Die GDL ist die älteste deutsche Gewerkschaft

Keine Gewerkschaft vertritt die Interessen des Zugpersonals besser als die GDL

Aufbau und Organe der GDL

Die Generalversammlung

Die alle vier Jahre stattfindende Generalversammlung ist das oberste Organ der GDL. An die Beschlüsse der Generalversammlung sind alle nachgeordneten GDL-Organe und -Mitglieder gebunden. Die Generalversammlung bestimmt die allgemeinen Richtlinien für die Gewerkschaftspolitik, nimmt den Geschäfts- und Kassenbericht entgegen und wählt den geschäftsführenden Vorstand. Die nächste Generalversammlung findet 2017 in Ludwigshafen statt.

Der geschäftsführende Vorstand

Der geschäftsführende Vorstand nimmt seine Funktion hauptberuflich wahr. Er besteht aus dem Bundesvorsitzenden und zwei stellvertretenden Vorsitzenden. Der geschäftsführende Vorstand ist an die Beschlüsse der Generalversammlung und des Hauptvorstandes gebunden und führt diese aus.

Der Hauptvorstand

Der 18-köpfige Hauptvorstand der GDL besteht aus dem geschäftsführenden Vorstand, den Bezirksvorsitzenden und ihren Stellvertretern sowie dem Bundesjugendleiter. Der Hauptvorstand ist das oberste Organ zwischen den Generalversammlungen. Er entscheidet über Grundsatzfragen, entwickelt die Position der GDL zu beamten- und tarifpolitischen Angelegenheiten und bestellt die ständigen Ausschüsse und Fachausschüsse. Der Hauptvorstand tagt viermal im Jahr.

Der Bezirksvorstand

Der Bezirksvorstand führt alle bezirklichen Angelegenheiten aus. Die Aufgaben resultieren aus Beschlüssen der Bezirksversammlung, dem höchsten GDL-Organ auf bezirklicher Ebene. Der Bezirksvorstand vertritt die GDL-Mitglieder im Bezirk und berät und unterstützt die Ortsgruppen.

Die Ortsgruppen

Die GDL hat rund 200 Ortsgruppen. Auf der jährlich stattfindenden Jahreshauptversammlung werden Anträge an den Bezirksvorstand oder die Bezirksversammlung erarbeitet, der Haushalt genehmigt und der Ortsgruppenvorstand gewählt. Oftmals stehen die Betriebsräte der GDL den GDL-Mitgliedern in den Ortsgruppenversammlungen Rede und Antwort.

Die GDL-Jugend

Die GDL-Jugend wurde 1958 gegründet und ist die eigenständige Jugendorganisation der GDL für GDL-Mitglieder bis 27 Jahre. Sie vertritt die gewerkschaftspolitischen Interessen der Jugend in der Gewerkschaft. Die GDL-Jugend bietet ein eigenes Schulungs- und Bildungsprogramm an. Darüber hinaus verfügt sie über ein umfangreiches Freizeitprogramm.


Mehr zum Thema Generalversammlung


Weitere Links und Infos