GDL-Bezirk Frankfurt

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Frankfurt

Willkommen beim GDL-Bezirk Frankfurt



Derzeit keine neuen Nachrichten


Aktuelles aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Pressemitteilung - 27.11.2014

Erfolgreicher Arbeitskampf bei der RTG

Streik bei der RTG in Kassel. Foto: GDL

100 Prozent Streikbeteiligung und deutlich spürbare Auswirkungen auf den Linienverkehr – das ist die Bilanz des heutigen Arbeitskampfes bei der Regio Tram Gesellschaft (RTG) in Kassel. Die Beschäftigten hatten die Arbeit von 3 bis 8 Uhr niedergelegt, um den Arbeitgeber zur Aufgabe seiner Blockadehaltung in der laufenden Tarifrunde zu bewegen.

Telegramm - 27.11.2014

Video plusminus: Traumberuf Lokführer?

Telegramm-1417094626

Lokführer sind meist Feuer und Flamme für ihren Beruf. Aber wenn das Personal immer weniger und der Vorstand immer mehr verdient, stimmt etwas nicht. Die GDL-Verhandlungen stoßen daher auf breite Zustimmung in den eigenen Reihen.

Pressemitteilung - 26.11.2014

Streik bei der RegioTram Gesellschaft

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) hat die Lokomotivführer und Zugbegleiter der RegioTram Gesellschaft (RTG) Kassel am morgigen Donnerstag von 3 bis 8 Uhr zu einem Streik aufgerufen.

Aushang Report - 26.11.2014

Keolis Deutschland: Gutes Zwischenergebnis

Das Zwischenergebnis vom 25. November 2014 in Düsseldorf nach zwei Verhandlungsrunden und einer Sondierung mit Keolis Deutschland kann sich sehen lassen:

Telegramm - 25.11.2014

ARD-Plusminus: Kein GDL-Streik an Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen

Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hat einen Streik an den Weihnachts- und Neujahrsfeiertagen definitiv ausgeschlossen. GDL-Chef Claus Weselsky sagte dem ARD-Wirtschaftsmagazin Plusminus, das morgen Abend ausgestrahlt wird: "Für Weihnachten streiken, das darf ich heute schon mit Nein beantworten. Das ist eine Zeit, die ist friedvoll. Und wir haben nicht vor, in der Zeit Arbeitskämpfe stattfinden zu lassen.“

Telegramm - 24.11.2014

Vier Jahre Tarifarbeit umsonst?

Bei dem Angebot der DB AG für die Verhandlungen am 21. November 2014 stellte sich für die GDL-Verhandlungsführer die Frage, ob der Kampf, der vor vier Jahren für den Flächentarifvertrag im Eisenbahnverkehrsmarkt begonnen hat, umsonst war. Haben unsere Mitglieder in den Eisenbahnverkehrsunternehmen denn vergeblich dafür gekämpft, den Wettbewerb zu ihren Lasten zu beenden?