GDL-Ortsgruppe Köln

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe Köln

www.gdl.koeln

Willkommen bei der Ortsgruppe Köln

Die Ortsgruppe Köln betreut die Kollegen der DB Regio AG Region NRW Rheinland, der DB Fernverkehr AG Köln und der SBB Cargo Deutschland GmbH.

Der Vorsitzende der Ortsgruppe Köln ist Michael Dittmann.
Sie erreichen den Vorsitzenden der OG Köln unter nachfolgenden Telefonnummern:

Mobil: (01 60) 97 42 46 75
E-Mail:

Termine und Veranstaltungen der Ortsgruppe Köln

Termin - OG-Koeln - 06.03.2015

» Einladung zur Jahreshauptversammlung der OG Köln am 06.03.2015

Wir freuen uns, Euch am 06. März um 14:30 Uhr zahlreich zur Jahreshauptversammung begrüßen zu dürfen und wünsche Euch eine gute Anreise.

weiter Termine und Veranstaltungen findet Ihr HIER

aktuelle News

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 23.02.2015

» Vorläufig kein Streik bei der Deutschen Bahn

Trotz der gescheiterten Tarifverhandlungen fanden am 22. und 23. Februar 2015 intensive Spitzengespräche zwischen der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) und der Deutschen Bahn statt. Im Ergebnis unterzeichneten beide Seiten heute ein Verhandlungsprotokoll, in dem die Eckpunkte der neuen Tarifstruktur geregelt sind. Damit beginnen am 26. Februar 2015 nunmehr die Tarifverhandlungen über die materiellen Inhalte für die Berufsgruppen Lokomotivführer, Lokrangierführer, Zugbegleiter, Bordgastronomen, Disponenten und Trainer.

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 18.02.2015

» Tarifkonflikt Deutsche Bahn: GDL-Gremien haben einstimmig für Arbeitskämpfe votiert

Die Deutsche Bahn lässt der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) keine Chance. Sie zwingt sie in den Streik. Die DB ist entgegen ihrer Zusage und trotz des Ultimatums nicht bereit, mit der GDL Tarifverträge für ihr Zugpersonal zu schließen, die von denen ihrer Hausgewerkschaft EVG abweichen.

Aushang Report - GDL Aktuell - 12.02.2015

» DB-Tarifverhandlungen gescheitert

Die GDL hat der DB gestern in Berlin das Scheitern der Tarifverhandlungen erklärt. Der Arbeitgeber hat eine unglaubliche Rolle rückwärts gemacht. Er hat erstens erneut Abhängigkeiten zu EVG-Tarifabschlüssen zur Bedingung für einen Abschluss mit uns gemacht − und dass, obwohl er im Dezember noch zugesichert hat, dass dies keine Bedingung sei.

Pressemitteilung - GDL Aktuell - 29.01.2015

» Tarifverhandlungen DB: Gezielter Angriff auf den Flächentarifvertrag

„Das war kein guter Tag für die GDL. Die DB arbeitet weiterhin gezielt daran, unseren Flächentarifvertrag zu einem bloßen Stück Papier ohne faktische Wirkung werden zu lassen. Da damit die normative Anwendung der derzeitigen Regelungen auf die Beschäftigten komplett erlöschen würde, ist das für uns nicht hinnehmbar.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die gestrigen sechsstündigen Tarifverhandlungen in Frankfurt am Main.