GDL - Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

  *** Offlineseite ***

» Betriebsratswahlen 2018: Nicht mit fremden Federn schmücken: GDL erzielte ehrliches Ergebnis

Bei den Betriebsratswahlen in den Eisenbahnverkehrsunternehmen hat die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) leichte Mandatszuwächse erzielt, musste aber trotzdem an einigen Stellen den Verlust von Mehrheiten in Wahlbetrieben hinnehmen. ... mehr

Einkommensrunde Bund/Kommunen 2014

GDL Aktuell - Telegramm - 12.02.2014

3,5 Prozent Einkommensplus und eine Grunderhöhung von 100 Euro für die insgesamt rund 2,1 Millionen Arbeitnehmer von Bund und Kommunen – so lauten die Hauptforderungen des dbb beamtenbund und tarifunion für die Einkommensrunde 2014.

„Die Einkommensschere zwischen Privatwirtschaft und öffentlichem Dienst darf sich nicht weiter öffnen, wenn wir auf dem Arbeitsmarkt in Zukunft überhaupt noch konkurrenzfähig sein wollen“, sagte der dbb Bundesvorsitzende Klaus Dauderstädt am 11. Februar 2014 in Berlin zum Hintergrund der Gewerkschaftsforderung.

Insbesondere bei den hohen Steuereinnahmen müsse der Staat eine vorausschauende Personalpolitik betreiben. Das gilt auch für die Beamten. Der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Lutz Schreiber forderte daher eine zeitgleiche Übertragung des Einkommensplus für die verbeamteten Kollegen der DB. „Die Saure-Gurken-Zeit, in der die Beamten von der allgemeinen Lohnentwicklung abgekoppelt wurden, muss ein Ende haben.“ Die Verhandlungen mit Bund und Kommunen starten am 13. März 2014 in Potsdam.

Mehr zum Thema Beamte


Projekte, Angebote, Veranstaltungen