GDL-Bezirk Nord

Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer

Bezirk Nord

S-Bahn Hamburg

S-Bahn Hamburg verhält sich tarifwidrig!!!

Bezirk-Nord - Aushang - 22.09.2017

Die gerade laufende Abfrage zu verschiedenen Dienstplanvarianten mit der Wahl von Dienstantrittsbereichen ist nicht mit dem GDL Tarifvertrag zu vereinbaren.

In Variante 1 steht:
“Bis spätestens Ende November erhaltet ihr euren Jahresdienstplan, welcher bis zum nächsten Fahrplanwechsel gültig ist.“

Diese Aussage ist tarifwidrig, da die Jahresplanung für ein Kalenderjahr gelten muss. Weiter heißt es:
“In diesem sind eure Ruhetage und euer Urlaub als verlässliche Komponente enthalten.“

Es müssen auch die zusätzlichen Ruhetage für Teilzeitbeschäftigte/besondere Teilzeit im Alter sowie Zeiten für den Mehrleistungsabbau enthalten sein. Zweiter Tarifverstoß! Drittens wird es keine verbindliche Monatsplanung geben! In der Wochenplanung ist die Rede von 7 bis 9 Tagen vorher mit dem Zusatz: „In der Regel.“ Somit könnte auch die tarifliche Ankündigungsfrist von 4 Werktagen unterlaufen werden. Letztes Zitat:
“Der Dispoanteil variiert zwischen 20 und 35 %.“

Tarifwidrig, da die Monatsplanung höchstens 20% Dispo zulässt. Ein höherer Dispoanteil bedarf der aktiven Zustimmung vom Mitarbeiter beim Arbeitgeber. Hier nur einen Haken bei einer Onlinebefragung zu setzen reicht da nicht aus.

Die Variante 2, also GDL Tarif wird im Teamleiter Aktuell nicht komplett dargestellt und enthält Fehler. In der Jahresplanung sind nicht alle Regelungen dargestellt. Die Monatsplanung geht über die gesamten Wochen eines Monats. Im Beispiel wird der Oktober aufgezeigt. Dieser Monat müsste vom 25. September bis 05 November abgebildet sein. Die Monatsplanung (14 Tage vor Beginn) muss also spätestens am 11. September beim Mitarbeiter sein.

Der Arbeitgeber setzt hier gezielt Falschinformationen ab, da ihn der neue Tarifvertrag der GDL einengt und Grenzen in der Personaleinsatzplanung aufzeigt. Wir empfehlen den Jahresdienstplan in Variante 2 zu integrieren und gehen jetzt den Weg über den Arbeitgeberverband MoVe.

Unsere Empfehlung: Teilt dem Arbeitgeber schriftlich mit, dass Ihr den GDL Tarifvertrag für Euch angewendet haben möchtet und gebt ihm einen Einsatzort bekannt! Ein Formblatt wird auf der Homepage der Ortsgruppe Ohlsdorf http://gdl.de/OG-Ohlsdorf und beim Bezirk Nord http://www.gdl.de/Bezirk-Nord bereitgestellt.

Sollten im Nachgang rechtliche Probleme für unsere Mitglieder auftreten, dann gewähren wir natürlich Rechtsschutz!

» Link/Download

» PDF-Version (farbig)


Weitere Links und Infos