GDL-Ortsgruppe Hamburg-Altona

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Ortsgruppe

Hamburg-Altona

Bezirk Nord

Newsletter April 2017

OG-Altona - Telegramm - 19.04.2017

Liebe Kolleginnen und Kollegen.
Es hat sich viel getan in den letzten Wochen. Zeit für einen neuen Newsletter. Fangen wir mit unserer Jahreshauptversammlung an. Wir haben Andreas Petzold nun auch aus dem Vorstand verabschiedet . Andreas wird ab 1.Mai zu seiner neuen OG nach Neubrandenburg wechseln. Neu in den Vorstand wurde Kerstin Stenzel als 2. Stellvertreterin gewählt. Herzlich willkommen Unser Ausflug in den Harz war eine gelungene Veranstaltung und hier sei noch einmal darauf hingewiesen, dass für den Termin im Oktober gerne noch Vorschläge entgegen genommen werden.

Liebe Kolleginnen und Kollegen.

Es hat sich viel getan in den letzten Wochen. Zeit für einen neuen Newsletter. Fangen wir mit unserer Jahreshauptversammlung an.
Wir haben Andreas Petzold nun auch aus dem Vorstand verabschiedet . Andreas wird ab 1.Mai zu seiner neuen OG nach Neubrandenburg wechseln. Neu in den Vorstand wurde Kerstin Stenzel als 2. Stellvertreterin gewählt. Herzlich willkommen
Unser Ausflug in den Harz war eine gelungene Veranstaltung und hier sei noch einmal darauf hingewiesen, dass für den Termin im Oktober gerne noch Vorschläge entgegen genommen werden.
Unser Tarifabschluss ist da. Endlich. Ja es hat lange gedauert und Nein er ist bei weitem nicht EVG gleich. Wir bekommen eine neue Endgeldstruktur die auf der 38 Std Woche basiert. Zu viele Wahlmöglichkeiten gibt es dankenswerter Weise nicht. Individuell konnte und kann jeder mit der DB seine Arbeitszeit vereinbaren. Bei 39 Std Woche= 6 Tage mehr Urlaub oder eben 38 Stunden. Die Schlichtung war eigentlich schon gescheitert. Nur durch einige persönliche Gespräche zwischen Claus Weselsky und Frau Heudorf konnte doch noch eine Einigung erzielt werden. Worauf die Schlichter an den Verhandlungstisch zurückkehrten und der Tarifabschluss unterzeichnet wurde. Und zwar Seite für Seite. Somit sind auch Verwechslungen oder Irritationen ausgeschlossen.
Da einige Regelungen aber schon zum 01.07.2017 in Kraft treten, müssen vorrangig unser BR-Vertreter geschult werden. Wer den Tarifvertrag lesen möchte, der kann das auf der Homepage des Bezirkes tun. Ich kann auch eine Präsentation per Mail zu den wesentlichen Veränderungen allen Interessierten zukommen lassen. Wer Fragen hat darf mich natürlich gerne persönlich ansprechen.
Wir im Vorstand haben nach intensiver Beratschlagung einen offenen Brief an Frau Dittrich geschrieben und werden diesen auch im Aushang und auf unserer Homepage veröffentlichen.
Diese ewige Phrasendrescherei wollen wir so nicht mehr hinnehmen. Zumal wir wohl alle das Gefühl haben hier verschaukelt zu werden. Nichts Neues….. dann lieber gar nichts in unsere Infopostfächer.
Hierzu zählt für mich auch die glänzende Broschüre die neuerdings in den Meldestellen verteilt wurde. Viel Pomp für eine eigentlich gute Sache. Fragt sich hier nur wer hat den Druck bestellt und bezahlt ??????? DB ?? BR ?? oder EVG ????
Workshops sind ja gut und schön wenn man denn Ergebnisse erzielt und auch umsetzt. Nach tarifliche Regelungen und oder GDL BR Vertretern ( Personal- oder Arbeitszeitausschuss ) sucht man hier vergebens. Also wer hat das alles bestellt ???
Zum Schluss möchten wir noch auf die Generalversammlung von 8.-11. Mai in Ludwigshafen hinweisen. Auch findet am 27.April ein Stammtisch bei Bodo statt und unser Sommerfest im Juni soll nicht unerwähnt bleiben.

Harald Buhl und der Vorstand der OG Altona


Weitere Links und Infos