GDL-Bezirk Nord

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Nord

Willkommen beim GDL-Bezirk Nord

Der Bezirk Nord umfasst flächenmässig vier Bundesländer der Bundesrepublik, Schleswig-Holstein, Hamburg, Niedersachsen und Bremen. Im Bezirk Nord organisieren sich Mitglieder aus den unterschiedlichsten Geschäftsbereichen des DB-Konzernes und vieler nichtbundeseigener Eisenbahnunternehmen.
Damit ist der Bezirk Nord flächenmäßig der größte Bezirk der GDL. Gleichzeitig organisieren sich im Bezirk über 4.800 Lokomotivführer, Zugbegleiter, Lokrangierführer und viele weitere Eisenbahnerinnen und Eisenbahner in 28 Ortsgruppen.


Aktuelles aus dem Bezirk Nord


Aushang - Bezirk-Nord - 13.01.2017

» nordbahn: Tarifrunde 2017 gestartet!

Die zentralen Punkte der Mitte Dezember 2016 von der GDL an die NBE nordbahn Eisenbahngesellschaft mbH übersandten Tarifforderungen betreffen die Arbeitszeit und das Entgelt. Auch bei der nordbahn geht es der GDL primär um die Reduzierung der besonderen Belastungen des Zugpersonals und um die spürbare Weiterentwicklung in Höhe und Struktur des Entgelts. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 12.01.2017

» Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe Weser: Tarifabschluss geschafft!

Nach dem Zwischenergebnis vom 15. Dezember 2016 hat die GDL mit den Eisenbahnen und Verkehrsbetriebe Elbe-Weser GmbH (evb) nach 14 Stunden Verhandlungen am 10. Januar in Köln Übereinstimmung in allen noch offenen Punkten erzielt: ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 30.12.2016

» DB Regio: Abwehrgel - letztes Mittel zur Notwehr

In einigen Regionen Deutschlands nimmt die Gewalt gegen das Zugpersonal stetig zu, andernorts bleibt der Stand unverändert hoch. DB Regio nimmt dies nun zum Anlass, die Beschäftigten in einem Pilotprojekt mit Abwehrgel auszustatten. ... mehr

Aushang - Bezirk-Nord - 30.12.2016

» DB-Tarifkonflikt: GDL benennt erneut Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow als Schlichter

„Schon im Schlichtungsverfahren im Frühsommer 2015 hat Bodo Ramelow bewiesen, dass er die schutzwürdigen Interessen der Lokomotivführer, Lokrangierführer, Bordgastronomen und Zugbegleiter genau erfassen und gezielt einer tragfähigen Kompromisslösung zuführen kann. Wir sind zuversichtlich, mit diesem Schlichter die dringend erforderlichen Verbesserungen der Arbeitszeitregularien für das Zugpersonal im Flächentarifvertrag (BuRaZugTV) und den Haustarifverträgen des DB-Konzerns verankern zu können“. ... mehr


Letzte Meldungen aus der GDL-Hauptgeschäftsstelle

Telegramm - GDL Aktuell - 12.01.2017

» Start der Schlichtung bei der Deutschen Bahn

Im Tarifkonflikt mit der Deutschen Bahn hat gestern die dreiwöchige Schlichtung unter Ausschluss der Öffentlichkeit begonnen. Dieter Nürnberger vom Deutschlandfunk fasste zusammen: ... mehr

Telegramm - GDL Aktuell - 09.01.2017

» dbb Jahrestagung: „Europa - Quo vadis?"

Rund 800 Teilnehmer kamen zur 58. dbb Jahrestagung in Köln vom 8. bis 10. Januar 2017 unter dem Motto „Europa - Quo vadis?", darunter Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundesinnenminister Thomas de Maizière, NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und zahlreiche GDLer. ... mehr

Ältere Meldungen unter Aktuelles und im Bereichsarchiv


Weitere Links und Infos