» Klare Kante zeigen!

Liebe Kolleginnen und Kollegen, kein Zweifel, mit Rostock-Warnemünde wurde der Veranstaltungsort für die Betriebsrätefachkonferenz wieder einmal gut gewählt: Die mecklenburgische Hansestadt ist nicht nur ein wichtiger Knotenpunkt für den Schiffs- und Güterverkehr, sondern auch eine traditionsreiche Eisenbahnerstadt. ... mehr

GDL

GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer



*** Unzureichende Internetverbindung - Offlineseite vom 08.04.2019 - 11:36   ? ***

Einstimmiges Bekenntnis zur Bahn

GDL Aktuell - Voraus Editorial - 05.09.2017

Weselsky460-2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit Jahrzehnten wird der Verkehr auf die Straße verlagert. Gleise und Gleisanschlüsse wurden abgebaut. Viele Strecken sind sanierungsbedürftig. Ein leistungsfähiger und zuverlässiger Betrieb der Eisenbahninfrastruktur ist nicht mehr gewährleistet.

Damit der Eisenbahnverkehr in Deutschland Zukunft hat, müssen endlich die richtigen Weichen gestellt werden. Die GDL befragte die verkehrspolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen, welche bahnpolitischen Ziele ihre Fraktion für die kommende Legislaturperiode hat. Heraus kam – wen wundert es – ein einstimmiges Bekenntnis zur Bahn, allerdings mit durchaus unterschiedlichen Schwerpunkten.

Unterschiede gibt es auch in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum Tarifeinheitsgesetz, allerdings zwischen Schein und Sein. Rechtsanwalt Ulrich Fischer deckte sie auf unter dem Titel „Ruhe in Frieden“. Sein Kommentar: Das Tarifeinheitsgesetz steht zwar weiterhin im Gesetzbuch. Aber es wird dort – und zwar völlig verdientermaßen und möglichst schnell – verwelken und dann eingehen wie die sprichwörtliche Primel. Die Speerspitze, die den erfolgreichen, mitgliederorientierten und kampfkräftigen Gewerkschaften den Todesstoß versetzen sollte, anders kann man die gesetzliche Initiative nicht bewerten, ist zerbrochen.

Wir werden somit auch weiterhin unseren Flächentarifvertrag BuRa-ZugTV in allen Eisenbahnverkehrsunternehmen durchsetzen und für faire Löhne und gute Arbeitsbedingungen für das Zugpersonal sorgen.

Erfolgreich weiter lebt auch der GDL-Bildwandkalender. Unter dem Motto „Von GDLern für GDLer“ hatten die GDL-Mitglieder wieder tausende Bilder zum Fotowettbewerb dazu geschickt. Wir bedanken uns hiermit für die vielen tollen Bilder. Damit ist auch für das Jahr 2018 wieder ein attraktiver GDL-Kalender garantiert. Claus Weselsky

Download: PDF aus Print-Ausgabe


Projekte, Angebote, Veranstaltungen