelt. Ab 1. Januar 2018 treten weitere Verbesserungen in Kraft. So wird die wöchentliche Arbeitszeit auf 38 Stunden pro Woche gesenkt. Der Jahresruhetagplan, der zehn freie Wochenenden inklusive Urlaubsplanung (Mindesturlaub) beinhalten muss, wird eingeführt. Ebenfalls zu diesem Zeitpunkt werden die Entgelte um zwei Prozent erhöht. Die Fahrentschädigung von 2,65 Euro pro Schicht wird auch für Zugbegleiter gewährt. Die Überstunden werden auf 40 Stunden im Halbjahr begrenzt. Hat ein Arbeitnehmer diese Grenze erreicht, ist er mit Gegensatz zum Tarifvertrag für die Bediensteten der nichtbundeseigenen Eisenbahnen und von Kraftverkehrsbetrieben (ETV) nicht mehr verpflichtet, weitere Überstunden zu leisten. Die GDL wird in Kürze einen Flyer mit den Unterschieden zwischen ETV und GDL-Tarifvertrag herausgeben. Darüber hinaus organisiert sie Mitgliederveranstaltungen, bei denen der Tarifvertrag detailliert erläutert wird.

Die GDL bedankt sich bei den Kollegen, die diesen erfolgreichen Tarifabschluss ermöglicht haben. Nun gilt es, den Erfolg bei den Betriebsratswahlen, die voraussichtlich am 15. März 2018 stattfinden, zu bestätigen, denn nur starke GDL-Betriebsräte können einen starken GDL-Tarifvertrag im Betrieb umsetzen!

» PDF-Version (farbig)
» PDF-Version (schwarz-weiß für GDL-Vordrucke)

Mehr zum Thema Flächentarifvertrag


Projekte, Angebote, Veranstaltungen