GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

  *** Offlineseite ***

» Mitgliederveranstaltung: Alle reden vom Wetter. Wir nicht!

„Alle reden vom Wetter. Wir nicht“ titelte die ehemalige Deutsche Bundesbahn werbewirksam im Herbst 1966. Und ob Sturm, Hitze oder Schnee, die Fahrgäste kamen pünktlich ans Ziel, zwar nicht mit 300 Stundenkilometern, was aber nicht störte. Heute witzeln die Leute hingegen: „Die Bahn hat vier Feinde: Frühling, Sommer, Herbst und Winter“. ... mehr

Stark, unabhängig und erfolgreich

GDL Aktuell - Voraus Editorial - 13.12.2017

Claus Weselsky

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Garant für Erfolg seit 150 Jahren! Dieses Jubiläum haben wir in unserer Generalversammlung im Mai in Ludwigshafen gebührend gefeiert. Und dazu hatten wir auch allen Grund.

Obwohl die Eisenbahnverkehrsunternehmen in den vergangenen Jahren viel Energie darauf verwendet haben, uns als eigenständigen Tarifpartner in ihrem Hause zu verhindern, stehen wir als starke, unabhängige und erfolgreiche Gewerkschaft für die Interessen des Zugpersonals. Teils waren harte Arbeitskämpfe notwendig, um die Arbeits- und Entgeltbedingungen zu verbessern. Mit unserem Flächentarifvertrag haben wir jedoch ein Markenzeichen für einen fairen Wert der Arbeit etabliert.

Im Jahr 2017 lag unser Schwerpunkt bei der Belastungssenkung des Zugpersonals. Es ist uns gelungen, die meisten unserer anspruchsvollen Forderungen dazu umzusetzen. Mit „Mehr Plan, mehr Leben“, der Reduzierung der Arbeitszeit und der Begrenzung der Überstunden kann das Zugpersonal sowohl bei der DB als auch bei zahlreichen NE-Bahnen den unregelmäßigen Schichtdienst nun besser bewältigen.

Am erfolgreichen Abschließen von Tarifverträgen wird uns auch künftig keiner hindern. Das Bundesverfassungsgericht hat nämlich klargestellt, dass Zwangstarifeinheit nicht mit der Verfassung vereinbar ist. Wir können somit auch in Zukunft unseren Flächentarifvertrag BuRa-ZugTV in allen Eisenbahnverkehrsunternehmen durchsetzen.

Wir haben vieles erreicht, auf das wir stolz sein können. Dennoch werden die Aufgaben nicht weniger. Ganz oben auf der Agenda stehen immer noch verbesserte Arbeitszeitbedingungen. Das Zugpersonal in ganz Deutschland muss weiter entlastet werden. Die Tarifverträge bilden dabei das unentbehrliche Fundament. Die Betriebsräte stehen für die exakte Umsetzung. Nicht nur vor den Betriebsratswahlen sind sie im Zentrum des Geschehens. Das wiedergewählte Dreigestirn des geschäftsführenden Vorstands sichert zusammen mit den Kollegen allen Betriebsräten die volle Unterstützung zu. Ebenso sind wir im Vorstand unseres Dachverbands dbb und der dbb-Bundestarifkommission bestätigt worden, sodass wir uns auch hier weiter für die Rechte der Beamten und Arbeitnehmer einsetzen können.

Zunächst wünschen wir jedoch allen Mitgliedern und ihren Familien ein frohes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr. 2018 gehen wir mit frischem Wind die vor uns liegenden Herausforderungen an.

» Download Artikel als PDF

Mehr zum Thema Flächentarifvertrag


Projekte, Angebote, Veranstaltungen