» Die neue GDL-Signalbroschüre

Signale sind ein entscheidender Faktor der Sicherheit im Eisenbahnverkehr. Es gibt mehr als hundert Signale im deutschen Schienennetz ... mehr

Tarifbroschüren und Tarifverträge

Tarifverträge 

GDL-Tarifbroschüren

Wenn Sie kein Mitglied der GDL sind, können Sie unsere Tarifbroschüren von der GDL-Hauptgeschäftsstelle erhalten. Der Preis für Nichtmitglieder beträgt 3,00 Euro pro Exemplar zuzüglich Mehrwertsteuer:

  • Bestellung an die Hauptgeschäftsstelle der GDL senden -> mailto:bestellung [*at*] gdl [*punkt*] de?subject=Bestellung%20von%20GDL-Tarifbroschüren&body=Hiermit%20bestelle%20ich%20folgende%20GDL-Tarifbroschüren%20zum%20Preis%20von%203,00%20EUR%20pro%20Exemplar%20zzgl.%20MwSt.:%0A%0D%0A%0DMeine%20Kontaktdaten:%0A%0D

GDL-Mitglieder können Tarifbroschüren zum vergünstigten Mitgliederpreis bei ihrer Ortsgruppe bestellen.


» GDL-Tarifbroschüre Betreiberwechsel I + II

Der Betreiberwechseltarifvertrag ist einzigartig. Noch nie zuvor gab es einen Flächentarifvertrag, der für die Arbeitnehmer einen individuellen Rechtsanspruch auf einen Arbeitsplatz in einem fremden Unternehmen begründet. Damit können sie nach verlorenen Ausschreibungen nahtlos in das neue Eisenbahnverkehrsunternehmen wechseln. Und beim Übergang werden sogar die Jahre der Berufserfahrung angerechnet, sodass die Arbeitnehmer nicht als Anfänger in der niedrigsten Entgeltstufe eingruppiert werden. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre cantus Verkehrsgesellschaft

Nach einem elfwöchigen Schlichtungsverfahren konnte die GDL den zehnmonatigen Tarifkonflikt mit der cantus Verkehrsgesellschaft mbH beilegen. Am 20. November 2011 hat sie mit cantus in Berlin den Haus- und den Betreiberwechseltarifvertrag abgeschlossen. Mit letzterem kann künftig der nahtlose und geordnete Übergang der Lokomotivführer zwischen den Unternehmen erfolgen. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre DB-DispoTV

Im Haustarifvertrag für Disponenten haben wir ergänzend zum Flächentarifvertrag die DB-spezifischen Regelungen für Disponenten festgelegt. Die Senkung der Arbeitsbelastung stand auch dabei im Vordergrund. Die Mehrleistungsstunden werden auf 80 Stunden im Jahr begrenzt. Disponenten haben nun die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit individuell zu senken. Auch Teilzeit für ältere Kollegen ist möglich. ... mehr

0,50 Euro

» GDL-Tarifbroschüre DB-Lokomotivführertarifvertrag (LfTV)

Im Haustarifvertrag für Lokomotivführer haben wir ergänzend zum Flächentarifvertrag die DB-spezifischen Regelungen für Lokomotivführer festgelegt. Die Senkung der Arbeitsbelastung stand dabei im Vordergrund. ... mehr

0,50 Euro

» GDL-Tarifbroschüre DB-Lokrangierführertarifvertrag (LrfTV)

Im Haustarifvertrag für Lokrangierführer haben wir ergänzend zum Flächentarifvertrag die DB-spezifischen Regelungen für Lokrangierführer festgelegt. Die Senkung der Arbeitsbelastung stand auch dabei im Vordergrund. Neben der Überstundenbegrenzung haben Lokrangierführer nun die Möglichkeit, ihre Arbeitszeit individuell zu senken. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre DB-Zugbegleitertarifvertrag (ZubTV)

Im Haustarifvertrag für Zugbegleiter und Bordgastronomen haben wir ergänzend zum Flächentarifvertrag die DB-spezifischen Regelungen für diese beiden Berufsgruppen festgelegt. Die Senkung der Arbeitsbelastung stand auch dabei im Vordergrund. ... mehr

0,50 Euro

» GDL-Tarifbroschüre Flächentarifvertrag für das Zugpersonal

In der Broschüre LEISTUNG, SCHUTZ UND FÖRDERUNG FÜR SPEZIALISTEN haben wir den Flächentarifvertrag BuRa-ZugTV, den Einführungstarifvertrag dazu, die beiden Betreiberwechseltarifverträge sowie den Tarifvertrag für die gemeinsame Einrichtung zur Gewährung von Sozialleistungen bei der DB (FairnessPlan) zusammengefasst. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre HLB Basis AG

Am 27. November 2012 hat die GDL in Frankfurt den Mantel-, den Entgelt- und den Überleitungstarifvertrag der HLB Basis AG unterzeichnet. Lokomotivführer erhalten zum 1. Januar 2013 ein Entgeltplus von 2,5 Prozent, ein Jahr später nochmals 1,5 Prozent. Hinzu kommen 2,5 Prozent durch die Anpassung der Arbeitszeit auf 40 Wochenstunden. Die Entgelttabelle ist nun zu 100 Prozent identisch mit dem GDL-Flächentarifvertrag BuRa-LfTV. Entgeltzuwächse bis zu acht Prozent werden jedoch gestaffelt gewährt: ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre HLB Hessenbahn GmbH

Die GDL hat für die HLB Hessenbahn GmbH einen Haustarifvertrag mit den Inhalten des Flächentarifvertrags für Lokomotivführer BuRa-LfTV abgeschlossen. Außerdem trat die Hessenbahn rückwirkend zum 1. Januar 2012 dem Betreiberwechseltarifvertrag bei. Damit ist der nahtlose und geordnete Übergang der Lokomotivführer in ein neues Schienenpersonennahverkehrs-Unternehmen nach einer verlorenen Ausschreibung gewährleistet. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft

Zum 1. Januar 2012, 2013 und 2014 erhöhen sich die Entgelte der Mitarbeiter der nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH & Co. KG (NBE) um jeweils drei Prozent. Der Abschluss am 23. März 2012 in Hannover weist darüber hinaus viele Bestandteile auf, die in Summe wesentliche Verbesserungen bringen. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre ODEG

Wir stellen Ihnen mit dieser Broschüre den Haustarifvertrag der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) zur Verfügung. Basis dieses Tarifwerks ist der GDL-Flächentarifvertrag für Lokomotivführer (BuRa-LfTV). Das Entgelt wurde zum 1. Juli 2014 auf der Basis von 40 Stunden um zwei Prozent erhöht, mindestens jedoch um 50 Euro. Die Anbindung der Entgelttabelle für Lokomotivführer an den BuRa-LfTV beträgt somit für die laufenden Verkehre 88 Prozent. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre Regiotram

Wir haben mit der nicht bundeseigenen RegioTram einen Tarifvertrag für das Zugpersonal abgeschlossen und dabei weitreichende Verbesserungen bei Arbeitszeitenregelung und Entgeltzahlung erzielt, insbesondere Zusatzurlaub bei Nachtarbeit und bessere Schicht- und Ruhezeiten. ... mehr

» GDL-Tarifbroschüre trans regio

Unterstützt durch einen dreistündigen Streik hat die GDL am 12. März 2012 in Koblenz mit der trans regio Deutsche Regionalbahn GmbH vier Tarifverträge, und zwar den Mantel-, den Entgelt- und den Einmalzahlungs- sowie den Arbeitszeittarifvertrag abgeschlossen. ... mehr

Tarifbroschüren 

GDL-Tarifverträge

Download - GDL Service - 09.07.2015

» Fragen und Antworten zu den Tarifverträgen mit der Deutschen Bahn

Wir haben mit dem Arbeitgeberverband MoVe für die Deutsche Bahn am 30. Juni 2015 in Frankfurt 14 Tarifverträge geschlossen. Damit konnten wir den einjährigen Tarifkonflikt mit 420 Stunden Arbeitskampf erfolgreich beenden. Wir haben wesentliche Verbesserungen für all unsere Mitglieder des Zugpersonals erreicht. Die wichtigsten zwölf Fragen dazu beantworten wir hiermit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Flächentarifvertrag für das DB-Zugpersonal BuRa-ZugTV

Die GDL hat mit dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister für die Deutsche Bahn zum 1. Juli 2015 den Bundes-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal (BuRa-ZugTV) abgeschlossen. Er steht inklusive der Entgelttabellen (S. 19 bis 21) zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Einführungstarifvertrag zum Flächentarifvertrag für das DB-Zugpersonal

Zur Einführung des Flächentarifvertrags und der ergänzenden Haustarifverträge für das Zugpersonal bei der Deutschen Bahn hat die GDL mit dem Arbeitgeberverband MoVe den Einführungstarifvertrag für das Zugpersonal EinfTV-BuRa-ZugTV abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Haustarifvertrag für DB-Lokomotivführer LfTV

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Haustarifvertrag für die Lokomotivführer der Deutschen Bahn LfTV abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Tarifvertrag über besondere Bedingungen bei Verlust der Fahrdiensttauglichkeit (FDU-TV

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Tarifvertrag über besondere Bedingungen bei Verlust der Fahrdiensttauglichkeit (FDU-TV) abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Haustarifvertrag für die DB-Zugbegleiter und Bordgastronomen Zub-TV

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Haustarifvertrag für die Zugbegleiter und Bordgastronomen der Deutschen Bahn Zub-TV abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Haustarifvertrag für DB-Lokrangierführer Lrf-TV

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Haustarifvertrag für die Lokrangierführer der Deutschen Bahn Lrf-TV abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Haustarifvertrag für DB-Disponenten

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Tarifvertrag für Disponenten der Deutschen Bahn vereinbart. Es steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Programm zur Reduzierung der besonderen Belastung des DB-Zugpersonals

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 ein Programm zur Reduzierung der besonderen Belastung des Zugpersonals, insbesondere der Lokomotivführer der Deutschen Bahn vereinbart. Es steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Nachwuchskräftetarifvertrag für DB-Lokomotivführer und DB-Kaufmänner für Verkehrsservice

Die GDL hat mit dem Arbeitgeberverband MoVe zum 1. Juli 2015 den Nachwuchskräftetarifvertrag für die Lokomotivführer und Kaufmänner für Verkehrsservice der Deutschen Bahn NachwuchskräfteTV GDL abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2015

» Tarifvertrag zur Regelung von Grundsatzfragen

Die GDL hat mit dem Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband der Mobilitäts- und Verkehrsdienstleister für die Deutsche Bahn zum 1. Juli 2015 den Tarifvertrag zur Regelung von Grundsatzfragen abgeschlossen. Er steht zum Download bereit. ... mehr

Download - GDL Service - 07.07.2015

» Tarifvertrag über besondere Bedingungen bei Verlust der Fahrdiensttauglichkeit

Mit dem FDU-TV hat die GDL verbindliche Schutzbestimmungen für Lokomotivführer beim Verlust der Fahrdiensttauglichkeit geschaffen. Zwei Jahre lang erhalten die Lokomotivführer während der betrieblichen Eingliederung und der Suche nach einer neuen Tätigkeit ihr bisheriges Einkommen und dürfen in dieser Zeit auch nicht versetzt werden. Kann der Kollege aufgrund eines traumatischen Ereignisses dauerhaft keine Züge mehr führen und verbleibt er im Konzern, erhält er seine volle bisherige Vergütung weiter, auch wenn er eine eigentlich schlechter bezahlte Tätigkeit ausübt, allerdings ohne Schutz vor überregionalen Versetzungen. Verliert der Lokomotivführer gesundheitsbedingt seine Fahrerlaubnis, wird das Entgelt auf mindestens 80 Prozent des bisherigen Lohns gehalten. ... mehr

Download - GDL Service - 01.03.2015

» Bundes-Rahmen-Lokomotivführertarifvertrag für Schienengüterverkehrsunternehmen (BuRa-LfTV SGV)

Die GDL hat am 15. Dezember 2014 rückwirkend zum 1. Juli 2014 den Bundes-Rahmen-Lokomotivführertarifvertrag für die Schienengüterverkehrsunternehmen (BuRa-LfTV SGV) assoft GmbH (Unternehmensbereich railmen), Delphi personal GmbH, MEV Eisenbahnverkehrsgesellschaft mbH, Rail4Captrain GmbH, SBB Cargo Deutschland GmbH und Westfälische Landes-Eisenbahn GmbH abgeschlossen. ... mehr

Download - GDL Service - 08.07.2014

» Betreiberwechseltarifvertrag II für das Zugpersonal

Der Betreiberwechseltarifvertrag II regelt die Übernahme des Zugpersonals mit Ausnahme der Lokomotivführer bei Ausschreibungsverlust im Schienenpersonennahverkehr (SPNV). Die GDL wird den Betreiberwechseltarifvertrag II weiter ausbauen und zur Standardforderung bei Tarifverhandlungen im SPNV machen. ... mehr

Download - GDL Service - 07.07.2014

» Betreiberwechseltarifvertrag I für Lokomotivführer

Der Betreiberwechseltarifvertrag gewährleistet bei Ausschreibungsverlust im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) ausschließlich für Lokomotivführer der GDL die Übernahme durch den neuen Betreiber. Die GDL wird den Betreiberwechseltarifvertrag weiter ausbauen und zur Standardforderung bei Tarifverhandlungen im SPNV machen. ... mehr


Weitere Links und Infos