GDL-Bezirk Frankfurt

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Frankfurt

Willkommen beim GDL-Bezirk Frankfurt



Pressemitteilung - 09.01.2015

» Verfehlte Politik den Lokführern in die Schuhe geschoben

Stark verärgert hat die Deutsche Bahn ihre Lokomotivführer bei der S-Bahn Frankfurt mit der Aussage über die Ausfälle der S4 in Frankfurt. Ein Pressesprecher behauptet in den Medien am 2. Januar 2015: „Kurzfristig haben sich mehrere Lokführer am Neujahrstag krankgemeldet.“ Der Vorsitzende des Bezirks Frankfurt der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Karl de Andrade-Huber sagte dazu: …   » Mehr



Aktuelles aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Pressemitteilung - 20.01.2015

» DB muss sich entscheiden!

„Die Deutsche Bahn (DB) hat bis zum 28. Januar 2015 Zeit, ihren Standpunkt zu überdenken.“ Mit diesen Worten kommentierte der Bundesvorsitzende der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) Claus Weselsky die gestrigen vierstündigen Tarifverhandlungen in Berlin. Die DB will die Flächentarifverträge für die Lokomotivführer aufweichen. …   » Mehr

Telegramm - 19.01.2015

» Claus Weselsky im Morgenmagazin

Telegramm-1421850088

Das Morgenmagazin interviewte den GDL-Bundesvorsitzenden Claus Weselsky zu den heutigen Tarifverhandlungen mit der DB. …   » Mehr

Telegramm - 15.01.2015

» WDR5: Anstehende Tarifgespräche mit der DB

Telegramm-1421329343

Während der Jahrestagung des Deutschen Beamtenbundes diese Woche äußerte sich der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky auch zu den anstehenden Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn im WDR5. …   » Mehr

Telegramm - 12.01.2015

» dbb Jahrestagung 2015: Öffentlicher Dienst fühlt sich von der Politik im Stich gelassen

dbb-Bundesvorsitzender Klaus Dauderstädt - Foto: Marco Urban

Mit Kritik an der Bundesregierung hat Klaus Dauderstädt, Bundesvorsitzender des dbb beamtenbund und tarifunion, am 12. Januar 2015 die 56. Jahrestagung seiner Organisation in Köln eröffnet: „Die Ablehnung des Bundesinnenministers, die Anerkennung von Kindererziehungszeiten bei der Rente auch systemkonform auf die Beamtenversorgung zu übertragen, ist ungerecht und inakzeptabel.“ Bei Verschlechterungen im Rentenrecht habe die Übertragung immer „prima funktioniert.“ Kaum werde aber einmal etwas Positives verkündet, „kommt die Übertragung plötzlich nicht mehr in Frage.“ …   » Mehr

Aushang Fakten - 09.01.2015

» Hessische Landesbahn: Erster wichtiger Schritt getan

Die Hessische Landesbahn (HLB) akzeptiert für die HLB Basis AG und die HLB Hessenbahn GmbH die bundesweiten Rahmenregelungen für Lokomotivführer und wird diese damit auch beim Gewinn künftiger Verkehrsleistungen anwenden. …   » Mehr

Aushang Report - 08.01.2015

» DB-Aufsichtsratswahlen: Konzernbetriebsrat gibt Rechtsverstoß zu…

… und die DB sieht keine Notwendigkeit, zu reagieren. Dies ist die Zusammenfassung der gestrigen Schreiben des Konzernbetriebsrates (KBR) sowie der DB an die GDL. In seinem offenen Brief hat der KBR einen Rechtsverstoß zugegeben. Er hat einseitig für die Arbeitnehmervertreter der EVG in die Aufsichtsräte des DB-Konzerns geworben und damit seine Neutralitätspflicht aufs Schärfste verletzt. Dafür hat er sich nun bei der GDL entschuldigt. So weit, so gut. Es bleiben aber einige Fragen: …   » Mehr