GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

» Stark, unabhängig und erfolgreich

Liebe Kolleginnen und Kollegen, Garant für Erfolg seit 150 Jahren! Dieses Jubiläum haben wir in unserer Generalversammlung im Mai in Ludwigshafen gebührend gefeiert. Und dazu hatten wir auch allen Grund. ... mehr

GDL

Übertragung des Ergebnisses des öffentlichen Dienstes auf die Bundesbeamten

GDL Aktuell - Telegramm - 02.04.2014

Drei Prozent mehr Entgelt rückwirkend zum 1. März 2014 - mindestens aber 90 Euro je Monat und ein Plus von 2,4 Prozent 2015. Diese realen Einkommenszuwächse haben der dbb und Ver.di gestern mit den Arbeitgebern von Bund und Kommunen in Potsdam für die Angestellten erreicht. Von der Mindesterhöhung profitieren insbesondere die unteren Tarifgruppen.

Nach beeindruckenden Warnstreiks verständigten sich die Tarifvertragsparteien auf Einkommenserhöhungen in einem Gesamtvolumen von 5,7 Prozent für 2,1 Millionen Beschäftigte. Der Tarifabschluss soll für eine Laufzeit von zwei Jahren gelten.

Der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Lutz Schreiber forderte: "Das Tarifergebnis muss zeitgleich eins zu eins auf die Beamten des Bundes übertragen werden. Genau wie die Arbeitnehmer haben die Beamten und Versorgungsempfänger einen legitimen Anspruch auf Teilnahme an der allgemeinen Einkommensentwicklung."

» Flugblatt des dbb zur Einkommensrunde

Mehr zum Thema Beamte


Projekte, Angebote, Veranstaltungen