GDL-Ortsgruppe Osnabrück

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe Osnabrück

Bezirk Nord

Willkommen bei der GDL-Ortsgruppe Osnabrück

Die GDL-Ortsgruppe Osnabrück vertritt das Fahrpersonal der Deutschen Bahn, der Eurobahn, der Nordwestbahn und der Westfalenbahn in den Einsatzstellen Osnabrück, Rheine und Bielefeld. Auf dieser Homepage möchten wir unsere Ortsgruppe vorstellen und über unsere Veranstaltungen informieren und Ortsgruppenmitgliedern die Möglichkeit bieten, Kontakt mit uns aufzunehmen.

Top News

Telegramm - GDL Aktuell - 13.09.2017

» Kämpfer, Freigeist, Urgestein: Die GDL trauert um Heiner Geißler

Am 12. September 2017 ist Heiner Geißler im Alter von 87 Jahren gestorben. Mit dem ehemaligen CDU-Generalsekretär verliert die deutsche Politik eine ihrer prägenden und intellektuell anregendsten Persönlichkeiten. Die GDL beklagt den Verlust eines engagierten Mitstreiters im Kampf um die Interessen der Lokomotivführer und Zugbegleiter. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 08.09.2017

» Bundesweite Informationsveranstaltung: Tag des Zugpersonals
Vollständige Nachricht

Mit einem bundesweiten Tag des Zugpersonals unterstreicht die GDL ihren Anspruch als Interessenvertretung der Lokomotivführer, Zugbegleiter und Bordgastronomen. Hierzu wird sie am 12. September 2017 von 10 bis 17 Uhr in den Bahnhöfen zahlreicher Städte mit Infoständen präsent sein. ... mehr

Voraus Artikel - GDL Aktuell - 05.09.2017

» Schichtzulage wird nachgewährt, doch was gilt?

Die Besonderheiten der regulären Betriebsabläufe bei der Deutschen Bahn, insbesondere im Schicht- und Wechselschichtdienst, erfordern einen flexiblen Einsatz der zugewiesenen Beamten, mit der Folge, dass die Dienste häufig zu sehr unterschiedlichen Zeitpunkten beginnen und enden. ... mehr

Voraus Editorial - GDL Aktuell - 05.09.2017

» Einstimmiges Bekenntnis zur Bahn
Vollständige Nachricht

Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit Jahrzehnten wird der Verkehr auf die Straße verlagert. Gleise und Gleisanschlüsse wurden abgebaut. Viele Strecken sind sanierungsbedürftig. Ein leistungsfähiger und zuverlässiger Betrieb der Eisenbahninfrastruktur ist nicht mehr gewährleistet. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 23.08.2017

» Neue Stauner-Rubrik: „Interessenvertreter der Woche“

Ob Betriebsräte, JAV-Mitglieder, Schwerbehindertenvertrauenspersonen oder Personalräte - ab heute stellen wir auf www.gdl.de/Stauner jede Woche Kollegen vor, die sich durch ihr besonderes Engagement für die Beschäftigten verdient gemacht haben. Mit der Vorstellung möchten wir zum einen besonders engagierte Kollegen würdigen, aber auch alle betrieblichen Interessenvertreter motivieren, es den Gekürten gleichzutun. Denn indem die Beispiele für eine gelungene Arbeit als Interessenvertreter durch die Vorstellung auf der Website weithin geteilt werden, kommen sie – als Vorbild und Ansporn – allen zugute. ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 22.08.2017

» GDL trauert um Berufskollegin

Die GDL ist tief erschüttert von dem schweren Unfall unserer Berufskollegin im schwäbischen Amstetten und spricht allen Angehörigen, Kollegen und Freunden ihr Mitgefühl aus. „Wir sind in Gedanken bei der Verunglückten und ihren Angehörigen und möchten ihnen unsere aufrichtige Trauer und unser tief empfundenes Beileid ausdrücken“, so der GDL-Bundesvorsitzende Claus Weselsky. ... mehr

Die neuesten Aushänge aus dem GDL Bundesvorstand

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 18.09.2017

» Aufsichtsratswahlen Netinera: GDL wieder stark im Aufsichtsrat vertreten

Bei den am 13. September 2017 abgeschlossenen Wahlen für die Arbeitnehmer im Aufsichtsrat von Netinera konnte die GDL erneut zwei Sitze erkämpfen. Claus Weselsky wurde als Gewerkschaftsvertreter in den Aufsichtsrat gewählt und Andreas Panzcyk als Arbeitnehmervertreter. ... mehr

Aushang Fakten - GDL Aktuell - 12.09.2017

» Mecklenburgische Bäderbahn: Wiederbelebung der Tarifpartnerschaft auf konstruktivem Weg

Das ist das Fazit der GDL nach der ersten Verhandlungsrunde am 11. September 2017 in Hamburg mit der Mecklenburgischen Bäderbahn Molli GmbH (Molli) seit dem Abbruch der Verhandlungen im Jahr 2014. In einem ersten Angebot hat der Arbeitgeber zentrale Punkte des Forderungskatalogs der GDL aufgegriffen. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 05.09.2017

» Ostdeutsche Eisenbahn GmbH: KoRa trifft ODEG

Am 29. und 30. August 2017 konnte die GDL in Berlin die Tarifverhandlungen mit der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH (ODEG) in der vierten Runde mit zahlreichen Verbesserungen abschließen. Der Flächentarifvertrag KoRa-ZugTV Netinera, der nun auch bei der ODEG wie folgt zur Anwendung kommen wird, ist bis Ende des Jahres 2019 prägend vorvereinbart: ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 04.09.2017

» DB Cargo: Chaosolympiade bei DB Cargo

„Keiner macht was er soll, jeder macht was er will und alle machen mit“. Dies scheint das Handlungsmotto der derzeit laufenden „Chaosolympiade DB Cargo“ zu sein. Nicht nur, dass aus einem angeblichen Personalüberhang zum Jahresanfang auf einmal ein formidabler Personalunterbestand – insbesondere bei Lokomotivführern – geworden ist. Darüber hinaus wurde dem Gesamtbetriebsrat (GBR) Cargo auch erneut die Verlängerung des Pilotprojektes „IMS Verkehr“ vorgelegt. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 31.08.2017

» Aufsichtsratswahlen Netinera: GDL wählen – Arbeitnehmerrechte stärken!

Am 12. und 13. September 2017 wählen die Beschäftigten der Netinera Deutschland GmbH ihren Aufsichtsrat. Rund 4 300 Arbeitnehmer sind zur Stimmabgabe aufgerufen. Auf Liste 1 stellen sich die GDL-Kandidaten zur Wahl. Sie wollen die Interessen aller Arbeitnehmer der Netinera Deutschland GmbH stark, unbestechlich und erfolgreich vertreten. ... mehr

Aushang Report - GDL Aktuell - 29.08.2017

» Netinera: Positive Signale

In der dritten Verhandlungsrunde zum Konzern-Rahmentarifvertrag für das Zugpersonal im NETINERA-Konzern am 24. August 2017 in Frankfurt am Main gab es erneut positive Signale des Arbeitgebers. So will er bei einer angedachten Laufzeit bis Ende 2019 zum einen das Entgelt und zum anderen die Arbeitszeitregelungen mit „Mehr Plan, mehr Leben“ verbessern. ... mehr

... Weitere Aushänge im GDL-Archiv

Die neuesten Aushänge aus dem GDL-Bezirk Nord

Aushang - Bezirk-Nord - 24.08.2017

» Transdev: Tarifabschluss inklusive gemeinsamer Einrichtung

Mit der Einigung am 21. August 2017 in Berlin hat die Transdev-Gruppe einmal mehr deutlich gemacht, dass ihr das Zugpersonal wichtig ist. Die gemeinsame Tarifkommissionssitzung aller GDL-tarifierten Tochterunternehmen des Konzerns hat das sehr gute Gesamtpaket direkt nach dem Abschluss einstimmig angenommen. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 18.08.2017

» S-Bahn Hamburg: Alles bleibt wie immer! Wirklich?

Mit dem letzten Tarifabschluss, die GDL einführend schon in der davorliegenden Tarifrunde, haben die Gewerkschaften die Möglichkeit zu Arbeitszeitabsenkungen geschaffen. Viele Mitarbeiter haben sich dafür entschieden, zukünftig sechs Tage mehr Urlaub bekommen zu wollen. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 26.06.2017

» Nord-Flyer: Informationen zum Betreiberwechseltarifvertrag

Liebe Kolleginnen und Kollegen, im Durchschnitt werden alle zehn Jahre Nahverkehrsleistungen ausgeschrieben und ein möglicher Betreiberwechsel steht an. Damit verbunden stellen sich bei den Beschäftigten der Eisenbahnverkehrsunternehmen (EVU) regelmäßig dieselben Ängste und Befürchtungen ein. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 06.06.2017

» WestfalenBahn: Tarifkommission bestätigt Abschluss

Am 31. Mai 2017 hat die GDL-Tarifkommission bei der WestfalenBahn (WFB) dem Abschluss vom 12. Mai zugestimmt. Mit diesem Abschluss werden die Vergütungen und Arbeitszeitregelungen deutlich verbessert und die in anderen Unternehmen üblichen Rahmenregelungen eingeführt. Dazu gehört zum Beispiel auch ein deutlich verbesserter Schutz bei gesundheitsbedingter Fahrdienstuntauglichkeit. Darüber hinaus werden die Disponenten der WFB in den Tarifvertrag aufgenommen. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 06.06.2017

» Deutsche Bahn: Potenzielle Gefahren nicht erkannt!

Ob aus Gleichgültigkeit, Desinteresse oder anderen Gründen: der Gesamtbetriebsrat (GBR) DB Regio/Schiene Bus ignoriert Gefahren, die aus der Nutzung neuer Arbeitsmittel entstehen. Dieser Eindruck wird erhärtet durch die Entscheidung des GBR vom 30. Mai 2017 zur Gefährdungsbeurteilung von Tablets. ... mehr


Weitere Links und Infos
;